Diesen Artikel senden wir Ihnen ohne weiteren Aufpreis als PAKET

Schleich
Schleich 14525 - Urzeittiere: Tyrannosaurus Rex

22,45 €

inkl. MwSt. · zzgl. Versand
auf Lager, Lieferzeit 1-2 Werktage
Menge:

Schleich 14525 - Urzeittiere: Tyrannosaurus Rex

Medium
Erscheinungsdatum
Verlag
Erscheinungsjahr
Sprache
Altersempfehlung von
Altersempfehlung bis
Spieleranzahl von
Hersteller
Material
Sprache Handbuch
Kategorie
Warengruppenindex
Laenge
Breite
Hoehe
Gewicht
Hersteller Artikelnummer
Batterie enthalten
Batterie erforderlich
Referenznummer
Moluna-Artikelnummer

Produktbeschreibung

Der Tyrannosaurus Rex sah sehr bedrohlich aus, konnte aber seine kurzen, mit nur zwei Klauen ausgestatteten Vorderbeine kaum nutzen, da sie nicht einmal bis zu seinem Maul reichten. Mit einer Höhe von fast sieben Metern und einer Länge von fast dreizehn Metern war der Tyrannosaurus Rex wahrscheinlich kein besonders guter Jäger, sondern ein Aasfresser, der sich von dem ernährte, was andere Tiere übrig ließen.
Er hatte mehr als fünfzig Zähne mit einer Länge von mehr als 15 Zentimetern, die er aber nicht zum Kauen, sondern nur zum Reißen nutzte, da er seine Nahrung in großen Stücken verschluckte. Zur Verbesserung der Tiefenwahrnehmung bei der Nahrungssuche waren die Augen des Tyrannosaurus Rex nach vorne gerichtet, sodass sich die Blickfelder beider Augen überschnitten.
Der dreizehn Meter lange Tyrannosaurus Rex war ein zweibeiniger Raubsaurier, der mit seinem mächtigen Schädel und fast 20 Zentimeter langen Zähnen ein äußerst beeindruckender Zeitgenosse war. Die Schleich® Figuren sind alle detailgetreu modelliert und stehen für pädagogisch wertvolles Spielen.
Der Tyrannosaurus Rex sah sehr bedrohlich aus, konnte aber seine kurzen, mit nur zwei Klauen ausgestatteten Vorderbeine kaum nutzen, da sie nicht einmal bis zu seinem Maul reichten. Mit einer Höhe von fast sieben Metern und einer Länge von fast dreizehn Metern war der Tyrannosaurus Rex wahrscheinlich kein besonders guter Jäger, sondern ein Aasfresser, der sich von dem ernährte, was andere Tiere übrig ließen. Er hatte mehr als fünfzig Zähne mit einer Länge von mehr als 15 Zentimetern, die er aber nicht zum Kauen, sondern nur zum Reißen nutzte, da er seine Nahrung in großen Stücken verschluckte. Zur Verbesserung der Tiefenwahrnehmung bei der Nahrungssuche waren die Augen des Tyrannosaurus Rex nach vorne gerichtet, sodass sich die Blickfelder beider Augen überschnitten.