Diesen Artikel senden wir Ihnen ohne weiteren Aufpreis als PAKET

Zoch GmbH
Zoch 22900 - Villa Paletti, Spiel des Jahre 2002
Ein architektonischer Höhenrausch. Ausgezeichnet mit Spiel des Jahres 2002, Platz 1

30,95 €

inkl. MwSt. · zzgl. Versand
Menge:

Produktbeschreibung

Ein vergnüglicher Turmbau für die gesamte Familie. Die Spieler schlüpfen in die Rolle wagemutiger Baumeister und versuchen, mit 20 Säulen und fünf Holzplateaus eine Villa zu bauen. Da man die Säulen möglichst hoch stapeln muss, sind zum einen Fingerspitzengefühl und zum anderen taktische Planung erforderlich.
Für 2-4 Spieler. Spieldauer: 20-30 Min.

Klappentext



Es ist das Spiel des Jahres 2002, ein außergewöhnliches Bauspiel, bei dem die Gesetze der Statik aus den Fugen geraten sind. Zu Spielbeginn wird auf Säulen ein asymmetrisches Plateau gelegt. Die Spieler stellen reihum eine ihrer fünf Säulen auf die oberste Platte. Wer dies nicht mehr kann, darf die nächste Platte legen. Sieger ist der Spieler, der die wertvollsten Säulen auf die oberste Ebene der wackeligen Villa stellen kann. Nur Architekten mit ruhigen Händen können den Bau der Villa Paletti zu Ende bringen.
Für 2-4 Spieler im Alter ab 8 Jahren.


Im Land wo die Zitronen blühen lebte einst ein schrulliger, alter Kauz, den seine Freunde schlicht Paletti nannten.Der hatte nur eines im Kopf: Das prächtige Luftschloss fertig zu stellen, das sein noch schrägerer Großvater einst begonnen, aber mangels Dukaten nie vollendet hatte.
Dukaten hatte Paletti zwar auch keine, dafür aber einen genialen Plan! Wozu neue Säulen kaufen, wo doch in den unteren Etagen so viele nutzlos rumstehen?! Die werden ausgebaut, höher gestellt und ganz oben wieder eingebaut!
Excellente, Paletti riefen seine Freunde und machten sich ans Werk. So entstand ein waghlasiger Prachtbau: DIE VILLA PALETTI.
Heute weiß leider niemand mehr, welcher Windstoß oder welches Lüftchen die Villa Paletti der Nachwelt vorenthielt. Unter Fachleuten gilt allerdings als gesichert, dass Paletti - seiner Zeit weit voraus - damals eine Erfindung gelang, deren volle Tragweite erst heute richtig eingeschätzt werden kann: Die Europalette !