CD
Die 3 vom Ast und die großen Vögel (CD)
Reihe: Die 3 vom Ast, Folge 11. Ab 4 Jahre.

7,45 €

inkl. MwSt. · zzgl. Versand
Lieferzeit 4-5 Werktage
Menge:

Produktbeschreibung

Der König der Lüfte, der Adler, soll in der Nähe sein. Da wird sogar die Eule Eulalia, die sonst die Ruhe selbst ist, ganz aufgeregt.
Die kleinen Tiere im Wald haben vor großen Vögeln oft Angst. Selbst das Eichhörnchen Waldemar, das ansonsten ein wenig frech sein kann, wird dann etwas zögerlich.Dabei sind die Großen nicht unbedingt klüger: Auch sie streiten sich, weil sie einander nicht richtig zuhören. Oder sie fallen auf ein Märchen rein. Oder sind einfach gierig. Oder, oder - nun, die drei Freunde sehen hinter den Schwächen aber auch eine Menge richtig netter Eigenschaften.
Aus dem Inhalt:
Die Lieder:
Die großen Vögel sind zu klein
Aber das ist doch kein Grund
Ich bin ja nur ein einz'ges Kind
Warum in der grauen Theorie
Herr, du hast mich fein bereitet
Haben wollen, sammeln, raffen
Die Geschichten:
Revierstreit am See
König Aquila
Der komische Kautz
Odebor und die Menschenkinder
Zuviel Gier schadet dir
Eckart zur Nieden:
Eckart zur Nieden war 35 Jahre beim Evangeliums-Rundfunk in Wetzlar beschäftigt und hat in dieser
Zeit Hörszenen fürs Radio, Fernsehfilme und Hörspiele für Kinder produziert. Nebenher hat er über
dreißig Bücher für Kinder und Erwachsene geschrieben. Am bekanntesten sind seine
Kinderhörspielserien "Die drei vom Ast" und "Ole der Pirat", sowie seine Kinderbibel.

Über den Autor



Eckart zur Nieden:
Eckart zur Nieden war 35 Jahre beim Evangeliums-Rundfunk in Wetzlar beschäftigt und hat in dieser
Zeit Hörszenen fürs Radio, Fernsehfilme und Hörspiele für Kinder produziert. Nebenher hat er über
dreißig Bücher für Kinder und Erwachsene geschrieben. Am bekanntesten sind seine
Kinderhörspielserien "Die drei vom Ast" und "Ole der Pirat", sowie seine Kinderbibel.


Klappentext



Die kleinen Tiere im Wald haben vor großen Vögeln oft Angst. Selbst das Eichhörnchen Waldemar, das
ansonsten ein wenig frech sein kann, wird dann etwas zögerlich.
Dabei sind die Großen nicht unbedingt klüger: Auch sie streiten sich, weil sie einander nicht
richtig zuhören. Oder sie fallen auf ein Märchen rein. Oder sind einfach gierig. Oder, oder - nun,
die drei Freunde sehen hinter den Schwächen aber auch eine Menge richtig netter Eigenschaften.