CD
Rittergeschichten, Audio-CD
Mit Eltern-Tipps!
von Baltus,Gerd

6,95 €

inkl. MwSt. · zzgl. Versand
wieder verfügbar in ca. 3 Monaten
Menge:

Rittergeschichten, Audio-CD

Medium
Erscheinungsdatum
Erscheinungsjahr
Interpret
Schauspieler
Inhalt
Altersempfehlung von
Altersempfehlung bis
Hoerbuch
Discanzahl
Disc Info
Kategorie
Detailwarengruppe
Gattung
Komponist
Laenge
Breite
Hoehe
Gewicht
Hersteller Artikelnummer
Liste
Relevanz
Moluna-Artikelnummer

Produktbeschreibung

Oswald von Schimmelstein erstarrt: Im Burggraben schwimmt eine Seeschlange! Die schöne Prinzessin hingegen mag sich nicht mehr von jedem Turniersieger küssen lassen. Und der arme Ritter will unbedingt kämpfen. Aber was tun, wenn sein Drache streikt? "Leselöwen - spitzt die Ohren!", diese Reihe bringt die bekannten Bücher aus dem Loewe Verlag in die Hörform und gehört seit Jahren zu den Bestsellern des JUMBO Verlags. Bekannte Autoren haben Geschichten verfasst, die sich jeweils um ein Thema drehen. Es geht um Ritter, Geister, Hexen oder um Freunde und Freundinnen. Namhafte Sprecher erzählen die Texte langsam und pointiert. Die Leselöwen-Hörbücher eignen sich besonders für Leseanfänger: Die Kinder können beim Hören der Geschichten mitlesen und auf diese Weise ihre Lesefähigkeit spielerisch trainieren. Tipps zur Leseförderung für Eltern und Lehrer finden sich im Booklet.
Gerd Baltus, geboren 1932 in Bremen, debütierte 1953 ohne Schauspielausbildung am Deutschen Schauspielhaus in Hamburg. Bis 1956 gehörte er diesem an und arbeitete dort unter anderem mit Gustaf Gründgens zusammen. Ab 1963 widmete er sich ausschließlich Film- und Fernseharbeiten. Seitdem war Gerd Baltus in nahezu allen großen deutschen Serien wie Tatort , Derrick , Das Traumschiff oder Der Alte zu sehen.

Ulrich Maske studierte Psychologie und lebt in Hamburg. Er veröffentlicht Lieder, Rundfunksendungen, Bücher und macht Filme. Er entwickelt seit Mitte der 70er Jahre ein neues Repertoire für Kinder, produzierte Stoffe, die Klassiker wurden, Preise erhielten und Maßstäbe setzten.

Cornelia Funke wurde 1958 in Dorsten/Westfalen geboren, zog nach dem Abitur nach Hamburg und absolvierte eine Ausbildung als Diplompädagogin. Drei Jahre lang arbeitete sie als Erzieherin auf einem Bauspielplatz und studierte parallel dazu Buchillustration an der Fachhochschule für Gestaltung in Hamburg.
Nach Abschluss des Studiums war Cornelia Funke zunächst ausschließlich als Illustratorin für Kinderbücher tätig - eine Arbeit, die sie dazu anregte, selbst Geschichten für junge Leserinnen und Leser zu schreiben. So wurde sie mit 28 Jahren freischaffende Autorin und Illustratorin.
Ihre freie Zeit verbringt Cornelia Funke am liebsten mit ihrer Familie. Außerdem ist sie ein großer Filmfan, reist gern und liest, so viel sie kann.
Seit Mai 2005 wohnt Cornelia Funke mit ihrer Familie in Los Angeles; zuvor lebte sie am Stadtrand von Hamburg.
2008 erhielt sie den "Roswitha-Preis" der Stadt Bad Gandersheim, den Medienpreis "Bambi", 2009 den "Jacob-Grimm-Preis" und 2015 den "Annette-von-Droste-Hülshoff-Preis" sowie den Ehrenpreis des Bayerischen Ministerpräsidenten.