Diesen Artikel senden wir Ihnen ohne weiteren Aufpreis als PAKET

2022 - DIN A2 - Querformat
minimalistische Landschaften (AT-Version) (Wandkalender 2022 DIN A2 quer)
Gabi Steiner hat das Thema "weniger ist mehr" fotografisch über mehrere Monate in der Natur von Schnee-, Wasser-, Wüsten- und Nebellandschaften umgesetzt. (Monatskalender, 14 Seiten )

Print on Demand - Dieser Artikel wird für Sie gedruckt!

47,99 €

inkl. MwSt. · zzgl. Versand
Dieses Produkt wird für Sie gedruckt, Lieferzeit 4-5 Werktage
Menge:

Produktbeschreibung

Für das Projekt "weniger ist mehr" hat sich die Fotografin, Gabi Steiner über mehrere Monate der Landschaftsfotografie gewidmet. Während einer Reise durch das hochsommerlich Namibia erlebte sie eine abenteuerliche, unvergessliche Zeit in der Wüste bei bis zu 50 Grad. Anschließend folgte der Kälteschock in ihrer Heimat im Westen von Österreich, um die Schnee- und Nebellandschaften einzufangen. Während eines Kurzaufenthalt im Süden vom Sultanat Oman ergab sich die Möglichkeit, sich auch noch den Wasserlandschaften zu widmen. Da die sportliche Österreicherin keine Mühe scheute die höchsten Sanddünen zu erklimmen, stundenlang mit den Schneeschuhen durch die frisch verschneiten Berglandschaften zu waten oder kilometerweit die endlosen Strände auf Motivsuche abzulaufen, waren oft die Stille, innerliche Ruhe und Einsamkeit ihre einzigen Begleiter. Neben der reduzierten Fotokunst war es ihr ein Anliegen, auch diese Gefühle in ihre Bilder einfließen zu lassen. Dieser erfolgreiche Kalender wurde dieses Jahr mit gleichen Bildern und aktualisiertem Kalendarium wiederveröffentlicht.
Für das Projekt "weniger ist mehr" hat sich die Fotografin, Gabi Steiner über mehrere Monate der Landschaftsfotografie gewidmet. Während einer Reise durch das hochsommerlich Namibia erlebte sie eine abenteuerliche, unvergessliche Zeit in der Wüste bei bis zu 50 Grad. Anschließend folgte der Kälteschock in ihrer Heimat im Westen von Österreich, um die Schnee- und Nebellandschaften einzufangen. Während eines Kurzaufenthalt im Süden vom Sultanat Oman ergab sich die Möglichkeit, sich auch noch den Wasserlandschaften zu widmen.Da die sportliche Österreicherin keine Mühe scheute die höchsten Sanddünen zu erklimmen, stundenlang mit den Schneeschuhen durch die frisch verschneiten Berglandschaften zu waten oder kilometerweit die endlosen Strände auf Motivsuche abzulaufen, waren oft die Stille, innerliche Ruhe und Einsamkeit ihre einzigen Begleiter. Neben der reduzierten Fotokunst war es ihr ein Anliegen, auch diese Gefühle in ihre Bilder einfließen zu lassen.Dieser erfolgreiche Kalender wurde dieses Jahr mit gleichen Bildern und aktualisiertem Kalendarium wiederveröffentlicht.

Klappentext



Für das Projekt "weniger ist mehr" hat sich die Fotografin, Gabi Steiner über mehrere Monate der Landschaftsfotografie gewidmet. Während einer Reise durch das hochsommerlich Namibia erlebte sie eine abenteuerliche, unvergessliche Zeit in der Wüste bei bis zu 50 Grad. Anschließend folgte der Kälteschock in ihrer Heimat im Westen von Österreich, um die Schnee- und Nebellandschaften einzufangen. Während eines Kurzaufenthalt im Süden vom Sultanat Oman ergab sich die Möglichkeit, sich auch noch den Wasserlandschaften zu widmen.
Da die sportliche Österreicherin keine Mühe scheute die höchsten Sanddünen zu erklimmen, stundenlang mit den Schneeschuhen durch die frisch verschneiten Berglandschaften zu waten oder kilometerweit die endlosen Strände auf Motivsuche abzulaufen, waren oft die Stille, innerliche Ruhe und Einsamkeit ihre einzigen Begleiter. Neben der reduzierten Fotokunst war es ihr ein Anliegen, auch diese Gefühle in ihre Bilder einfließen zu lassen.

Dieser erfolgreiche Kalender wurde dieses Jahr mit gleichen Bildern und aktualisiertem Kalendarium wiederveröffentlicht.


Ähnliche Artikel