DVD
Ich will da sein - Jenny Gröllmann
Deutschland
Hermann Beyer & Thomas Goguel & Jenny Gröllmann & Michael Gwisdek

9,95 €

inkl. MwSt. · zzgl. Versand
wieder verfügbar in ca. 3 Monaten
Menge:

Ich will da sein - Jenny Gröllmann

Medium
Erscheinungsdatum
Verlag
Titelzusatz
Erscheinungsjahr
Interpret
Inhalt
Laufzeit
Altersempfehlung von
Altersempfehlung bis
Discanzahl
Disc Info
Serientitel
Hersteller
Untertitel
Bildabtastung
Bildfarbe
Bildformat
Geschnitten
Produktionsjahr
Produktionsland
Kino Veroeffentlichung
Mediumbox
Kategorie
Warengruppenindex
Hauptwarengruppe
Detailwarengruppe
Drehbuchautor
Zusammenstellung
Laenge
Breite
Hoehe
Gewicht
Hersteller Artikelnummer
Relevanz
Referenznummer
Moluna-Artikelnummer

Produktbeschreibung

Technische Angaben:
Bildformat: 16:9
Sprache / Tonformat: Deutsch (Stereo 2.0)
Untertitel: Englisch
Ländercode: 0
Extras: Interviews u. a.

Inhaltsverzeichnis



- 52 Minuten nicht verwendete Privataufnahmen

- Interviews und Diskussionen

- Trailer


Klappentext



Jenny Gröllmann, oft die Romy Schneider des Ostens genannt, war eine der großen Charakterdarstellerinnen und imponierendsten Künstlerpersönlichkeiten der DDR. Einer ihrer Karrierehöhepunkte war die Hölderlin-Verfilmung "Hälfte des Lebens", mit der Jenny
Gröllmann und Ulrich Mühe zum DEFA-Traumpaar wurden. "Ich will da sein - Jenny Gröllmann" begleitet sie während ihrer letzten zwei Lebensjahre. Mit Filmausschnitten und parallel montierten Bildern und Gesprächen mit Kollegen und Wegbegleitern wird die Karriere einer
besonderen Schauspielerin und das bewegende persönliche Portrait einer starken Frau gezeichnet. Die Parallelerzählung von Fiktion und Realität verdichtet sich zu einem faszinierenden Dokument der Schauspielkunst, der Filmgeschichte und schließlich deutschen Geschichte. Ein Film über
Glück und Tragik - erzählt mit einem lachenden und einem weinenden Auge.


Ausstattung

- 52 Minuten nicht verwendete Privataufnahmen
- Interviews und Diskussionen
- Trailer
Jenny Gröllmann, oft die Romy Schneider des Ostens genannt, war eine der großen Charakterdarstellerinnen und imponierendsten Künstlerpersönlichkeiten der DDR. Einer ihrer Karrierehöhepunkte war die Hölderlin-Verfilmung Hälfte des Lebens, mit der Jenny Gröllmann und Ulrich Mühe zum DEFA-Traumpaar wurden. Ich will da sein - Jenny Gröllmann begleitet sie während ihrer letzten zwei Lebensjahre. Mit Filmausschnitten und parallel montierten Bildern und Gesprächen mit Kollegen und Wegbegleitern wird die Karriere einer besonderen Schauspielerin und das bewegende persönliche Portrait einer starken Frau gezeichnet. Die Parallelerzählung von Fiktion und Realität verdichtet sich zu einem faszinierenden Dokument der Schauspielkunst, der Filmgeschichte und schließlich deutschen Geschichte. Ein Film über Glück und Tragik - erzählt mit einem lachenden und einem weinenden Auge.


Datenschutz-Einstellungen