DVD
So ein Mädel vergisst man nicht
Deutsche Filmklassiker
Willi Forst & Dolly Haas & Oskar Sima & Max Gülstorff

8,95 €

inkl. MwSt. · zzgl. Versand
Artikel zur Zeit nicht bestellbar

So ein Mädel vergisst man nicht

Medium
Erscheinungsdatum
Erscheinungsjahr
Inhalt
Sprache
Laufzeit
Altersempfehlung von
Kopierschutz
Discanzahl
Disc Info
Hersteller
Bildabtastung
Bildfarbe
Bildformat
Geschnitten
Produktionsjahr
Kino Veroeffentlichung
Mediumbox
Kategorie
Warengruppenindex
Hauptwarengruppe
Detailwarengruppe
Komponist
Drehbuchautor
Cutter
Filmmusik
Zusammenstellung
Laenge
Breite
Hoehe
Gewicht
Hersteller Artikelnummer
Relevanz
Referenznummer
Moluna-Artikelnummer

Produktbeschreibung

Es war der letzte Film, den Kortner drehte, bevor er nach der Übernahme durch die Nazis im Jahr 1933 ins Exil ging.

Inhaltsverzeichnis



- Wendecover


Klappentext



Es war der letzte Film, den Kortner drehte, bevor er nach der Übernahme durch die Nazis im Jahr 1933 ins Exil ging.


Ausstattung


Die beiden arbeitslosen Schauspieler Paul und Max finden partout kein Engagement und halten sich als Buchverkäufer über Wasser. Ein Theaterdirektor will ihnen eine Chance geben, doch auch ihm fehlt das nötige Geld. Deshalb sollen die beiden im Hotel Astoria einen reichen Mäzen treffen und ihn beeindrucken. Noch weit mehr will Paul allerdings der schönen Lisa imponieren, die ihm im Hotel begegnet: Übereifrig spielt er ihren Beschützer und ohrfeigt dabei nichtsahnend ausgerechnet den potenziellen Geldgeber. Lisa kann das Geld jedoch auf andere Weise auftreiben, tritt selbst an der Seite von Paul und Max auf und macht die Produktion zum Kassenschlager.


Datenschutz-Einstellungen