Produktbeschreibung

3 Kriegsfilme in einer Box!- Ardennes Fury (USA / 2014 / 87 Min.) - Operation Dunkirk (USA / 2017 / 91 Min.) - D-Day (USA / 2019 / 81 Min.)

Klappentext



3 Kriegsfilme in einer Box!

- Ardennes Fury (USA / 2014 / 87 Min.)
- Operation Dunkirk (USA / 2017 / 91 Min.)
- D-Day (USA / 2019 / 81 Min.)


-> Ardennes Fury (USA / 2014 / 87 Min.):
Kurz vor dem Ende des Zweiten Weltkriegs und auf dem Höhepunkt der deutschen Ardennenoffensive, gerät eine amerikanische Panzerbesatzung tief auf feindlichem Gebiet in deutsche Gefangenschaft. Viel Zeit zu Entkommen bleibt den Männern um Sergeant Lance Dawson (Tom Stedham) nicht, denn in Kürze soll im Zuge der Operation Ardennes Fury die alliierte Gegenoffensive starten, die das Kriegsgebiet in Schutt und Asche legen soll. Die Flucht gelingt, doch als sich ihre Wege mit denen des skrupellosen deutschen Majors Heston Zeller (Tino Struckmann) kreuzen, trifft Sergeant Dawson eine waghalsige Entscheidung... Nun schlägt die Stunde, in der aus einfachen Soldaten Helden werden können.

-> Operation Dunkirk (USA / 2017 / 91 Min.):
Nordfrankreich im Mai 1940: Der Zweite Weltkrieg tobt in ganz Europa. Die Stadt Dünkirchen dient dem British Expeditionary Corps als Brückenkopf, um über 330.000 Soldaten zu evakuieren, bevor sie in die Hände der deutschen Wehrmacht fallen.
Eine Truppe amerikanischer Soldaten kämpft bis zuletzt für die Verteidigung der Stadt, doch ihr Heldenmut hat seinen Preis. Sie müssen sich durch von Nazis besetztes Gebiet kämpfen, um wieder nach Hause zurückkehren zu können. Ein ungleicher Kampf, bei dem die Überlebenschancen denkbar schlecht stehen...

-> D-Day (USA / 2019 / 81 Min.):
Basierend auf der wahren Geschichte eines Selbstmordkommandos, das am Tag der großen Normandie-Offensive der Alliierten am 06. Juni 1944 strategisch wichtige deutsche MG-Nester und Kanonenstellungen am Strand von Omaha Beach ausschalten soll. Die US-Elite-Ranger-Einheit des zweiten Bataillons unter Führung von Lt. General Omar Bradley (Chuck Liddl) und Lt. Colonel James Rider (Weston Cage Coppola) soll als Vorhut der großen Invasion die großen Geschützeinheiten der deutschen Wehrmacht unschädlich machen, die entlang der geplanten Invasionslinie in den Bunkern an der Küste und im nahen Hinterland stationiert sind. Erste deutsche Einheiten sind schnell überwältigt, doch die Spannungen zwischen den Rangern werden größer, als die Gruppe Kriegsgefangene macht und sich plötzlich von deutschen Kommandotruppen eingekesselt sieht. Nun geht es nur noch um das nackte Überleben.


Datenschutz-Einstellungen