DVD
Unter dem Vulkan
Pidax Film-Klassiker
Albert Finney & Jacqueline Bisset & Anthony Andrews & Ignacio López Tarso

12,95 €

inkl. MwSt. · zzgl. Versand
auf Lager, Lieferzeit 1-2 Werktage
Menge:

Unter dem Vulkan

Medium
Erscheinungsdatum
Erscheinungsjahr
Originaltitel
Interpret
Inhalt
Laufzeit
Altersempfehlung von
Discanzahl
Disc Info
Hersteller
Bildabtastung
Bildfarbe
Geschnitten
Produktionsjahr
Produktionsland
Mediumbox
Kategorie
Warengruppenindex
Hauptwarengruppe
Detailwarengruppe
Genre
Filmmusik
Laenge
Breite
Hoehe
Gewicht
Hersteller Artikelnummer
Relevanz
Referenznummer
Moluna-Artikelnummer

Produktbeschreibung

Technische Angaben:
Sprache / Ton: Deutsch DD 2.0, Englisch DD 2.0
Bildformat: 1,85:1 (16:9)
Untertitel: keine
Der Brite Geoffrey Firmin war früher Konsul für sein Heimatland in Mexiko. Doch die guten Zeiten sind längst vorbei, nun lebt er in einem kleinen Dorf und lässt die Tage trübe vorüberziehen. Geoffrey ist dem Alkohol erlegen und verbittert. Seine Ehefrau hat ihn schon lange verlassen, von seiner Umgebung ist er ausgegrenzt. Doch da erscheint Yvonne, seine Frau, und startet einen letzten Versuch, ihn aus seiner Lethargie zu befreien ... John Hustons Verfilmung des bekannten Romans von Malcolm Lowry überzeugte Kritiker wie Publikum. Musik und Hauptdarsteller waren 1985 für den Oscar nominiert. Das Lexikon des Internationalen Films schrieb: "Außergewöhnlich: ein konsequent als großes Melodram inszenierter Film, geprägt von der erschütternden Leistung Albert Finneys." Die New York Times lobte den Regisseur für den "beeindruckenden Mut, die Intelligenz und Zurückhaltung", mit der er diesen als unverfilmbar geltenden Roman adaptierte. Albert Finney wurde für dessen "außerordentliche Feinfühligkeit, mit der er brillant die Erbärmlichkeit, Zerbrechlichkeit und Statur des Konsuls einfängt" gelobt.

Inhaltsverzeichnis



- Wendecover

- Booklet mit vielen Bildern und Infos


Klappentext



Der Brite Geoffrey Firmin war früher Konsul für sein Heimatland in Mexiko. Doch die guten Zeiten sind längst vorbei, nun lebt er in einem kleinen Dorf und lässt die Tage trübe vorüberziehen. Geoffrey ist dem Alkohol erlegen und verbittert. Seine Ehefrau hat ihn schon lange verlassen, von seiner Umgebung ist er ausgegrenzt. Doch da erscheint Yvonne, seine Frau, und startet einen letzten Versuch, ihn aus seiner Lethargie zu befreien ... John Hustons Verfilmung des bekannten Romans von Malcolm Lowry überzeugte Kritiker wie Publikum. Musik und Hauptdarsteller waren 1985 für den Oscar nominiert. Das Lexikon des Internationalen Films schrieb: "Außergewöhnlich: ein konsequent als großes Melodram inszenierter Film, geprägt von der erschütternden Leistung Albert Finneys." Die New York Times lobte den Regisseur für den "beeindruckenden Mut, die Intelligenz und Zurückhaltung", mit der er diesen als unverfilmbar geltenden Roman adaptierte. Albert Finney wurde für dessen "außerordentliche Feinfühligkeit, mit der er brillant die Erbärmlichkeit, Zerbrechlichkeit und Statur des Konsuls einfängt" gelobt.


Ausstattung

- Wendecover
- Booklet mit vielen Bildern und Infos

Ähnliche Artikel