DVD
Dreiviertelmond
Empfohlen von der Filmbewertungsstelle Wiesbaden (FBW): Prädikat besonders wertvoll. Ausgezeichnet mit dem Bayerischen Filmpreis 2012 für das Beste Drehbuch. Für Hör- und Sehgeschädigte geeignet. Deutschland
Elmar Wepper & Mercan-Fatima Türköglu & Ivan Anderson & Özay Fecht

8,95 €

inkl. MwSt. · zzgl. Versand
auf Lager, Lieferzeit 1-2 Werktage
Menge:

Artikeldetails

Medium
Erscheinungsdatum
Erscheinungsjahr
Originaltitel
Titel in deutsch
Inhalt
Sprache
Laufzeit
Altersempfehlung von
Altersempfehlung bis
Discanzahl
Disc Info
Label
Untertitel fuer Hoergeschaedigte
Bildabtastung
Bildfarbe
Geschnitten
Produktionsjahr
Produktionsland
Kino Veroeffentlichung
Mediumbox
Kategorie
Warengruppenindex
Hauptwarengruppe
Detailwarengruppe
Drehbuchautor
Filmmusik
Zusammenstellung
Laenge
Breite
Hoehe
Gewicht
Hersteller Artikelnummer
Relevanz
Referenznummer
Moluna-Artikelnummer

Produktbeschreibung

Hartmut Mackowiak (Elmar Wepper) steht unter Schock, denn
seine Frau (Katja Rupé) hat ihn nach 30 Ehejahren verlassen. Plötzlich muss der
grantige Taxifahrer sein Leben vollkommen neu ordnen. Da passt es ihm gar
nicht, dass die 6-jährige Hayat (Mercan Türkoğlu), die er noch kurz zuvor mit
ihrer Mutter durch Nürnberg chauffiert hat, plötzlich alleine in sein Taxi steigt.
Da alle Versuche - sie los zu werden scheitern, begibt sich Hartmut mit Hayat auf
die Suche nach ihrer Mutter. Ganz allmählich beginnt seine raue Schale zu bröckeln
und es entwickelt sich eine zarte Freundschaft zwischen den beiden. Dabei
dämmert es ihm: Vielleicht ist es nicht er, der Hayat hilft, sondern sie ihm...

Nach seiner bewegenden und vielfach preisgekrönten Darstellung
in ?Kirschblüten ? Hanami? feiert Elmar Wepper mit dieser unwiderstehlichen
Komödie einen weiteren großen Erfolg.

Besetzung

Elmar Wepper - Hartmut Mackowiak Mercan Tuerkoğlu - Hayat Ivan Anderson - Guelen Oezay Fecht - Nezahat Katja Rupé - Christa Mackowiak Marie Leuenberger - Verena Mackowiak Bernd Regenauer - Karl-Heinz

Stab

Regie - Christian Zuebert Drehbuch - Christian Zuebert Produktion - Dieter Ulrich Aselmann, Robert Marciniak
Technische Angaben:
Bildformat: 16:9 (2.35:1)
Sprachen / Tonformate: Deutsch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel für Hörgeschädigte: Deutsch
Ländercode: 2
Extras: Hörfilm für Blinde und Sehbehinderte
Hartmut Mackowiak steht unter Schock, denn seine Frau hat ihn nach 30 Ehejahren verlassen. Plötzlich muss der grantige Taxifahrer sein Leben vollkommen neu ordnen. Da passt es ihm gar nicht, dass die 6-jährige Hayat, die er noch kurz zuvor mit ihrer Mutter durch Nürnberg chauffiert hat, plötzlich alleine in sein Taxi steigt.
Da alle Versuche - sie los zu werden scheitern, begibt sich Hartmut mit Hayat auf die Suche nach ihrer Mutter. Ganz allmählich beginnt seine raue Schale zu bröckeln und es entwickelt sich eine zarte Freundschaft zwischen den beiden. Dabei dämmert es ihm: Vielleicht ist es nicht er, der Hayat hilft, sondern sie ihm...
Nach seiner bewegenden und vielfach preisgekrönten Darstellung in "Kirschblüten - Hanami" feiert Elmar Wepper mit dieser unwiderstehlichen Komödie einen weiteren großen Erfolg."
2

Inhaltsverzeichnis



- Audiokommentar von Elmar Wepper und Regisseur Christian Zübert

- "Hayat heißt Leben" - Making-of DREIVIERTELMOND (2159)

- Casting Hayat (519)

- Interviews (914)

- Featurette Weltpremiere Filmfest Hamburg (157)

- kinokino-Featurette Premiere Nürnberg (3)

- Ausschnitt aus Christian Züberts Film LAMMBOCK mit Elmar Wepper (409)

- Fotogalerie (230)

- Original Kinotrailer (215)


Klappentext



Hartmut Mackowiak (Elmar Wepper) steht unter Schock. Seine Frau (Katja Rupé) verlässt ihn nach 30 Ehejahren für einen anderen Mann. Plötzlich muss er sein Leben noch einmal vollkommen neu ordnen und dabei hat der mürrische Taxifahrer doch am liebsten seine Ruhe und verschanzt sich hinter einem Panzer aus Vorurteilen, Selbstgenügsamkeit und skeptischer Ablehnung gegenüber allem Fremden und Neuen.
Da passt es ihm auch gar nicht, dass plötzlich die 6-jährige Hayat (Mercan Türkoglu) mutterseelenallein in seinem Taxi auftaucht, kein Deutsch spricht und nun auf seine Hilfe angewiesen ist. Alle Versuche, sie los zu werden, scheitern. Und obwohl er gerade seine Frau zur Rückkehr bewegen will, macht er sich schließlich auf die Suche nach Hayats Mutter. Dabei dämmert es ihm: Vielleicht ist es nicht er, der Hayat hilft, sondern sie ihm...


Ausstattung

- Audiokommentar von Elmar Wepper und Regisseur Christian Zübert
- Hayat heißt Leben - Making-of DREIVIERTELMOND (2159)
- Casting Hayat (519)
- Interviews (914)
- Featurette Weltpremiere Filmfest Hamburg (157)
- kinokino-Featurette Premiere Nürnberg (3)
- Ausschnitt aus Christian Züberts Film LAMMBOCK mit Elmar Wepper (409)
- Fotogalerie (230)
- Original Kinotrailer (215)
Hartmut Mackowiak (Elmar Wepper) steht unter Schock. Seine Frau (Katja Rupé) verlässt ihn nach 30 Ehejahren für einen anderen Mann. Plötzlich muss er sein Leben noch einmal vollkommen neu ordnen und dabei hat der mürrische Taxifahrer doch am liebsten seine Ruhe und verschanzt sich hinter einem Panzer aus Vorurteilen, Selbstgenügsamkeit und skeptischer Ablehnung gegenüber allem Fremden und Neuen. Da passt es ihm auch gar nicht, dass plötzlich die 6-jährige Hayat (Mercan Türkoglu) mutterseelenallein in seinem Taxi auftaucht, kein Deutsch spricht und nun auf seine Hilfe angewiesen ist. Alle Versuche, sie los zu werden, scheitern. Und obwohl er gerade seine Frau zur Rückkehr bewegen will, macht er sich schließlich auf die Suche nach Hayats Mutter. Dabei dämmert es ihm: Vielleicht ist es nicht er, der Hayat hilft, sondern sie ihm...

Ähnliche Artikel