DVD
Lotta & die alten Eisen und Lotta & die großen Erwartungen
Regie: Edzard Onneken, D 2010/11, FSK: ab 6, DVD-Video, Dt, UT: Dt für Hörgeschädigte
Lotta und die alten Eisen: & Josefine Preuß & Barbara Auer & Heidy Forster

8,45 €

inkl. MwSt. · zzgl. Versand
Lieferzeit 6-7 Werktage
Menge:

Artikeldetails

Medium
Erscheinungsdatum
Serie
Erscheinungsjahr
Inhalt
Sprache
Laufzeit
Altersempfehlung von
Altersempfehlung bis
Discanzahl
Disc Info
Hersteller
Untertitel fuer Hoergeschaedigte
Bildabtastung
Bildfarbe
Bildformat
Geschnitten
Produktionsland
Mediumbox
Kategorie
Warengruppenindex
Hauptwarengruppe
Detailwarengruppe
Komponist
Filmmusik
Zusammenstellung
Features
Laenge
Breite
Hoehe
Gewicht
Hersteller Artikelnummer
Relevanz
Referenznummer
Moluna-Artikelnummer

Produktbeschreibung

Technische Angaben:
Bildformat: 16:9
Sprachen / Tonformate: Deutsch (Dolby Digital 2.0)
Untertitel für Hörgeschädigte: Deutsch
Ländercode: 2
Extras: Interview
Lotta und die alten Eisen: Vielleicht übertreibt es die lebenslustige Lotta mit ihrer Impulsivität: Vor jedem Pfad ins Erwachsenenleben hat sie bisher einen Haken geschlagen, und steht mit Mitte 20 noch immer ohne Ausbildung da. Dem bodenständigen Vater ist das ein Dorn im Auge. Sein Ultimatum, die widerspenstige Tochter künftig nicht mehr zu finanzieren, kontert Lotta mit dem üblichen Trotz und vielleicht ein bisschen vorschnell mit der Ankündigung, dann eben das Praktikum zu machen, das ihr am selben Morgen angeboten wurde: als Pflegerin im örtlichen Altersheim. Im "Haus Abendroth" begreift sie, was im Heim die Jungen auch von den Alten lernen können. Denn gerade hier, wo das Sterben zum Alltag gehört, geht es um nichts mehr als darum, zu leben. Und diese alten Eisen, lernt Lotta, die haben noch manches Eisen im Feuer.
2

Inhaltsverzeichnis



- Interview mit Hauptdarstellerin Josefine Preuß, bekannt u.a. aus "Türkisch für Anfänger" (8 Min.)


Klappentext



Lotta und die alten Eisen: Vielleicht übertreibt es die lebenslustige Lotta mit ihrer Impulsivität: Vor jedem Pfad ins Erwachsenenleben hat sie bisher einen Haken geschlagen, und steht mit Mitte 20 noch immer ohne Ausbildung da. Dem bodenständigen Vater ist das ein Dorn im Auge. Sein Ultimatum, die widerspenstige Tochter künftig nicht mehr zu finanzieren, kontert Lotta mit dem üblichen Trotz und vielleicht ein bisschen vorschnell mit der Ankündigung, dann eben das Praktikum zu machen, das ihr am selben Morgen angeboten wurde: als Pflegerin im örtlichen Altersheim. Im "Haus Abendroth" begreift sie, was im Heim die Jungen auch von den Alten lernen können. Denn gerade hier, wo das Sterben zum Alltag gehört, geht es um nichts mehr als darum, zu leben. Und diese alten Eisen, lernt Lotta, die haben noch manches Eisen im Feuer.


Ausstattung

- Interview mit Hauptdarstellerin Josefine Preuß, bekannt u.a. aus Türkisch für Anfänger (8 Min.)
-> Lotta und die alten Eisen (Deutschland 2010):
Vielleicht übertreibt es die lebenslustige Lotta mit ihrer Impulsivität: Vor jedem Pfad ins Erwachsenenleben hat sie bisher einen Haken geschlagen, und steht mit Mitte 20 noch immer ohne Ausbildung da. Dem bodenständigen Vater ist das ein Dorn im Auge. Sein Ultimatum, die widerspenstige Tochter künftig nicht mehr zu finanzieren, kontert Lotta mit dem üblichen Trotz und vielleicht ein bisschen vorschnell mit der Ankündigung, dann eben das Praktikum zu machen, das ihr am selben Morgen angeboten wurde: als Pflegerin im örtlichen Altersheim. Im Haus Abendroth begreift sie, was im Heim die Jungen auch von den Alten lernen können. Denn gerade hier, wo das Sterben zum Alltag gehört, geht es um nichts mehr als darum, zu leben. Und diese alten Eisen, lernt Lotta, die haben noch manches Eisen im Feuer.

-> Lotta und die großen Erwartungen (Deutschland 2012):
Nachdem Lotta sich für eine Ausbildung zur Altenpflegerin entschieden hat glaubt sie, nun endlich ihren Platz im Leben gefunden zu haben. Nach bestandener Prüfung will sie selbstverständlich wieder im Haus Abendroth arbeiten. Doch gerade jetzt, als sie erstmals längerfristige Pläne für ihre Zukunft schmiedet, macht ihr das Schicksal einen Strich durch die Rechnung: Das Haus Abendroth steht kurz vor der Schließung, und zudem entdeckt Lotta, dass eine flüchtige Partybekanntschaft nicht ohne Folgen geblieben ist. Ist die eigensinnige junge Frau wirklich bereit für soviel Verantwortung?

Ähnliche Artikel