Diesen Artikel senden wir Ihnen ohne weiteren Aufpreis als PAKET

DVD
Sylvie Guillem: At work & Portrait, 2 DVDs
Regie: André S Labarthe/Nigel Wattis, At Work & Portrait - 1987/1993, FSK ab 0, 2 DVD-Videos
Guillem,Sylvie

37,45 €

inkl. MwSt. · zzgl. Versand
Lieferzeit 4-5 Werktage
Menge:

Artikeldetails

Medium
Erscheinungsdatum
Erscheinungsjahr
Schauspieler
Inhalt
Sprache
Laufzeit
Altersempfehlung von
Altersempfehlung bis
Discanzahl
Disc Info
Hersteller
Vertrieb
Kategorie
Warengruppenindex
Warengruppe
Komponist
Features
Laenge
Breite
Hoehe
Gewicht
Hersteller Artikelnummer
Relevanz
Referenznummer
Moluna-Artikelnummer

Produktbeschreibung

Portrait: Sylvie Guillem avancierte durch ihren ausdrucksstarken Tanz, ihrer eigenwilligen aber souveränen Technik und ihrer einzigartigen Körperbeherrschung zu einer der besten Tänzerinnen der heutigen Zeit. Im Mittelpunkt des Filmes stehen das Einstudieren und Aufführen vielfältiger Stücke. Aufgrund von Guillems großem tänzerischem Talent spielt es dabei keine Rolle, ob es sich um moderne oder klassische Choreografien handelt. Außerdem spricht sie zugleich eindringlich über die Zusammenarbeit mit den besten Choreografen der Welt. Bei der Arbeit: Der Film von André S. Labarthe enthüllt Guillems Hingabe zur Perfektion und zeigt die Prima Ballerina während der Proben und Aufführungen verschiedener Choreografien. Guillems Vorbereitungen zu Nureyews "Raymonda", ihre ersten Auftritte in Rudi van Dantzigs "Four Last Songs" und in William Forsythes "In the Middle", "Somewhat Elevated" sowie ihr Auftritt in Béjarts "La Luna" während einer Gala sind in diesem Film festgehalten.
2

Klappentext



Portrait: Sylvie Guillem avancierte durch ihren ausdrucksstarken Tanz, ihrer eigenwilligen aber souveränen Technik und ihrer einzigartigen Körperbeherrschung zu einer der besten Tänzerinnen der heutigen Zeit. Im Mittelpunkt des Filmes stehen das Einstudieren und Aufführen vielfältiger Stücke. Aufgrund von Guillems großem tänzerischem Talent spielt es dabei keine Rolle, ob es sich um moderne oder klassische Choreografien handelt. Außerdem spricht sie zugleich eindringlich über die Zusammenarbeit mit den besten Choreografen der Welt. Bei der Arbeit: Der Film von André S. Labarthe enthüllt Guillems Hingabe zur Perfektion und zeigt die Prima Ballerina während der Proben und Aufführungen verschiedener Choreografien. Guillems Vorbereitungen zu Nureyews "Raymonda", ihre ersten Auftritte in Rudi van Dantzigs "Four Last Songs" und in William Forsythes "In the Middle", "Somewhat Elevated" sowie ihr Auftritt in Béjarts "La Luna" während einer Gala sind in diesem Film festgehalten.


Ähnliche Artikel