DVD
München 72 - Das Attentat
Deutschland
Heino Ferch & Benjamin Sadler & Bernadette Heerwagen & Felix Klare

8,95 €

inkl. MwSt. · zzgl. Versand
Artikel zur Zeit nicht bestellbar

Artikeldetails

Medium
Erscheinungsdatum
Titelzusatz
Erscheinungsjahr
Interpret
Inhalt
Sprache
Laufzeit
Altersempfehlung von
Altersempfehlung bis
Kopierschutz
Discanzahl
Disc Info
Hersteller
Marketingdivision
Bildabtastung
Bildfarbe
Bildformat
Geschnitten
Produktionsjahr
Produktionsland
Mediumbox
Kategorie
Warengruppenindex
Hauptwarengruppe
Detailwarengruppe
Komponist
Drehbuchautor
Features
Laenge
Breite
Hoehe
Gewicht
Hersteller Artikelnummer
Relevanz
Referenznummer
Moluna-Artikelnummer

Produktbeschreibung

Technische Angaben:
Bildformat: 16:9 (1.78:1)
Sprachen / Tonformate: Deutsch (Dolby Digital 2.0)
Ländercode: 2
Die olympischen Sommerspiele sollten ein freundschafltiches Sport-Highlight für alle Nationen werden. Jedoch endete durch die Geiselnahme der israelischen Sportler alles in einer Tragödie. Das Attentat in München stellt die Stunde Null des internationalen Terrorismus dar.

Klappentext



"Die olympischen Sommerspiele sollten ein freundschaftliches Sport-Highlight für alle Nationen werden. Jedoch endete durch die Geiselnahme der israelischen Sportler alles in einer Tragödie. Das Attentat in München stellt die Stunde Null des internationalen Terrorismus dar. München 1972: Die Austragung der Olympiade soll der Welt ein neues, ein anderes Deutschland zeigen: den Geist von München - weltoffen, locker und frei. Doch dann geschieht das Unfassbare: In den frühen Morgenstunden des 5. September dringen palästinensische Terroristen in das Olympische Dorf ein und stürmen das Quartier des israelischen Teams. Nur kurz darauf finden Sicherheitskräfte einen toten Israeli. Das restliche Team befindet sich in den Händen von Männern, die offenbar nichts zu verlieren haben. Als der Anführer des Terrorkommandos nach einem Verhandlungspartner verlangt, meldet sich die junge Polizistin Anna Gerbers, die ursprünglich als Ordnerin für die Spiele nach München kam, freiwillig. Die Forderungen der Palästinenser sind ebenso eindeutig wie unerfüllbar: die Befreiung von 200 Kampfgenossen sowie freien Abzug. In einem verzweifelten Wettlauf gegen die Zeit und um das Leben der Geiseln gelingt es Anna mehrmals, die Kidnapper zum Aufschub ihres Ultimatums zu bewegen - während der Befreiungsversuch vorbereitet wird. Alle Beteiligten kommen an ihre Grenzen und müssen erkennen, dass sie es mit Terroristen zu tun haben, die ihre Tat minutiös vorausgeplant haben. Die Ereignisse von München enden tragisch - und werden doch Leben retten: unmittelbar danach wird eine neue Spezialeinheit gegründet. Es ist die GSG 9, die fünf Jahre später in Mogadischu die Passagiere an Bord der "Landshut"befreien wird."


München 1972: Die Austragung der Olympiade soll der Welt ein neues, ein anderes Deutschland zeigen: den Geist von München - weltoffen, locker und frei. Doch dann geschieht das Unfassbare: In den frühen Morgenstunden des 5. September dringen palästinensische Terroristen in das Olympische Dorf ein und stürmen das Quartier des israelischen Teams. Nur kurz darauf finden Sicherheitskräfte einen toten Israeli. Das restliche Team befindet sich in den Händen von Männern, die offenbar nichts zu verlieren haben. Als der Anführer des Terrorkommandos nach einem Verhandlungspartner verlangt, meldet sich die junge Polizistin Anna Gerbers, die ursprünglich als Ordnerin für die Spiel nach München kam, freiwillig. Die Forderungen der Palästinenser sind ebenso eindeutig wie unerfüllbar: die Befreiung von 200 Kampfgenossen sowie freien Abzug. In einem verzweifelten Wettlauf gegen die Zeit und um das Leben der Geiseln gelingt es Anna mehrmals, die Kidnapper zum Aufschub ihres Ultimatums zu bewegen - während der Befreiungsversuch vorbereitet wird. Alle Beteiligten kommen an ihre Grenzen und müssen erkennen, dass sie es mit Terroristen zu tun haben, die ihre Tat minutiös vorausgeplant haben. Die Ereignisse von München enden tragisch - und werden doch Leben retten: unmittelbar danach wird eine neuen Spezialeinheit gegründet. Es ist die GSG-9, die fünf Jahre später in Mogadischu die Passagiere an Bord der Landshut befreien wird.

Ähnliche Artikel