DVD
Atlas der Globalisierung
Le Monde diplomatique-Edition
-

16,45 €

inkl. MwSt. · zzgl. Versand
Artikel zur Zeit nicht bestellbar

Artikeldetails

Medium
Erscheinungsdatum
Erscheinungsjahr
Titel in deutsch
Schauspieler
Inhalt
Sprache
Laufzeit
Altersempfehlung von
Altersempfehlung bis
Discanzahl
Disc Info
Hersteller
Bildabtastung
Bildfarbe
Bildformat
Geschnitten
Produktionsland
Mediumbox
Kategorie
Warengruppenindex
Detailwarengruppe
Features
Laenge
Breite
Hoehe
Gewicht
Hersteller Artikelnummer
Relevanz
Referenznummer
Moluna-Artikelnummer

Produktbeschreibung

Sehen und verstehen, was die Welt bewegt: Der Atlas der Globalisierung von Le Monde diplomatique ist das Standardwerk in Globalisierungsfragen. In sechs Kapiteln zeichnet er die großen ökonomischen und politischen Konfliktlinien nach. Zu jedem dieser sechs Kapitel hat Le Monde diplomatique einen Film ausgewählt.

Inhaltsverzeichnis



1. Der afrikanische Patient - chinesischer Wunderheiler: China baut Straßen in Afrika, Deutschland unterstützt kleine Selbsthilfeprojekte. Eine Lektion über unterschiedliche Strategien in der »neuen Weltordnung«. 2. Lachsfieber: Der norwegische Reeder John Frederiksen ist der größte Global Player im Geschäft mit Zuchtlachs. Ein Lehrstück über den ausufernden »Kapitalismus in der Krise«. 3. Die Biosprit-Lüge: Die Autos der Europäer schlucken Biobenzin. Dafür entstehen im indonesischen Regenwald riesige Palmölplantagen, die die Lebensgrundlagen der Eiheimischen zerstören: Ein beunruhigender Blick in die »Zukunft der Energie«. 4. Ecumenopolis: Istanbul soll Global City werden, wie Toko oder New York. Die dritte Brücke über den Bosporus muss her. Auf die Menschen in der Stadt wird dabei wenig Rücksicht genommen: Die preisgekrönte Doku zum Atlas-Kapitel »Viele Hauptstädte, viele Ansichten«. 5. Toxic City - Deutscher Giftschrott für Ghana: Totz aller Verbote gelangt tonnenweise Elektroschrott nach Afrika. Auf stinkenden
Müllfeldern verbrennen Kinder kaputte Computer, um an verwertbare Teile zu kommen. Eine Frage nach der Verantwortung für das »komplizierte Afrika«. 6. Angriff aus dem Internet: Wie Online-Täter uns bedrohen: Banken, Unternehmen und ganze Staaten versuchen sich gegen Hackerangriffe und Cybergangs zur Wehr zu setzen. Ein Ausblick auf den neuesten der »ungelösten Konflikte«.


Klappentext



Sehen und verstehen, was die Welt bewegt: Der Atlas der Globalisierung von Le Monde diplomatique ist das Standardwerk in Globalisierungsfragen. In sechs Kapiteln zeichnet er die großen ökonomischen und politischen Konfliktlinien nach. Zu jedem dieser sechs Kapitel hat Le Monde diplomatique einen Film ausgewählt.


Ausstattung

- Die handgezeichnete Weltkarte des Atlaskartografen Philippe Rekacewicz als Poster
Der Atlas der Globalisierung von Le Monde diplomatique ist das Standardwerk in Globalisierungsfragen.
In sechs Kapiteln zeichnet er die großen ökonomischen und politischen Konfliktlinien nach. Zu jedem dieser sechs Kapitel hat Le Monde diplomatique einen Film ausgewählt.

1. Der afrikanische Patient - Wunderheiler China?
China baut Straßen in Afrika, Deutschland unterstützt kleine Selbsthilfeprojekte. Eine Lektion über unterschiedliche Strategien in der neuen Weltordnung - von der das erste Kapitel im Atlas der Globalisierung handelt.

2. Lachsfieber
Der norwegische Reeder John Frederiksen ist der größte Global Player im Geschäft mit Zuchtlachs. Ein Lehrstück über den ausufernden Kapitalismus in der Krise.

3. Die Biosprit-Lüge
Die Autos der Europäer schlucken Biosprit. Dafür entstehen im indonesischen Regenwald riesige Palmölplantagen, die die Lebensgrundlagen der Einheimischen zerstören. Ein beunruhigender Blick in die Zukunft der Energie.

4. Ecumenopolis: Stadt ohne Grenzen
Istanbul soll Global City werden, wie Tokio oder New York. Die dritte Brücke über den Bosporus muss her. Auf die Menschen in der Stadt wird dabei wenig Rücksicht genommen. Die preisgekrönte Doku zum Atlas-Kapitel Viele Hauptstädte, viele Ansichten.

5. Toxic City - Deutscher Giftschrott für Ghana
Trotz aller Verbote gelangt tonnenweise Elektroschrott nach Afrika. Auf stinkenden Müllfeldern verbrennen Kinder kaputte Computer, um an verwertbare Teile zu kommen. Eine Frage nach der Verantwortung für das komplizierte Afrika.

6. Angriff aus dem Internet: Wie Online-Täter uns bedrohen
Banken, Unternehmen und ganze Staaten versuchen sich gegen Hackerangriffe und Cybergangs zur Wehr zu setzen. Ein Ausblick auf den neuesten der ungelösten Konflikte.

Ähnliche Artikel