DVD
Federicos Kirschen
Spanien
Celso Bugallo & Gary Piquer & Clara Segura

8,45 €

inkl. MwSt. · zzgl. Versand
Artikel zur Zeit nicht bestellbar

Artikeldetails

Medium
Erscheinungsdatum
Titelzusatz
Erscheinungsjahr
Originaltitel
Interpret
Inhalt
Sprache
Laufzeit
Altersempfehlung von
Altersempfehlung bis
Kopierschutz
Discanzahl
Disc Info
Untertitel
Bildabtastung
Bildfarbe
Geschnitten
Produktionsjahr
Produktionsland
Kino Veroeffentlichung
Mediumbox
Kategorie
Warengruppenindex
Hauptwarengruppe
Detailwarengruppe
Genre
Filmmusik
Features
Laenge
Breite
Hoehe
Gewicht
Hersteller Artikelnummer
Relevanz
Referenznummer
Moluna-Artikelnummer

Produktbeschreibung

Technische Angaben:
Bildformat: 16:9 (1.78:1)
Sprache / Tonformat: Spanisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel: Deutsch
Ländercode: 2
Bauern geben ihm den Namen Kyoto, um ihrem festen Glauben an die Schließung des Kohlekraftwerkes Ausdruck zu verleihen, die sie sich von der Unterzeichnung des Kyoto-Protokolls durch die spanische Regierung erhoffen. Seit 30 Jahren kämpft der Dorfbewohner Federico nun schon gegen die Dreckschleuder, die das paradiesische, spanische Tal bedroht. Bis es soweit ist, kämpft er quasi gegen Windmühlen, er baut Apparaturen für Kirschbäume gegen die Asche, die vom Himmel fällt und Flora und Fauna vergiftet. Durch eine Panne an seinem Wohnmobil bleibt der schottische Tourist Ferguson für einige Zeit im Tal hängen und begleitet die Dorfbewohner in ihrem Kampf gegen die giftige Anlage.Eine Liebesromanze trägt auch zur Entspannung der Lage bei. Er erlebt auch die Konflikte der Menschen miteinander. Diejenigen, die das Kraftwerk geschlossen sehen wollen, zerstören für die anderen ihre sicheren Arbeitsplätze.

Klappentext



Bauern geben ihm den Namen Kyoto, um ihrem festen Glauben an die
Schließung des Kohlekraftwerkes Ausdruck zu verleihen, die sie sich
von der Unterzeichnung des Kyoto-Protokolls durch die spanische
Regierung erhoffen.
Seit 30 Jahren kämpft der Dorfbewohner Federico nun schon gegen
die Dreckschleuder, die das paradiesische, spanische Tal bedroht. Bis
es soweit ist, kämpft er quasi gegen Windmühlen, er baut Apparaturen
für Kirschbäume gegen die Asche, die vom Himmel fällt und Flora
und Fauna vergiftet. Durch eine Panne an seinem Wohnmobil bleibt
der schottische Tourist Ferguson für einige Zeit im Tal hängen und
begleitet die Dorfbewohner in ihrem Kampf gegen die giftige Anlage.
Eine Liebesromanze trägt auch nicht zur Entspannung der Lage bei. Er
erlebt auch die Konflikte der Menschen miteinander. Diejenigen, die
das Kraftwerk geschlossen sehen wollen, zerstören für die anderen
ihre sicheren Arbeitsplätze.


Seit 30 Jahren kämpft der Dorfbewohner Federico nun schon gegen die Dreckschleuder, die das paradiesische, spanische Tal bedroht. Bis es soweit ist, kämpft er quasi gegen Windmühlen, er baut Apparaturen für Kirschbäume gegen die Asche, die vom Himmel fällt und Flora und Fauna vergiftet. Durch eine Panne an seinem Wohnmobil bleibt der schottische Tourist Ferguson für einige Zeit im Tal hängen und begleitet die Dorfbewohner in ihrem Kampf gegen die giftige Anlage. Eine Liebesromanze trägt auch nicht zur Entspannung der Lage bei. Er erlebt auch die Konflikte der Menschen miteinander. Diejenigen, die das Kraftwerk geschlossen sehen wollen, zerstören für die anderen ihre sicheren Arbeitsplätze. Eine Umweltkomödie in der Tradition des Programmkinohits Local Hero.

Ähnliche Artikel