DVD
Charles Bronson Box
Kalter Hauch; Grenzwolf; Der weiße Büffel
Kalter Hauch: & Charles Bronson & Jan-Michael Vincent & Keenan Wynn

9,95 €

inkl. MwSt. · zzgl. Versand
Artikel zur Zeit nicht bestellbar

Artikeldetails

Medium
Erscheinungsdatum
Ausstattung
Erscheinungsjahr
Inhalt
Laufzeit
Altersempfehlung von
Altersempfehlung bis
Discanzahl
Disc Info
Hersteller
Vertrieb
Bildabtastung
Bildfarbe
Geschnitten
Produktionsland
Mediumbox
Kategorie
Warengruppenindex
Hauptwarengruppe
Detailwarengruppe
Features
Laenge
Breite
Hoehe
Gewicht
Hersteller Artikelnummer
Relevanz
Referenznummer
Moluna-Artikelnummer

Produktbeschreibung

Technische Angaben:
Bildformat: 16:9 anamorph (1.85:1)
Sprache / Tonformat: Deutsch, Englisch (Dolby Digital 2.0/1.0)
Ländercode: 2
'Kalter Hauch - The Mechanic (FSK 16 / 96 Min.)

Auftragskiller Arthur Bishop (Charles Bronson), genannt der Mechaniker, ist eine Legende in seinem Geschäft. Bei ihm sehen Morde aus wie Unfälle. Auch der an seinem alten Freund McKenna (Keenan Wynn). Doch als Mckennas Sohn Steve (Jan-Michael Vincent) in seine Fußstapfen tritt, gibt es nur noch eine Möglichkeit für Bishop die Nummer eins in seinem Metier zu bleiben ...

Der Grenzwolf (FSK 16 / 90 Min.)

Grenzpolizist Jeb Maynard (Charles Bronson) ist entschlossen den Mörder seines Freundes zu finden. Eine Spur führt ihn ins mexikanische Grenzland, wo er tief in den Sumpf des Menschenhandels gerät. Als ihn eine Spur zu einer Schlepperbande führt, wird es gefährlich ...

Der weiße Büffel (FSK 12 / 93 Min.)

Wild Bill Hickok (Charles Bronson), ein legendärer Trapper und Revolverheld, ist auf der Suche nach einem weißen Büffel, der in Black Hills sein Unwesen treibt. Gemeinsam mit Indianer-Häuptling Crazy Horse (Will Sampson) macht er sich auf die Suche nach der mysteriösen Bestie.
.

Inhaltsverzeichnis



- Wendecover


Klappentext



-> Kalter Hauch (USA 1972, 96 Min., FSK 16):

Der Profi-Killer Arthur Bishop (Charles Bronson) bildet den jungen Steve McKenna (Jan-Michael Vincent) zum Komplizen aus. Der Sohn eines Ex-Freundes, den Bishop selbst erst kurz zuvor ins Jenseits befördert hat, erweist sich als gelehriger Schüler. Aber kann er dem eiskalten
Nachwuchs-Killer wirklich trauen? Als die beiden den Auftrag erhalten, in Italien einen Mafia-Boss aus dem Weg zu räumen, wird die Lage für Bishop brenzlig.



-> Der Grenzwolf (USA 1980, 90 Min., FSK 16):

Jeb Maynard (Charles Bronson) ist ein US-Patrouille-Offizier, der 20 Meilen von San Diego stationiert ist. Als sein Freund Scooter Jackson (Wilford Brimley) und ein mexikanischer Junge tot aufgefunden werden, ist Jeb außer sich vor Wut. Er ist fest entschlossen herauszufinden, wer für die
Morde verantwortlich ist.



Seine einzige Spur ist der Fußabdruck des Killers. Seine Suche führt ihn nach Mexiko, wo er sich einer Gruppe von Menschen anschließt, die vorhaben, illegal über die Grenze nach USA zu kommen. Die Spur führt ihn weiterhin zu respektablen amerikanischen Geschäftsmännern, die eng in
Zusammenhang mit dem Schmuggeln von illegalen Menschen stehen.



Jeb steht plötzlich dem Killer gegenüber und sein Geschick wird nochmals aufs äußerste getestet. In einem packenden Showdown liefern sie sich in einem gefährlichen Rennen eine Waffenschlacht inmitten des Waldes.



-> Der weiße Büffel (USA 1977, 93 Min., FSK 12):

Wild Bill Hickok (Charles Bronson), ein legendärer Trapper und Revolverheld, ist auf der Suche nach einem weißen Büffel, der in Black Hills sein Unwesen treibt. Er will ihn erlegen, um sich somit von seinen Albträumen kurieren, in denen von der Bestie angefallen wird. Indianer-Häuptling
Crazy Horse (Will Sampson), hat das gleiche Ziel, will sich aber an dem Tier dafür rächen, dass es seine Tochter zu Tode getrampelt hat. Die beiden Männer freunden sich an und gehen gemeinsam auf die Suche nach der mysteriösen Bestie.


Ausstattung

- Wendecover
-> Kalter Hauch (USA 1972, 96 Min., FSK 16):
Der Profi-Killer Arthur Bishop (Charles Bronson) bildet den jungen Steve McKenna (Jan-Michael Vincent) zum Komplizen aus. Der Sohn eines Ex-Freundes, den Bishop selbst erst kurz zuvor ins Jenseits befördert hat, erweist sich als gelehriger Schüler. Aber kann er dem eiskalten Nachwuchs-Killer wirklich trauen? Als die beiden den Auftrag erhalten, in Italien einen Mafia-Boss aus dem Weg zu räumen, wird die Lage für Bishop brenzlig.

-> Der Grenzwolf (USA 1980, 90 Min., FSK 16):
Jeb Maynard (Charles Bronson) ist ein US-Patrouille-Offizier, der 20 Meilen von San Diego stationiert ist. Als sein Freund Scooter Jackson (Wilford Brimley) und ein mexikanischer Junge tot aufgefunden werden, ist Jeb außer sich vor Wut. Er ist fest entschlossen herauszufinden, wer für die Morde verantwortlich ist.

Seine einzige Spur ist der Fußabdruck des Killers. Seine Suche führt ihn nach Mexiko, wo er sich einer Gruppe von Menschen anschließt, die vorhaben, illegal über die Grenze nach USA zu kommen. Die Spur führt ihn weiterhin zu respektablen amerikanischen Geschäftsmännern, die eng in Zusammenhang mit dem Schmuggeln von illegalen Menschen stehen.

Jeb steht plötzlich dem Killer gegenüber und sein Geschick wird nochmals aufs äußerste getestet. In einem packenden Showdown liefern sie sich in einem gefährlichen Rennen eine Waffenschlacht inmitten des Waldes.

-> Der weiße Büffel (USA 1977, 93 Min., FSK 12):
Wild Bill Hickok (Charles Bronson), ein legendärer Trapper und Revolverheld, ist auf der Suche nach einem weißen Büffel, der in Black Hills sein Unwesen treibt. Er will ihn erlegen, um sich somit von seinen Albträumen kurieren, in denen von der Bestie angefallen wird. Indianer-Häuptling Crazy Horse (Will Sampson), hat das gleiche Ziel, will sich aber an dem Tier dafür rächen, dass es seine Tochter zu Tode getrampelt hat. Die beiden Männer freunden sich an und gehen gemeinsam auf die Suche nach der mysteriösen Bestie.
Drei Klassiker - nicht nur für die Bronson Fangemeinde~Der wortkarge Hitman gibt sich die Ehre!

Ähnliche Artikel