DVD
Two Eyes Staring - Der Tod ist kein Kinderspiel
Niederlande
Hadewych Minis & Barry Atsma & Isabelle Stokkel & Charlotte Arnoldy

8,95 €

inkl. MwSt. · zzgl. Versand
Artikel zur Zeit nicht bestellbar

Artikeldetails

Medium
Erscheinungsdatum
Titelzusatz
Erscheinungsjahr
Originaltitel
Titel in deutsch
Inhalt
Laufzeit
Altersempfehlung von
Altersempfehlung bis
Discanzahl
Disc Info
Hersteller
Vertrieb
Untertitel
Bildabtastung
Bildfarbe
Geschnitten
Produktionsjahr
Produktionsland
Mediumbox
Kategorie
Warengruppenindex
Hauptwarengruppe
Detailwarengruppe
Laenge
Breite
Hoehe
Gewicht
Hersteller Artikelnummer
Relevanz
Referenznummer
Moluna-Artikelnummer

Produktbeschreibung

Technische Angaben:
Bildformat: 16:9 anamorph (2.35:1)
Sprache / Tonformat: Deutsch, Französisch, Niederländisch (Dolby Digital 5.1/2.0)
Untertitel: Deutsch
Ländercode: 2
'Die neunjährige Lisa (Isabelle Stokkel) zieht mit ihren Eltern (Hadewych Minis, Barry Atsma) von den Niederlanden nach Belgien in das Haus der kürzlich verstorbenen Großmutter. Da die Kleine schon früher zum Fantasieren neigte, beunruhigen ihre treuherzigen Geschichten von der neuen - nur für sie sichtbaren - Freundin zunächst niemanden. Doch das Gespenst namens Karen (Charlotte Arnoldy) hütet ein Geheimnis: Es gibt vor, die tote Zwillingsschwester von Lisas Mama zu sein. Und diese verhält sich, hin- und hergerissen von heftigen Stimmungsschwankungen, zunehmend eigenartig in dem maroden Gemäuer ihrer Geburtsstätte. Bald mehren sich unheilvolle Ereignisse, eine Katastrophe bahnt sich an.

Inhaltsverzeichnis



- Making of

- Wendecover


Klappentext



Die neunjährige Lisa (Isabelle Stokkel) zieht mit ihren Eltern (Hadewych Minis, Barry Atsma) von den Niederlanden nach Belgien in das Haus der kürzlich verstorbenen Großmutter. Da die Kleine schon früher zum Fantasieren neigte, beunruhigen ihre treuherzigen Geschichten von
der neuen - nur für sie sichtbaren - Freundin zunächst niemanden. Doch das Gespenst namens Karen (Charlotte Arnoldy) hütet ein Geheimnis: Es gibt vor, die tote Zwillingsschwester von Lisas Mama zu sein. Und diese verhält sich, hin- und hergerissen von heftigen
Stimmungsschwankungen, zunehmend eigenartig in dem maroden Gemäuer ihrer Geburtsstätte. Bald mehren sich unheilvolle Ereignisse, eine Katastrophe bahnt sich an.


Ausstattung

- Making of
- Wendecover
Die neunjährige Lisa (Isabelle Stokkel) zieht mit ihren Eltern (Hadewych Minis, Barry Atsma) von den Niederlanden nach Belgien in das Haus der kürzlich verstorbenen Großmutter. Da die Kleine schon früher zum Fantasieren neigte, beunruhigen ihre treuherzigen Geschichten von der neuen - nur für sie sichtbaren - Freundin zunächst niemanden. Doch das Gespenst namens Karen (Charlotte Arnoldy) hütet ein Geheimnis: Es gibt vor, die tote Zwillingsschwester von Lisas Mama zu sein. Und diese verhält sich, hin- und hergerissen von heftigen Stimmungsschwankungen, zunehmend eigenartig in dem maroden Gemäuer ihrer Geburtsstätte. Bald mehren sich unheilvolle Ereignisse, eine Katastrophe bahnt sich an.