DVD
What a Man
Für Hörgeschädigte geeignet. Deutschland
Sibel Kekilli & Matthias Schweighöfer & Elyas MBarek & Mavie Hörbiger

7,95 €

inkl. MwSt. · zzgl. Versand
Artikel zur Zeit nicht bestellbar

Artikeldetails

Medium
Erscheinungsdatum
Erscheinungsjahr
Originaltitel
Titel in deutsch
Inhalt
Altersempfehlung von
Altersempfehlung bis
Discanzahl
Bildabtastung
Bildfarbe
Geschnitten
Produktionsjahr
Produktionsland
Kino Veroeffentlichung
Mediumbox
Verpackungsart
Kategorie
Warengruppenindex
Hauptwarengruppe
Detailwarengruppe
Zusammenstellung
Features
Laenge
Breite
Hoehe
Gewicht
Hersteller Artikelnummer
Relevanz
Referenznummer
Moluna-Artikelnummer

Produktbeschreibung

Alex (Matthias Schweighöfer) ist 30 Jahre jung und ein durch und durch liebenswürdiger und netter Kerl. Zu nett. Als seine Freundin Carolin eines Tages mit Jens (Thomas Kretschmann), dem harten Kerl aus dem zweiten Stock, durchbrennt und Alex auch noch aus ihrer gemeinsamen Wohnung wirft, bricht für ihn eine Welt zusammen. Erschöpft sucht er Trost und Unterschlupf bei seiner wunderbar chaotischen Freundin Nele (Sibel Kekilli), die zwar weiß, wie man Pandas rettet, aber in Sachen Beziehungen selbst noch nicht wirklich sortiert ist.


Bei Alex? bestem Freund Okke (Elyas M?Barek) nimmt er daher Unterricht im ?Mann werden?.


Besetzung

Matthias Schweighoefer - Alex Elyas Mâ??Barek - Okke Sibel Kekilli - Nele Mavie Hoerbiger - Carolin Milan Peschel - Volker Thomas Kretschmann - Jens Lilay Huser - Oma Okke Nora Jokhosha - Laura Theresa Underberg - Stine Gitta Schweighoefer - Frau Schlupp Pasquale Aleardi - Etienne Nora Tschirner - junge Frau im Pandakostuem

Key-Facts

Die Erfolgskomödie 2011 mit über 1,8 Mio. Kinozuschauern Mit Matthias Schweighöfer (?Friendship?) und Sibel Kekilli (?Die Fremde?)

Stab

Regie - Matthias Schweighoefer Drehbuch - Doron Wisotzky, Matthias Schweighoefer Produktion - Gabriela Bacher, Dan Maag, Marco Beckmann, Matthias Schweighoefer

Zusatzmaterial

  • Audiokommentar mit Matthias Schweighoefer und Dan Maag
  • Spass am Set
  • Original Kinotrailer

Technische Angaben:
Bildformat: 16:9
Sprachen (Tonformat): Deutsch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel: Deutsch, Englisch
Untertitel für Hörgeschädigte: Deutsch, Englisch
Ländercode: 2
Extras: Audiokommentar u. a.
Alex (Matthias Schweighöfer) ist 30 Jahre jung und ein durch und durch liebenswürdiger und netter Kerl. Zu nett. Als seine Freundin Carolin eines Tages mit Jens (Thomas Kretschmann), dem harten Kerl aus dem zweiten Stock, durchbrennt und Alex auch noch aus ihrer gemeinsamen Wohnung wirft, bricht für ihn eine Welt zusammen. Erschöpft sucht er Trost und Unterschlupf bei seiner wunderbar chaotischen Freundin Nele (Sibel Kekilli), die zwar weiß, wie man Pandas rettet, aber in Sachen Beziehungen selbst noch nicht wirklich sortiert ist.

Bei Alex bestem Freund Okke (Elyas MBarek) nimmt er daher Unterricht im Mann werden"."
2

Inhaltsverzeichnis



- Audiokommentar mit Matthias Schweighöfer und Dan Maag

- Spaß am Set

- Original Kinotrailer


Klappentext



Alex ist 30 Jahre jung und ein durch und durch liebenswürdiger und domestizierter Mann. Als seine Freundin Carolin jedoch eines Tages mit Jens (Thomas Kretschmann), dem harten Kerl aus dem zweiten Stock, durchbrennt und Alex auch noch aus ihrer gemeinsamen Wohnung
wirft, bricht für ihn eine Welt zusammen. Erschöpft sucht er Trost und Unterschlupf bei seiner wunderbar chaotischen Freundin Nele (Sibel Kekilli), die zwar weiß, wie man Pandas rettet, aber in Sachen Beziehungen selbst noch nicht wirklich sortiert ist.

Während Alex in Neles unordentlicher Wohnung über seine alte Beziehung sinniert, kommt er immer mehr ins Grübeln: Vielleicht müssen Männer doch harte Machos sein, im Stehen pinkeln und nur noch Moschus-Deo benutzen?

Alex bester Freund "Okke" (Elyas MBarek), ein liebenswerter Möchtegern-Macho, der eigentlich Oktay heißt, würde diese Frage mit "Ja!" beantworten. Er nimmt Alex an die Hand, um aus ihm einen "richtigen Mann" zu machen.

Leider misslingen seine Versuche und Exkursionen ins Reich des Testosterons kläglich, und auch ein mysteriöser, auf Selbstfindung im Wald spezialisierter Männer-Coach namens Volker (Milan Peschel) bringt nicht unmittelbar die erwartete Erlösung. Dennoch verändert sich Alex Blick auf die
Dinge immer mehr: Vielleicht geht es für ihn gar nicht darum, ein anderer Mann zu werden, sondern die eine Frau zu finden, die ihn so liebt wie er ist?

Mit dieser neu aufkeimenden Erkenntnis und einer unerwarteten, ehrlichen Liebe im Gepäck, schlittert Alex nur knapp an der totalen Katastrophe vorbei und nimmt an der wichtigsten Abzweigung seines Lebens einen Weg in eine unerwartete Richtung: zu sich selbst.




- Als Hollywood Collection erhältlich ab 01.10.2012


Ausstattung

- Audiokommentar mit Matthias Schweighöfer und Dan Maag
- Spaß am Set
- Original Kinotrailer
Alex ist 30 Jahre jung und ein durch und durch liebenswürdiger und domestizierter Mann. Als seine Freundin Carolin jedoch eines Tages mit Jens (Thomas Kretschmann), dem harten Kerl aus dem zweiten Stock, durchbrennt und Alex auch noch aus ihrer gemeinsamen Wohnung wirft, bricht für ihn eine Welt zusammen. Erschöpft sucht er Trost und Unterschlupf bei seiner wunderbar chaotischen Freundin Nele (Sibel Kekilli), die zwar weiß, wie man Pandas rettet, aber in Sachen Beziehungen selbst noch nicht wirklich sortiert ist.
Während Alex in Neles unordentlicher Wohnung über seine alte Beziehung sinniert, kommt er immer mehr ins Grübeln: Vielleicht müssen Männer doch harte Machos sein, im Stehen pinkeln und nur noch Moschus-Deo benutzen?
Alex bester Freund Okke (Elyas MBarek), ein liebenswerter Möchtegern-Macho, der eigentlich Oktay heißt, würde diese Frage mit Ja! beantworten. Er nimmt Alex an die Hand, um aus ihm einen richtigen Mann zu machen.
Leider misslingen seine Versuche und Exkursionen ins Reich des Testosterons kläglich, und auch ein mysteriöser, auf Selbstfindung im Wald spezialisierter Männer-Coach namens Volker (Milan Peschel) bringt nicht unmittelbar die erwartete Erlösung. Dennoch verändert sich Alex Blick auf die Dinge immer mehr: Vielleicht geht es für ihn gar nicht darum, ein anderer Mann zu werden, sondern die eine Frau zu finden, die ihn so liebt wie er ist?
Mit dieser neu aufkeimenden Erkenntnis und einer unerwarteten, ehrlichen Liebe im Gepäck, schlittert Alex nur knapp an der totalen Katastrophe vorbei und nimmt an der wichtigsten Abzweigung seines Lebens einen Weg in eine unerwartete Richtung: zu sich selbst.

Ähnliche Artikel