Blu-ray
Bulletproof Monk - Der kugelsichere Mönch
Chow Yun-Fat & Seann William Scott & Jaime King & Karel Roden

9,95 €

inkl. MwSt. · zzgl. Versand
Lieferzeit 6-7 Werktage
Menge:

Artikeldetails

Medium
Erscheinungsdatum
Erscheinungsjahr
Originaltitel
Titel in deutsch
Laufzeit
Discanzahl
Untertitel
Bildfarbe
Geschnitten
Produktionsjahr
Produktionsland
Kino Veroeffentlichung
Mediumbox
Kategorie
Warengruppenindex
Hauptwarengruppe
Detailwarengruppe
Komponist
Filmmusik
Zusammenstellung
Laenge
Breite
Hoehe
Gewicht
Hersteller Artikelnummer
Relevanz
Referenznummer
Moluna-Artikelnummer

Produktbeschreibung

Inhaltsverzeichnis



- Englischer Audiokommentar von Regisseur und Produzenten

- Hinter den Kulissen - Featurettes

- Entfallene Szenen

- Alternatives Ende

- Hinter den Kulissen - Fotogalerie

- Dt. und Original Kinotrailer


Klappentext



Seit Jahrhunderten wird in einem tibetischen Kloster eine geheimnisvolle Schriftrolle, die ihrem Besitzer übermenschliche Kräfte und unendliche Macht verleiht, aufbewahrt und von einem auserwählten Mönch beschützt. Die Tradition will, dass die Rolle alle sechzig Jahre
weitergegeben wird. Nachdem drei Prophezeiungen wahr geworden sind, wird die Rolle in einer geheimnisvollen Zeremonie an den besten Schüler übergeben. Als die Rolle vor ziemlich genau sechzig Jahren das letzte Mal weitergereicht wurde, überfiel eine Horde Nazis unter der Führung
des üblen General Strucker das Kloster - schon immer interessierten sich böse Mächte für die geheimnisvollen Kräfte, die von dieser Schriftrolle ausgehen. Alle Mönche fallen der brutalen Attacke zum Opfer, scheinbar sogar der namenlose Mönch, dessen Aufgabe seit wenigen Minuten darin
besteht, die Rolle auch unter Einsatz seines Lebens zu beschützen. Angeschossen stürzt er von einer Klippe und reißt die Geheimnisse der Rolle mit sich in die Tiefe...



Sechzig Jahre nach diesem fürchterlichen Ereignis lebt der namenlose Mönch, der in all den Jahren nicht gealtert ist, in einer amerikanischen Großstadt. Noch immer wird er wegen der ihm anvertrauten Rolle gejagt, doch seine Mission nähert sich dem Ende und so muss ein geeigneter
Nachfolger gefunden werden. Die Prophezeiungen führen ihn zu Kar, der auf den ersten Blick denkbar ungeeignet erscheint, diese komplizierte Aufgabe zu übernehmen: Kar "arbeitet" als Taschendieb und interessiert sich eher für hübsche Mädchen als buddhistische Weisheiten.
So ist es auch nicht weiter erstaunlich, dass Kar zunächst alles andere als kooperativ ist und die Geschichte des Mönchs nicht glauben will. Erst als dieser ihm das Leben rettet - manchmal helfen abgeschaute Martial-Arts-Tricks aus alten Hongkong-Filmen allein eben doch nicht weiter - ist er
bereit, den mysteriösen Mönch zur Seite zu stehen. Doch zunächst gilt es, General Strucker der auch nach sechzig Jahren noch verbissen nach der Schriftrolle jagt und dabei tatkräftig von seiner nicht minder unsympathischen Enkelin Nina unterstützt wird, abzuschütteln. Dabei steht ihnen
die geheimnisvolle Jade, die sich zudem als äußerst schlagfertig erweist, zur Seite.


Ausstattung

- Englischer Audiokommentar von Regisseur und Produzenten
- Hinter den Kulissen - Featurettes
- Entfallene Szenen
- Alternatives Ende
- Hinter den Kulissen - Fotogalerie
- Dt. und Original Kinotrailer
Seit Jahrhunderten wird in einem tibetischen Kloster eine geheimnisvolle Schriftrolle, die ihrem Besitzer übermenschliche Kräfte und unendliche Macht verleiht, aufbewahrt und von einem auserwählten Mönch beschützt. Die Tradition will, dass die Rolle alle sechzig Jahre weitergegeben wird. Nachdem drei Prophezeiungen wahr geworden sind, wird die Rolle in einer geheimnisvollen Zeremonie an den besten Schüler übergeben. Als die Rolle vor ziemlich genau sechzig Jahren das letzte Mal weitergereicht wurde, überfiel eine Horde Nazis unter der Führung des üblen General Strucker das Kloster - schon immer interessierten sich böse Mächte für die geheimnisvollen Kräfte, die von dieser Schriftrolle ausgehen. Alle Mönche fallen der brutalen Attacke zum Opfer, scheinbar sogar der namenlose Mönch, dessen Aufgabe seit wenigen Minuten darin besteht, die Rolle auch unter Einsatz seines Lebens zu beschützen. Angeschossen stürzt er von einer Klippe und reißt die Geheimnisse der Rolle mit sich in die Tiefe...

Sechzig Jahre nach diesem fürchterlichen Ereignis lebt der namenlose Mönch, der in all den Jahren nicht gealtert ist, in einer amerikanischen Großstadt. Noch immer wird er wegen der ihm anvertrauten Rolle gejagt, doch seine Mission nähert sich dem Ende und so muss ein geeigneter Nachfolger gefunden werden. Die Prophezeiungen führen ihn zu Kar, der auf den ersten Blick denkbar ungeeignet erscheint, diese komplizierte Aufgabe zu übernehmen: Kar arbeitet als Taschendieb und interessiert sich eher für hübsche Mädchen als buddhistische Weisheiten. So ist es auch nicht weiter erstaunlich, dass Kar zunächst alles andere als kooperativ ist und die Geschichte des Mönchs nicht glauben will. Erst als dieser ihm das Leben rettet - manchmal helfen abgeschaute Martial-Arts-Tricks aus alten Hongkong-Filmen allein eben doch nicht weiter - ist er bereit, den mysteriösen Mönch zur Seite zu stehen. Doch zunächst gilt es, General Strucker der auch nach sechzig Jahren noch verbissen nach der Schriftrolle jagt und dabei tatkräftig von seiner nicht minder unsympathischen Enkelin Nina unterstützt wird, abzuschütteln. Dabei steht ihnen die geheimnisvolle Jade, die sich zudem als äußerst schlagfertig erweist, zur Seite.