DVD
Don Giovanni, 2 DVDs
Deutsche Oper Berlin 1961
Fricsay/Fischer-Dieskau/Grümmer

26,95 €

inkl. MwSt. · zzgl. Versand
Lieferzeit 8-9 Werktage
Menge:

Artikeldetails

Medium
Erscheinungsdatum
Erscheinungsjahr
Inhalt
Sprache
Laufzeit
Altersempfehlung von
Altersempfehlung bis
Discanzahl
Disc Info
Hersteller
Vertrieb
Kategorie
Warengruppenindex
Warengruppe
Detailwarengruppe
Features
Laenge
Breite
Hoehe
Gewicht
Hersteller Artikelnummer
Relevanz
Referenznummer
Moluna-Artikelnummer

Produktbeschreibung

Untertitel: EN; DE; FR; IT; ES; KOR
Am 24. September 1961, nur wenige Wochen nach dem Mauerbau, der auch das Berliner Musikleben trennte, wurde die neue Deutsche Oper Berlin eröffnet. Zahlreiche Presseberichte brachten die beiden Ereignisse in Zusammenhang. Anlässlich der Eröffnung der Berliner Festspiele 1961 spricht auch der damalige regierende Bürgermeister Willy Brandt über die Situation der Stadt: Eine Stadt, durch die eine Mauer des Zwangs und der Schande gezogen ist, die in den letzten Wochen mehr erlebt hat als früher eine ganze Generation, musiziert, spielt Theater, zeigt aus aller Welt reich beschickte Ausstellungen, eröffnet ein langersehntes neues Opernhaus. Als Eröffnungsoper wurde Mozarts Don Giovanni in der Inszenierung von Carl Ebert gewählt. Ihm stand ein unvergleichliches Sängerensemble zur Verfügung. Darunter Dietrich Fischer-Dieskau als Don Giovanni, Elisabeth Grümmer und Pilar Lorengar als Donna Anna und Donna Elvira, sowie Walter Berry in der Rolle des Leporello und Erika Köth als Zerline. Die musikalische Leitung lag in den Händen von Ferenc Fricsay. Zeitgleich mit der Premiere am 24. September wurde die hier aufgezeichnete Generalprobe vom 23. September 1961 deutschlandweit im Fernsehen ausgestrahlt. Nun wird die Eröffnungsvorstellung erstmals auf DVD veröffentlicht.

Klappentext



Am 24. September 1961, nur wenige Wochen nach dem Mauerbau, der auch das Berliner Musikleben trennte, wurde die neue Deutsche Oper Berlin eröffnet. Zahlreiche Presseberichte brachten die beiden Ereignisse in Zusammenhang. Anlässlich der Eröffnung der Berliner Festspiele 1961 spricht auch der damalige regierende Bürgermeister Willy Brandt über die Situation der Stadt: "Eine Stadt, durch die eine Mauer des Zwangs und der Schande gezogen ist, die in den letzten Wochen mehr erlebt hat als früher eine ganze Generation, musiziert, spielt Theater, zeigt aus aller Welt reich beschickte Ausstellungen, eröffnet ein langersehntes neues Opernhaus." Als Eröffnungsoper wurde Mozarts Don Giovanni in der Inszenierung von Carl Ebert gewählt. Ihm stand ein unvergleichliches Sängerensemble zur Verfügung. Darunter Dietrich Fischer-Dieskau als Don Giovanni, Elisabeth Grümmer und Pilar Lorengar als Donna Anna und Donna Elvira, sowie Walter Berry in der Rolle des Leporello und Erika Köth als Zerline. Die musikalische Leitung lag in den Händen von Ferenc Fricsay.
Zeitgleich mit der Premiere am 24. September wurde die hier aufgezeichnete Generalprobe vom 23. September 1961 deutschlandweit im Fernsehen ausgestrahlt. Nun wird die Eröffnungsvorstellung erstmals auf DVD veröffentlicht.