DVD
Chanson der Liebe
SPECIAL EDITION
Louis Garrel & Ludivine Sagnier & Chiara Mastroianni & Clotilde Hesme

9,95 €

inkl. MwSt. · zzgl. Versand
Artikel zur Zeit nicht bestellbar

Artikeldetails

Medium
Erscheinungsdatum
Titelzusatz
Erscheinungsjahr
Originaltitel
Titel in deutsch
Inhalt
Laufzeit
Altersempfehlung von
Altersempfehlung bis
Kopierschutz
Discanzahl
Disc Info
Hersteller
Untertitel
Bildabtastung
Bildfarbe
Geschnitten
Produktionsjahr
Produktionsland
Kino Veroeffentlichung
Mediumbox
Kategorie
Warengruppenindex
Hauptwarengruppe
Detailwarengruppe
Produzent
Drehbuchautor
Filmmusik
Zusammenstellung
Laenge
Breite
Hoehe
Gewicht
Hersteller Artikelnummer
Relevanz
Referenznummer
Moluna-Artikelnummer

Produktbeschreibung

Technische Angaben:
Bildformat: 16:9 (1.85:1)
Sprache / Tonformat: Französisch (Dolby Digital 5.1/2.0)
Untertitel: Deutsch

Inhaltsverzeichnis



- Audiokommentar mit Regisseur Christophe Honoré und Komponist Alex Beaupain

- Einführung von Regisseur Christophe Honoré (ca. 36 Min., OmU)

- Teamfilm (ca. 20 Min.)

- "Hinter den Kulissen" der Musik-Studioaufnahmen mit Ludivine Sagnier, Clotilde Hesme & Komponist Alex Beaupain (ca. 23 Min.)

- CANNES Filmfestival Aufnahmen von der Pressekonferenz (ca. 24 Min., OmU)

- Originaltrailer

- Deutscher Kinotrailer

- Fotogalerie

- Filmvorschau

- Wendecover


Klappentext



Eine der schönsten Liebeserklärungen der letzten Jahre - macht CHANSON DER LIEBE nicht nur zu einem der Highlights des jungen französischen Kinos, sondern befördert sein Publikum direkt nach Wolke sieben. Ismaël und Julie lieben sich, dennoch bleiben Zweifel nicht aus, erst recht als Julie die Beziehung zur "Ménage à trois" erweitert und die entzückende Alice ins gemeinsame Bett holt. Doch alles kommt ganz anders: Das Schicksal entreißt ausgerechnet Julie aus dem neuen Bunde. Wieder müssen Wege gefunden werden. Alice beginnt eine Affäre - Ismaël rennt vor allen alten Verbindungen davon. Erst der viel jüngere und hinreißend verliebte Erwann scheint Ismaëls Mauern zu durchbrechen. Voller Überraschungen, tiefgründig emotional und gleichzeitig mit viel Humor gespickt, trifft Regisseur Christophe Honoré den gelebten Zeitgeist und besticht mit einem wunderbar besetzten Schauspielerensemble: Ludivine Sagnier und Chiara Mastroianni, Tochter der Leinwand-Diva Catherine Deneuve und der ebenso schöne wie talentierte Louis Garrel (Die Träumer), der nicht nur in den verzaubernd mitreißenden Songs des Komponisten Alex Beaupain brilliert. Auszeichnungen / Festivalteilnahmen: - "Offizieller Wettbewerbsbeitrag" CANNES Filmfestival - "Bester Soundtrack" CÉSAR französischer Filmpreis Pressestimmen: "Liebe, Abschied, Trauer - Honoré verhandelt seine Themen mit leichthändigem Gestus, 13 wunderbaren Liedern und Verneigungen vor der Nouvelle Vague und Jacques Demy (Die Regenschirme von Cherbourg). Unvorhersehbar wie die Liebe: Wunderbar!" TV Spielfilm "Regie, Musik und die überzeugenden Darsteller werden durch die kongeniale Kameraarbeit unterstützt..." film-dienst "Es ist alles drin in dieser Geschichte - Tragik und Humor, intellektuelle Spielfreude und charmante Entspanntheit, und Lieder voller Leidenschaft" Süddeutsche Zeitung "Wenn Chiara Mastroianni die Wochenendstimmung im Parc de la Pepinière besingt, dann ist das zum Sterben schön... Ein wunderbarer Film über das X. Pariser Arrondissement. Schöne Lieder, schöne Menschen, schöne Stadt." Der Tagesspiegel "Ein betörend schöner Märchenfilm für Erwachsene. Eine echte Entdeckung!" Deutschlandradio "Echte tiefe Emotionen wie Liebe, Trauer und Verlust in einer reizvollen Geschichte." Fluter.de "Mit verspielter Leichtigkeit schildert Regisseur Christophe Honoré die Wechselfälle der Liebe." Cinema "Eine Liebeserklärung an Paris, französische Chansons - und die Liebe" 25. Schwule Filmwoche Freiburg


Ausstattung

- Audiokommentar mit Regisseur Christophe Honoré und Komponist Alex Beaupain
- Einführung von Regisseur Christophe Honoré (ca. 36 Min., OmU)
- Teamfilm (ca. 20 Min.)
- Hinter den Kulissen der Musik-Studioaufnahmen mit Ludivine Sagnier, Clotilde Hesme & Komponist Alex Beaupain (ca. 23 Min.)
- CANNES Filmfestival Aufnahmen von der Pressekonferenz (ca. 24 Min., OmU)
- Originaltrailer
- Deutscher Kinotrailer
- Fotogalerie
- Filmvorschau
- Wendecover
Ismaël und Julie lieben sich, dennoch bleiben Zweifel nicht aus, erst recht als Julie die Beziehung zur Ménage à trois erweitert und die entzückende Alice ins gemeinsame Bett holt. Doch alles kommt ganz anders: Das Schicksal entreißt ausgerechnet Julie aus dem neuen Bunde. Wieder müssen Wege gefunden werden. Alice beginnt eine Affäre - Ismaël rennt vor allen alten Verbindungen davon. Erst der viel jüngere und hinreißend verliebte Erwann scheint Ismaëls Mauern zu durchbrechen.

Ähnliche Artikel