DVD
Der Kandidat
USA
Henry Fonda & Cliff Robertson & Edie Adams & Margaret Leighton

9,45 €

inkl. MwSt. · zzgl. Versand
wieder verfügbar in ca. 3 Monaten
Menge:

Artikeldetails

Medium
Erscheinungsdatum
Titelzusatz
Ausstattung
Erscheinungsjahr
Originaltitel
Titel in deutsch
Inhalt
Laufzeit
Altersempfehlung von
Altersempfehlung bis
Discanzahl
Disc Info
Hersteller
Vertrieb
Bildabtastung
Bildfarbe
Bildformat
Geschnitten
Produktionsjahr
Produktionsland
Mediumbox
Kategorie
Warengruppenindex
Hauptwarengruppe
Detailwarengruppe
Komponist
Drehbuchautor
Filmmusik
Zusammenstellung
Features
Laenge
Breite
Hoehe
Gewicht
Hersteller Artikelnummer
Relevanz
Referenznummer
Moluna-Artikelnummer

Produktbeschreibung

Technische Angaben:
Bildformat: 1.66:1 (4:3)
Sprachen / Tonformate: Deutsch, Englisch (Dolby Digital 2.0)
Ländercode: 2
'William Russell (Henry Fonda) und Joe Cantwell (Cliff Robertson) sind die führenden Favoriten bei der Wahl des amerikanischen Präsidentschaftskandidaten der Demokraten. Der liberale Russell gerät enorm unter Druck, als herauskommt, dass er eine außereheliche Beziehung hatte und wegen eines Nervenzusammenbruchs in psychologischer Behandlung war. Der populistische Cantwell, der sich als "Mann des Volkes" darstellt, ist in Wirklichkeit ein knallharter Karrierist, der nur eines will und zwar ganz nach oben.

Beide hoffen beim Parteitag auf Unterstützung des schwerkranken Ex-Präsidenten Art Hochstader (Lee Tracy), um ihre eigenen Schwachstellen vor der wählenden Öffentlichkeit zu verschleiern. Cantwell versucht seinen Gegner bei Meinungsmacher Hochstader zu demontieren, indem er ihm von Russells angeschlagener Psyche berichtet. Er ahnt nicht, dass genau das keine Pluspunkte bringt. Auch Russells Lager holt zum Schlag aus und streut Gerüchte über Cantwells angebliche homosexuelle Neigung. Die Intrigen werde gesponnen und schmutzige Tricks stehen auf der Tagesordnung ... Hochstaders Meinung wird entscheidend auf dem Weg zum Präsidentschaftskandidaten."

Inhaltsverzeichnis



- Wendecover


Klappentext



William Russell (Henry Fonda) und Joe Cantwell (Cliff Robertson) sind die führenden Favoriten bei der Wahl des amerikanischen Präsidentschaftskandidaten der Demokraten. Der liberale Russel gerät enorm unter Druck, als herauskommt, dass er eine außereheliche Beziehung
hatte und wegen eines Nervenzusammenbruchs in psychologischer Behandlung war. Der populistische Cantwell, der sich als "Mann des Volkes" darstellt, ist in Wirklichkeit ein knallharter Karrierist, der nur eines will und zwar ganz nach oben.

Beide hoffen beim Parteitag auf Unterstützung des schwerkranken Ex-Präsidenten Art Hockstader (Lee Tracy), um ihre eigenen Schwachstellen vor der wählenden Öffentlichkeit zu verschleiern. Candwell versucht seinen Gegner bei Meinungsmacher Hockstader zu demontieren, indem er
ihm von Russels angeschlagener Psyche berichtet. Er ahnt nicht, dass genau das keine Pluspunkte bringt. Auch Russells Lager holt zum Schlag aus und streut Gerüchte über Candwells angebliche homosexuelle Neigung. Die Intrigen werde gesponnen und schmutzige Tricks stehen auf der
Tagesordnung ... Hockstaders Meinung wird entscheidend auf dem Weg zum Präsidentschaftskandidaten.


Ausstattung

- Wendecover
William Russell (Henry Fonda) und Joe Cantwell (Cliff Robertson) sind die führenden Favoriten bei der Wahl des amerikanischen Präsidentschaftskandidaten der Demokraten. Der liberale Russel gerät enorm unter Druck, als herauskommt, dass er eine außereheliche Beziehung hatte und wegen eines Nervenzusammenbruchs in psychologischer Behandlung war. Der populistische Cantwell, der sich als Mann des Volkes darstellt, ist in Wirklichkeit ein knallharter Karrierist, der nur eines will und zwar ganz nach oben.
Beide hoffen beim Parteitag auf Unterstützung des schwerkranken Ex-Präsidenten Art Hockstader (Lee Tracy), um ihre eigenen Schwachstellen vor der wählenden Öffentlichkeit zu verschleiern. Candwell versucht seinen Gegner bei Meinungsmacher Hockstader zu demontieren, indem er ihm von Russels angeschlagener Psyche berichtet. Er ahnt nicht, dass genau das keine Pluspunkte bringt. Auch Russells Lager holt zum Schlag aus und streut Gerüchte über Candwells angebliche homosexuelle Neigung. Die Intrigen werde gesponnen und schmutzige Tricks stehen auf der Tagesordnung ... Hockstaders Meinung wird entscheidend auf dem Weg zum Präsidentschaftskandidaten.

Ähnliche Artikel