DVD
Das große Rennen von Belleville
Junge Cinemathek
Animation

10,45 €

inkl. MwSt. · zzgl. Versand
wieder verfügbar in ca. 3 Monaten
Menge:

Artikeldetails

Medium
Erscheinungsdatum
Titelzusatz
Erscheinungsjahr
Schauspieler
Inhalt
Laufzeit
Altersempfehlung von
Altersempfehlung bis
Discanzahl
Disc Info
Serienfolge
Vertrieb
Bildabtastung
Bildfarbe
Bildformat
Geschnitten
Produktionsjahr
Kino Veroeffentlichung
Mediumbox
Kategorie
Warengruppenindex
Detailwarengruppe
Drehbuchautor
Laenge
Breite
Hoehe
Gewicht
Hersteller Artikelnummer
Relevanz
Moluna-Artikelnummer

Produktbeschreibung

Technische Angaben:
Bildformat: 16:9 (1.78:1)
Sprachen (Tonformat): Deutsch (Dolby Digital 2.0/5.1), Französisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel: Deutsch
Ländercode: 2
Im ersten Kinofilm über die berühmten Peanuts des Comic-Autors Charles M. Schulz, gewinnt Charlie Brown einen Buchstabierwettbewerb und wird zur nationalen Endausscheidung nach New York eingeladen. Gemeinsam mitseinen Freunden, dem Hund Snoopy stellt er sich der Herausforderung. Der Wettbewerb läuft hervorragend bis Charlie ausgerechnet das Wort "Beagle" buchstabieren soll.
.
Charles M. Schulz wurde 1922 in Minneapolis, USA geboren. 1950 zeichnete er den ersten Peanuts-Strip, der zunächst in 7 Tageszeitungen erschien. Richtig erfolgreich wurde die Serie Ende der 50er Jahre. Zeichentrickfilme und ein Broadway-Musical folgten. Als der vielfach preisgekrönte US-Amerikaner seine Arbeit Ende 1999 niederlegte, war "Peanuts" der erfolgreichste Comicstrip aller Zeiten. Charles M. Schulz starb am 12. Februar 2000. Einen Tag darauf erschien sein letzter Strip in den Sonntagszeitungen. Posthum wurde dem Zeichner der "Lifetime Achievement Award" verliehen.

Klappentext



Es ist die Zeit des expandierenden Nachkriegs-Paris Die Stadt dehnt sich immer weiter aus, und das kleine Häuschen muss mehr und mehr einer Hochbahntrasse weichen, die quasi durchs Wohnzimmer führt. Doch das stört außer Bruno keinen, denn die übrigen Bewohner haben sich ganz dem Radsport verschrieben. Bis sich eines Tages Champions großer Traum erfüllt und er bei der Tour de France antritt. Verbissen kämpft er sich die Berge hinauf, Madame Souza, mit Trillerpfeife, und Bruno im Auto immer dabei. Doch dann geschieht das Unglaubliche Madame Souzas Gefährt wird durch eine provozierte Reifenpanne außer Gefecht gesetzt, und Champion wird von zwei mysteriösen Männern in Schwarz gekidnappt. Sie verfrachten ihn in ein Schiff und los geht die Fahrt über den Atlantik. Doch die unermüdliche Madame Souza und Bruno sind ihnen auf den Fersen und schippern hinterher, in einem Tretboot über den Ozean!


In einem winzigen Häuschen neben dem Bahndamm lebt Champion bei seiner Großmutter, Madame Souza, die ihn adoptiert hat. Er ist ein einsamer kleiner Junge, und Madame Souza würde alles tun, um ihn fröhlich zu sehen. Als sie herausfindet, dass der Bub nirgends glücklicher ist als auf dem Fahrrad, startet sie mit ihm ein intensives Trainingsprogramm. Die Jahre vergehen, und Champion erweist sich seines Namens immer würdiger. Schließlich ist es soweit: er tritt an beim berühmtesten Fahrradrennen der Welt, der Tour de France.

Doch während der mühsamen Etappe durch die Berge wird Champion von zwei mysteriösen Männern in Schwarz entführt. Sie haben allerdings ihre Rechnung ohne die besorgte Oma gemacht, denn Madame Souza und ihr treuer Hund Bruno heften sich auf ihre Fersen.
Die Odyssee führt sie auf einem Schlauchboot über den Ozean in die amerikanische Megalopolis Belleville. Dort schließen sie Bekanntschaft mit den berühmten Drillingsschwestern Les Triplettes de Belleville, drei exzentrischen Music-Hall Stars der 30er Jahre.
Dank Brunos ausgeprägtem Geruchssinn und der beherzten Hilfe der Triplettes stößt Madame Souza bald auf Champions Spur. Doch um den Enkel zu befreien, muss sie sich mit einem mächtigen Gegner anlegen: der französischen Mafia, die mit dem entführten Radprofi teuflische Pläne verfolgt...

Ähnliche Artikel