DVD
Benjamin Blümchen und der kleine Hund / Das Regenbogenfest, 1 DVD
FSK ab 0 - 2 DVD-Videos, Dt/engl/frz/span/türk, Benjamin Blümchen - Benjamin Blümchen und der kleine Hund/Das Regenbogenfest/Der Geheimgang/Die kleinen Schildkröten
Benjamin Blümchen

12,45 €

inkl. MwSt. · zzgl. Versand
Lieferzeit 6-7 Werktage
Menge:

Produktbeschreibung

... und der kleine Hund
Ausgerechnet auf der Wiese am Tierheim will der Bürgermeister einen Golfplatz bauen. Dabei bräuchten die Hunde dringend mehr Auslauf. Er verbietet deshalb, die Hunde überhaupt noch aus den Käfigen zu lassen. Sie seien alle gefährlich. Das Mädchen Sabine, die Schnuffi, einen der Hunde, ausführen darf, nimmt deshalb mit ihm Reißaus und bindet ihn am Zootor an, damit Benjamin ihn dort findet. Benjamin will ihn erziehen, doch der kleine Hund gehorcht ihm einfach nicht. Beim Herumtoben wird er eingefangen und landet erneut im Tierheim. Alle sind traurig, aber dann hat Benjamin doch noch eine Idee, wie er den Bürgermeister überzeugen kann, dass der Ausbau des Tierheims wichtig ist. So wird am Ende doch kein Golfplatz, sondern ein Auslaufgehege für die Hunde gebaut.

Das Regenbogenfest
Trübes Wetter und trübe Stimmung im Neustädter Zoo. Erst beim Anblick eines Regenbogens heitert sich die Stimmung schlagartig auf. Benjamin kommt auf die Idee, den Zoo bunt anzumalen, um gute Laune zu verbreiten. Doch vor dem Zoo besprüht Kai, der Sohn des Farbenhändlers Klexel, die Mauer mit hässlichen, schwarzen Graffiti, um seinen Freunden zu imponieren. Mit der Farbe für den Zoo will Benjamin auch die Graffiti übermalen und geht zum Farbenhändler. Kai verkauft Benjamin absichtlich Farbe, die nicht wetterfest ist. Benjamin, Otto und viele Tiere malen den Zoo bunt an, doch die ganze Arbeit ist umsonst. In der Nacht wäscht der Regen alles wieder ab. Als Kai noch einmal Graffiti an die Zoomauer sprüht, wird er erkannt und gestellt. Er bereut und hilft die Sache wieder in Ordnung zu bringen. Gemeinsam wird am Schluss ein Regenbogenfest veranstaltet, auf dem Benjamin seinen Regenbogen-Rüsselrundschlag vorführt.

Der Geheimgang
Beim Versteckspiel im Zoo gerät Klein-Känga in einen bisher unbekannten unterirdischen Gang. Zufällig beobachtet das Karla Kolumna. Als sie das kleine Känguru zurückholen will, bricht der Geheimgang plötzlich hinter ihr zusammen. Nun ist auch sie gefangen. Der Rückweg ist versperrt. Benjamin und Otto hören Karla um Hilfe rufen. Es gelingt ihnen aber nicht, sie und Klein-Känga zu befreien. Sie müssen das andere Ende des geheimen Ganges finden!

Die kleinen Schildkröten
Neugierig betrachtet Benjamin die Schildkröteneier, die in einem Brutkasten im Zoo liegen. Da ist es schön warm, so dass die kleinen Schildkröten sicher bald schlüpfen werden. Doch plötzlich gehen die Wärmelampen aus: Stromausfall im ganzen Zoo. Die Schildkröteneier dürfen aber nicht kalt werden! Da hat Benjamin eine Idee. Eine Maschine, die Strom erzeugt, kann man auch selbst bauen: Gesagt, getan! Alle Tiere im Zoo helfen mit, ein Windrad zu bauen.
2

Ähnliche Artikel