DVD
Die Anwälte - Eine deutsche Geschichte
Empfohlen von der Filmbewertungsstelle Wiesbaden (FBW): Prädikat besonders wertvoll. Ausgezeichnet mit dem Adolf-Grimme-Preis 2011. Deutschland
Horst Mahler & Otto Schily & Hans-Christian Ströbele

8,45 €

inkl. MwSt. · zzgl. Versand
Artikel zur Zeit nicht bestellbar

Artikeldetails

Medium
Erscheinungsdatum
Erscheinungsjahr
Interpret
Inhalt
Laufzeit
Altersempfehlung von
Altersempfehlung bis
Discanzahl
Disc Info
Hersteller
Untertitel
Bildabtastung
Bildfarbe
Bildformat
Geschnitten
Produktionsjahr
Produktionsland
Kino Veroeffentlichung
Mediumbox
Kategorie
Warengruppenindex
Warengruppe
Komponist
Drehbuchautor
Filmmusik
Zusammenstellung
Features
Laenge
Breite
Hoehe
Gewicht
Hersteller Artikelnummer
Relevanz
Referenznummer
Moluna-Artikelnummer

Produktbeschreibung

Technische Angaben:
Bildformat: 16:9/4:3
Sprache / Tonformat: Deutsch (Dolby Digital 2.0)
Untertitel: Englisch
Ländercode: 2
Extras: Dokumentation
Drei politische Lebensläufe, eine deutsche Geschichte. Anfang der 70er Jahre kämpfen drei linke Anwälte gegen die BRD als restriktiven Staat. Vor Gericht verteidigen sie Menschen, die als Staatsfeinde gelten. Otto Schily, Hans-Christian Ströbele und Horst Mahler: Heute ist der eine Bundesinnenminister a.D., der zweite das linke Gewissen der Grünen, der dritte als Holocaust-Leugner verurteilter Rechtsextremist.
1

Inhaltsverzeichnis



- Dokumentation "Schlacht am Tegeler Weg" (Demonstration vom 04.11.1968)


Klappentext



Drei politische Lebensläufe, eine deutsche Geschichte. Anfang der 70er Jahre kämpfen drei linke Anwälte gegen die BRD als restriktiven Staat. Vor Gericht verteidigen sie Menschen, die als Staatsfeinde gelten. Otto Schily, Hans-Christian Ströbele und Horst Mahler: Heute ist der eine Bundesinnenminister a.D., der zweite das linke Gewissen der Grünen, der dritte als Holocaust-Leugner verurteilter Rechtsextremist


Ausstattung

- Dokumentation Schlacht am Tegeler Weg (Demonstration vom 04.11.1968)
Anfang der 70er Jahre kämpfen drei linke Anwälte gegen die BRD als restriktiven Staat. Vor Gericht verteidigen sie Menschen, die als Staatsfeinde gelten. Heute ist der eine Bundesinnenminister a.D., der zweite das linke Gewissen der Grünen, der dritte als Holocaust-Leugner verurteilter Rechtsextremist.
Otto Schily, Hans-Christian Ströbele und Horst Mahler: Mit Regisseurin Birgit Schulz sprechen die drei Anwälte über die Zeit, in der sie die Angeklagten der RAF-Fraktion vor Gericht verteidigten, über ihre Ideale, ihre Lebensträume dieser Zeit - und darüber, was daraus wurde. Und jeder der drei glaubt, sich treu geblieben zu sein.

Ähnliche Artikel