DVD
40 Jahre DDR - Alles schon vergessen?
DVD Edition Die Berliner Mauer
-

8,45 €

inkl. MwSt. · zzgl. Versand
Artikel zur Zeit nicht bestellbar

Artikeldetails

Medium
Erscheinungsdatum
Erscheinungsjahr
Interpret
Schauspieler
Inhalt
Sprache
Laufzeit
Altersempfehlung von
Altersempfehlung bis
Kopierschutz
Discanzahl
Disc Info
Bildabtastung
Bildfarbe
Bildformat
Geschnitten
Produktionsjahr
Produktionsland
Mediumbox
Kategorie
Warengruppenindex
Warengruppe
Detailwarengruppe
Features
Laenge
Breite
Hoehe
Gewicht
Hersteller Artikelnummer
Relevanz
Referenznummer
Moluna-Artikelnummer

Produktbeschreibung

Technische Daten:
Bildformat: 4:3 (1.33:1)
Sprachen/Tonformat: Deutsch, Englisch (Dolby Digital 2.0)
Untertitel: Deutsch
Ländercode: 0
3

Klappentext



40 Jahre DDR - Alles schon vergessen? gewährt einen Blick auf die Geschichte der DDR, die in den Medien kaum noch vorhanden ist, einen Blick auf das, was vom alten Osten übrig geblieben ist. Im Mittelpunkt der Dokumentation steht die Frage: Was ist aus den Menschen
geworden, die sich früher bei Fackelumzügen oder in Jugendclubs getroffen haben? Manche Geschichten sind kaum zu glauben. Sie berichten von Stasi-Offizieren und Gefängnisvernehmern, die sich nach dem Umbruch Anwaltskanzleien oder Arztpraxen eingerichtet haben oder von
Deserteuren der Volksarmee, die immer noch als Kriminelle gelten.



Auch die Folgen des DDR-Dopings werden erst heute deutlich. Aufrüttelnde Geschichten über fast vergessene Menschen in Deutschland werden in zehn Beiträgen aus zehn Jahren "Kontraste" von 1992 bis 2001 gezeigt. Als Bonus enthält diese DVD zusätzlich zwei Beiträge aus
den Jahren 2003 und 2007.


40 Jahre DDR - Alles schon vergessen? gewährt einen Blick auf die Geschichte der DDR, die in den Medien kaum noch vorhanden ist, einen Blick auf das, was vom alten Osten übrig geblieben ist. Im Mittelpunkt der Dokumentation steht die Frage: Was ist aus den Menschen geworden, die sich früher bei Fackelumzügen oder in Jugendclubs getroffen haben? Manche Geschichten sind kaum zu glauben. Sie berichten von Stasi-Offizieren und Gefängnisvernehmern, die sich nach dem Umbruch Anwaltskanzleien oder Arztpraxen eingerichtet haben oder von Deserteuren der Volksarmee, die immer noch als Kriminelle gelten.

Auch die Folgen des DDR-Dopings werden erst heute deutlich. Aufrüttelnde Geschichten über fast vergessene Menschen in Deutschland werden in zehn Beiträgen aus zehn Jahren Kontraste von 1992 bis 2001 gezeigt. Als Bonus enthält diese DVD zusätzlich zwei Beiträge aus den Jahren 2003 und 2007.

Ähnliche Artikel