DVD
Berlin aus halber Höhe
Mit dem Zeppelin über der Hauptstadt
-

0,45 €

inkl. MwSt. · zzgl. Versand
Artikel zur Zeit nicht bestellbar

Artikeldetails

Medium
Erscheinungsdatum
Erscheinungsjahr
Titel in deutsch
Interpret
Schauspieler
Inhalt
Sprache
Laufzeit
Altersempfehlung von
Altersempfehlung bis
Kopierschutz
Discanzahl
Disc Info
Bildabtastung
Bildfarbe
Bildformat
Geschnitten
Produktionsjahr
Produktionsland
Mediumbox
Kategorie
Warengruppenindex
Hauptwarengruppe
Warengruppe
Detailwarengruppe
Features
Laenge
Breite
Hoehe
Gewicht
Hersteller Artikelnummer
Relevanz
Referenznummer
Moluna-Artikelnummer

Produktbeschreibung

Technische Daten:
Bildformat: 16:9
Sprachen/Tonformat: Deutsch
Untertitel: Englisch/Deutsch
Ländercode: 0

Klappentext



Fliegen wie ein Vogel, ein alter Menschheitstraum wird wahr. Zumindest für die Kamera von Jürgen Hohmuth und Ralf Brauner. Die beiden Videofilmer und Fotografen aus Prenzlauer Berg haben ihre hochauflösende Kamera an einen sieben Meter langen Zeppelin gehängt. Vom
Boden aus gezogen, fliegt das mit Helium gefüllte Kamera-Luftschiff in einer Höhe von etwa vier bis 60 Metern über Berlin.



Anders als alle früheren Luftbildfotografen fotografieren und filmen sie die Stadt gewissermaßen aus halber Höhe. Auf dem gemeinsamen Spaziergang fliegen sie Auge in Auge mit der "Goldelse" über den Wipfeln des Tiergartens, schauen in den hohlen Zahn der Kaiser-Wilhelm-
Gedächtnis-Kirche und erleben die scheinbar schwebenden Figuren unter der Dachkante des Reichstages.


Fliegen wie ein Vogel, ein alter Menschheitstraum wird wahr. Zumindest für die Kamera von Jürgen Hohmuth und Ralf Brauner. Die beiden Videofilmer und Fotografen aus Prenzlauer Berg haben ihre hochauflösende Kamera an einen sieben Meter langen Zeppelin gehängt. Vom Boden aus gezogen, fliegt das mit Helium gefüllte Kamera-Luftschiff in einer Höhe von etwa vier bis 60 Metern über Berlin.

Anders als alle früheren Luftbildfotografen fotografieren und filmen sie die Stadt gewissermaßen aus halber Höhe. Auf dem gemeinsamen Spaziergang fliegen sie Auge in Auge mit der Goldelse über den Wipfeln des Tiergartens, schauen in den hohlen Zahn der Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche und erleben die scheinbar schwebenden Figuren unter der Dachkante des Reichstages.

Ähnliche Artikel