Blu-ray
Nichts zu verzollen
Frankreich
Benoît Poelvoorde & Dany Boon & Julie Bernard & Karin Viard

9,95 €

inkl. MwSt. · zzgl. Versand
Lieferzeit 6-7 Werktage
Menge:

Artikeldetails

Medium
Erscheinungsdatum
Titelzusatz
Erscheinungsjahr
Originaltitel
Titel in deutsch
Laufzeit
Altersempfehlung von
Altersempfehlung bis
Discanzahl
Hersteller
Vertrieb
Bildfarbe
Geschnitten
Produktionsjahr
Produktionsland
Kino Veroeffentlichung
Mediumbox
Kategorie
Warengruppenindex
Hauptwarengruppe
Detailwarengruppe
Produzent
Drehbuchautor
Laenge
Breite
Hoehe
Gewicht
Hersteller Artikelnummer
Relevanz
Referenznummer
Moluna-Artikelnummer

Produktbeschreibung

Technische Angaben:
Bildformat: 1080/24p (2.35:1)
Sprache / Tonformat: Deutsch, Französisch (DTS-HD MA 5.1)
Ländercode: B
Extras:Intro, Making of, Outtakes, Entfallene und erweiterte Szenen, Behind the Scenes, Featurette, Trailer
'Nach WILLKOMMEN BEI DEN SCH`TIS kommt jetzt endlich die neue Erfolgskomödie von Dany Boon!

Das französisch-belgische Grenzörtchen Courquain blickt schweren Zeiten entgegen seit in Europa so kriminelle Beschlüsse wie das Schengener Abkommen in Kraft treten: die Abschaffung der stationären Grenzkontrollen. Das jedenfalls findet der belgische Grenz-Beamte Ruben. Sein Gegenspieler Mathias Ducatel steht nur wenige Meter entfernt. Die Bedrohung durch den Franzosen ist um einiges gravierender, als all die drogenschmuggelnden Ganoven, die sich hier ebenfalls regelmäßig tummeln. Rubens schlimmste Befürchtungen werden wahr, als er zum mobilen französisch-belgischen Patrouillendienst antreten soll, und das ausgerechnet mit Mathias, der noch dazu mit seiner hübschen Schwester liiert ist."
1

Inhaltsverzeichnis



- "Allo - Isch bin Dany Boon!": Persönliche Begrüßung von Dany Boon

- Einsatz vor Ort: Das 73-minütige Making Of zum Film

- Französisch-belgisches Gipfeltreffen: Gag Reel

- Am Schneidetisch vorbeigeschmuggelt: Entfallene und erweiterte Szenen

- Willkommen im No Mans Land: Hinter den Kulissen von Ausstattung und Szenenbild

- Zollkontrolle in München - Impressionen der Deutschlandpremiere

- Deutscher Kinotrailer


Klappentext



Das französisch/belgische Grenzörtchen Courquain blickt schweren Zeiten entgegen - seit in Europa so kriminelle Beschlüsse wie das Schengener Abkommen in Kraft treten: die Abschaffung der stationären Grenzkontrollen. Das jedenfalls findet der belgische Grenz-Beamte Ruben
(Benoît Poelvoorde). Sein französischer Gegenspieler Mathias Ducatel (Dany Boon) steht nur wenige Meter entfernt. Rubens schlimmste Befürchtungen werden war, als er zum mobilen französisch-belgischen Patrouillendienst antreten soll, und das ausgerechnet mit Mathias, der noch dazu
mit seiner hübschen Schwester liiert ist...


Ausstattung

- Allo - Isch bin Dany Boon!: Persönliche Begrüßung von Dany Boon
- Einsatz vor Ort: Das 73-minütige Making Of zum Film
- Französisch-belgisches Gipfeltreffen: Gag Reel
- Am Schneidetisch vorbeigeschmuggelt: Entfallene und erweiterte Szenen
- Willkommen im No Mans Land: Hinter den Kulissen von Ausstattung und Szenenbild
- Zollkontrolle in München - Impressionen der Deutschlandpremiere
- Deutscher Kinotrailer
Das französisch/belgische Grenzörtchen Courquain blickt schweren Zeiten entgegen - seit in Europa so kriminelle Beschlüsse wie das Schengener Abkommen in Kraft treten: die Abschaffung der stationären Grenzkontrollen. Das jedenfalls findet der belgische Grenz-Beamte Ruben (Benoît Poelvoorde). Sein französischer Gegenspieler Mathias Ducatel (Dany Boon) steht nur wenige Meter entfernt. Rubens schlimmste Befürchtungen werden war, als er zum mobilen französisch-belgischen Patrouillendienst antreten soll, und das ausgerechnet mit Mathias, der noch dazu mit seiner hübschen Schwester liiert ist...

Ähnliche Artikel