Blu-ray
Tron
Das Original
Jeff Bridges & Bruce Boxleitner & David Warner & Cindy Morgan

10,95 €

inkl. MwSt. · zzgl. Versand
wieder verfügbar in ca. 3 Monaten
Menge:

Tron

Medium
Erscheinungsdatum
Titel
Titelzusatz
Erscheinungsjahr
Originaltitel
Titel in deutsch
Laufzeit
Altersempfehlung von
Altersempfehlung bis
Discanzahl
Hersteller
Vertrieb
Untertitel fuer Hoergeschaedigte
Bildfarbe
Bildformat
Geschnitten
Produktionsjahr
Produktionsland
Mediumbox
Kategorie
Warengruppenindex
Hauptwarengruppe
Detailwarengruppe
Komponist
Filmmusik
Zusammenstellung
Features
Laenge
Breite
Hoehe
Gewicht
Relevanz
Referenznummer
Moluna-Artikelnummer

Produktbeschreibung

Technische Angaben:
Bildformat: 16:9 (1:2.20)
Sprache / Tonformate: Deutsch, Italienisch, Französisch, Spanisch (DTS 5.1), Englisch (dts HD 5.1 MA)
Untertitel: Deutsch, Englisch u. a.
Untertitel für Hörgeschädigte: Englisch
Ländercode: 2
Extras: Dokumentationen, Featurettes, Bildergalerien, Entfallene und alternative Szenen

Inhaltsverzeichnis



- Audiokommentar von Regisseur Steven Lisberger, Produzent Donald Kushner, Associate Producer und Visual Effects Supervisor Harrison Ellenshaw und Visual Effects Supervisor Richard Taylor.

- Die Entwicklung einer Virtual Reality, sowie exkl. Einblicke in die Animationsstadien

- Generierung des Cyberspace:

* Backlight Animation

* Digitale Bildwelten in TRON: DAS ORIGINAL

* Jenseits von TRON: DAS ORIGINAL

* Rolle des "Triple1" Programms

- Musikalische Klangwelten von Komponistin Wendy Carlos

- Umfangreiches Making Of (89 Minuten)

- Original Trailer, Produktionsfotos, Publicity- und Merchandising-Galerie

- Zusätzliche Szenen zu: - Liebesszenen mit Tron und Yoris - Alternativer Anfang

- Detaillierte Informationen zum Screen- und Setdesign dieses Meilensteins des "Virtuellen Films":

* Die Programme

* Die elektronische Welt

* Einführung zum Filmdesign

* Fahrzeuge

- Umfassende Storyboards zur Entstehung der digitalen Welten von Tron:

* Der Prozess des Storyboardings

* Entwicklung des Filmtitels Tron

* Umfangreiche Storyboardgalerie

* Multi-Angle-Demonstration: Vergleich Storyboard und Film

- Das TRON-Phänomen

- Photo Tronologie

- Audiokommentar von Regisseur Steven Lisberger, Produzent Donald Kushner


Klappentext



Ein Meilenstein in der Geschichte der Computer-Animation und des Action-reichen Science-Fiction-Genres. Die absolute Verschmelzung von Computer und Mensch, in der die Grenzen zwischen Hardware und Software, Mensch und Maschine nicht länger existieren.



Inmitten einer Welt, in der Computer und Programme allgegenwärtig sind, bestiehlt Ed Dillinger, der skrupellose Führer eines Medienimperiums, seine Programmierer, um sich ihre Software anzueignen. Als auch das Computergenie Flynn (Jeff Bridges - The Big Lebowski) von ihm bestohlen
wird, beschliesst Flynn, in Dillingers Computernetzwerk einzudringen, um den Diebstahl zu beweisen. Doch Dillingers "Master Control Program" (MCP), eine emotionslose, künstliche Intelligenz, die sich selbst weiterentwickelt, kontrolliert den Cyberspace und verhindert jedes
Eindringen in geschützte Sektoren.



Als Flynn und einige befreundete Programmierer erneut versuchen, in das System zu hacken, transferiert ihn das immer mächtiger werdende MCP in die digitale Welt des Cyberspace. Hier regieren nicht die menschlichen User, sondern allein die Programme. Flynns einzige Chance, dieser
feindlichen Umgebung zu entkommen, ist das Programm TRON (Bruce Boxleitner - Babylon 5), mit dessen Hilfe er in das Herzstück des MCP vorstossen muss ...



Heutzutage bestimmen Avatare, Internet und Cyberspace unsere Welt - die Welt von TRON erscheint nicht länger als Vision einer fernen Zukunft, sondern vielmehr als eine möglicherweise unmittelbar bevorstehende Realität, in der Computer sich die Menschen untertan machen.


Ausstattung

- Audiokommentar von Regisseur Steven Lisberger, Produzent Donald Kushner, Associate Producer und Visual Effects Supervisor Harrison Ellenshaw und Visual Effects Supervisor Richard Taylor.
- Die Entwicklung einer Virtual Reality, sowie exkl. Einblicke in die Animationsstadien
- Generierung des Cyberspace:
* Backlight Animation
* Digitale Bildwelten in TRON: DAS ORIGINAL
* Jenseits von TRON: DAS ORIGINAL
* Rolle des Triple1 Programms
- Musikalische Klangwelten von Komponistin Wendy Carlos
- Umfangreiches Making Of (89 Minuten)
- Original Trailer, Produktionsfotos, Publicity- und Merchandising-Galerie
- Zusätzliche Szenen zu: - Liebesszenen mit Tron und Yoris - Alternativer Anfang
- Detaillierte Informationen zum Screen- und Setdesign dieses Meilensteins des Virtuellen Films:
* Die Programme
* Die elektronische Welt
* Einführung zum Filmdesign
* Fahrzeuge
- Umfassende Storyboards zur Entstehung der digitalen Welten von Tron:
* Der Prozess des Storyboardings
* Entwicklung des Filmtitels Tron
* Umfangreiche Storyboardgalerie
* Multi-Angle-Demonstration: Vergleich Storyboard und Film
- Das TRON-Phänomen
- Photo Tronologie
- Audiokommentar von Regisseur Steven Lisberger, Produzent Donald Kushner
Ein Meilenstein in der Geschichte der Computer-Animation und des Action-reichen Science-Fiction-Genres. Die absolute Verschmelzung von Computer und Mensch, in der die Grenzen zwischen Hardware und Software, Mensch und Maschine nicht länger existieren.

Inmitten einer Welt, in der Computer und Programme allgegenwärtig sind, bestiehlt Ed Dillinger, der skrupellose Führer eines Medienimperiums, seine Programmierer, um sich ihre Software anzueignen. Als auch das Computergenie Flynn (Jeff Bridges - The Big Lebowski) von ihm bestohlen wird, beschliesst Flynn, in Dillingers Computernetzwerk einzudringen, um den Diebstahl zu beweisen. Doch Dillingers Master Control Program (MCP), eine emotionslose, künstliche Intelligenz, die sich selbst weiterentwickelt, kontrolliert den Cyberspace und verhindert jedes Eindringen in geschützte Sektoren.

Als Flynn und einige befreundete Programmierer erneut versuchen, in das System zu hacken, transferiert ihn das immer mächtiger werdende MCP in die digitale Welt des Cyberspace. Hier regieren nicht die menschlichen User, sondern allein die Programme. Flynns einzige Chance, dieser feindlichen Umgebung zu entkommen, ist das Programm TRON (Bruce Boxleitner - Babylon 5), mit dessen Hilfe er in das Herzstück des MCP vorstossen muss ...

Heutzutage bestimmen Avatare, Internet und Cyberspace unsere Welt - die Welt von TRON erscheint nicht länger als Vision einer fernen Zukunft, sondern vielmehr als eine möglicherweise unmittelbar bevorstehende Realität, in der Computer sich die Menschen untertan machen.

Ähnliche Artikel