Blu-ray
Nikita
Blu Cinemathek
Anne Parillaud & Marc Duret & Patrick Fontana & Alain Lathière

8,95 €

inkl. MwSt. · zzgl. Versand
Artikel zur Zeit nicht bestellbar

Nikita

Medium
Erscheinungsdatum
Titel
Titelzusatz
Erscheinungsjahr
Originaltitel
Titel in deutsch
Laufzeit
Altersempfehlung von
Altersempfehlung bis
Discanzahl
Untertitel
Bildfarbe
Geschnitten
Produktionsjahr
Produktionsland
Kino Veroeffentlichung
Mediumbox
Kategorie
Warengruppenindex
Hauptwarengruppe
Detailwarengruppe
Komponist
Drehbuchautor
Filmmusik
Zusammenstellung
Laenge
Breite
Hoehe
Gewicht
Relevanz
Referenznummer
Moluna-Artikelnummer

Produktbeschreibung

Technische Angaben:
Bildformat: 1080p 2.35:1
Sprachen (Tonformat): Deutsch, Französisch (dts HD 5.1 MA)
Untertitel: Deutsch
Extras: Making of, Interviews, Featurette

Inhaltsverzeichnis



- "The Sound of Nikita"-Featurette

- Making of

- Programming Nikita

- Interview mit Luc Besson

- Interview mit Tchéky Karyo


Klappentext



Sie ist jung, rauschgiftsüchtig und am Ende jeder Hoffnung: Nikita. Ihre Verzweiflung und ihre Skrupellosigkeit macht sich der französische Geheimdienst zunutze. Nach einem Polizistenmord unterbreitet ihr der mehr als undurchsichtige Bob ein Angebot: statt Todesstrafe oder
lebenslänglich eine neue Identität und ein Dasein als Undercover-Agentin mit Lizenz zum Töten. Nikita greift zu. Der Geheimdienst arbeitet gründlich und kennt kein Pardon. Nikita lernt töten ohne Frage nach dem Warum. Ihre Feuerprobe: ein Attentat in einem vollbesetzten Restaurant.
Nikita besteht und geht ihren Weg in eine Welt bezahlter Mörder und Agenten, in eine Welt, in der ein Menschenleben nichts mehr gilt. Auch das ihre nicht. Da begegnet sie eines Tages dem jungen Marco. Ihre Liebe zu ihm scheint die einzige Rettung vor dem endgültigen Sturz in die
Hoffnungslosigkeit . . .


Ausstattung

- The Sound of Nikita-Featurette
- Making of
- Programming Nikita
- Interview mit Luc Besson
- Interview mit Tchéky Karyo
Sie ist jung, rauschgiftsüchtig und am Ende jeder Hoffnung: Nikita. Ihre Verzweiflung und ihre Skrupellosigkeit macht sich der französische Geheimdienst zunutze. Nach einem Polizistenmord unterbreitet ihr der mehr als undurchsichtige Bob ein Angebot: statt Todesstrafe oder lebenslänglich eine neue Identität und ein Dasein als Undercover-Agentin mit Lizenz zum Töten. Nikita greift zu. Der Geheimdienst arbeitet gründlich und kennt kein Pardon. Nikita lernt töten ohne Frage nach dem Warum. Ihre Feuerprobe: ein Attentat in einem vollbesetzten Restaurant. Nikita besteht und geht ihren Weg in eine Welt bezahlter Mörder und Agenten, in eine Welt, in der ein Menschenleben nichts mehr gilt. Auch das ihre nicht. Da begegnet sie eines Tages dem jungen Marco. Ihre Liebe zu ihm scheint die einzige Rettung vor dem endgültigen Sturz in die Hoffnungslosigkeit . . .

Ähnliche Artikel