Blu-ray
The Kings Speech - Die Rede des Königs
Die Rede des Königs. Ausgezeichnet mit 4 Oscars 2011 für den Besten Film, Beste Regie, Bestes Originaldrehbuch und Besten Hauptdarsteller (Colin Firth) und 1 Golden Globe für den Besten Hauptdarsteller. Für Hörgeschädigte geeignet. Großbritannien
Colin Firth & Helena Bonham Carter & Derek Jacobi & Robert Portal

9,45 €

inkl. MwSt. · zzgl. Versand
Lieferzeit 5-6 Werktage
Menge:

The Kings Speech - Die Rede des Königs

Medium
Erscheinungsdatum
Erscheinungsjahr
Originaltitel
Titel in deutsch
Laufzeit
Altersempfehlung von
Altersempfehlung bis
Kopierschutz
Discanzahl
Marketingdivision
Untertitel
Untertitel fuer Hoergeschaedigte
Bildfarbe
Bildformat
Geschnitten
Produktionsjahr
Kino Veroeffentlichung
Mediumbox
Kategorie
Warengruppenindex
Hauptwarengruppe
Detailwarengruppe
Drehbuchautor
Zusammenstellung
Laenge
Breite
Hoehe
Gewicht
Hersteller Artikelnummer
Relevanz
Referenznummer
Moluna-Artikelnummer

Produktbeschreibung

Technische Angaben:
Bildformat: 1080p/24 16:9 (1.78:1) anamorph
Sprache / Tonformat: Deutsch, Englisch (dts-HD 5.1 MA)
Untertitel: Deutsch
Untertitel für Hörgeschädigte: Deutsch
Ländercode: 2
Extras: Audiokommentar, Trailer, Interview, Making of, Dokumentation, Wendecover
Eine Geschichte über die außergewöhnliche Freundschaft zwischen dem exzentrischen Sprachtherapeuten Lionel Logue und seinem adligen Patienten Bertie, der unter einem schweren Stottern leidet und unfreiwillig 1936 zum neuen König von England gekrönt wird. Als der Krieg ausbricht, muss der König sich in einer Radioansprache an sein Volk richten.

Inhaltsverzeichnis



plus Bonusmaterial: Q&A Session mit den Stars und dem Regisseur (22 min.)
Making of: Die inspirierende Geschichte einer ungewöhnlichen Freundschaft (23:38 min)
Die echte Rede des King George VI. (das Original der Rede am Ende des Films) Radiosendung vom 03. September 1939 (Audio, ca. 5:42 min.)
Nachkriegsrede des echten King George VI. Wochenschau vom 14. Mai 1945 (ca. 2 min.)
Interview mit Mark Logue, dem Enkel des echten Lionel Logue (ca. 10:33 min.)


Klappentext



Als Sohn des britischen Königs George V. gehört es zu Berties (Colin Firth) Pflichten, öffentlich zu sprechen. Für den zurückhaltend-besonnenen Mann eine Qual, denn seit seiner Jugend leidet er an einem schweren Stottern. Kein Arzt und kein Psychologe kann ihm helfen, weshalb sich Berties liebevoll sorgende Ehefrau Elizabeth (Helena Bonham Carter) an den exzentrischen Sprachtherapeuten Lionel Logue (Geoffrey Rush) wendet. Mit seinem forschen Auftreten und den unkonventionellen Behandlungsmethoden stößt er seinen adligen Patienten zunächst vor den Kopf. Bald aber zeigen sich erste Erfolge. Nach dem Tod seines Vaters und der Abdankung seines Bruders Edward VIII. (Guy Pearce), wegen dessen Liebe zur geschiedenen Bürgerlichen Wallis Simpson, wird Bertie unter dem Namen George VI. 1936 unerwartet zu Englands neuem König. Öffentliche Auftritte und Radioansprachen lassen sich fortan noch weniger umgehen als zuvor, und nicht zuletzt der drohende Krieg erhöht den Druck auf den schüchternen Regenten. Die Zusammenarbeit und wachsende Freundschaft mit Logue hilft Bertie dabei erheblich. Doch kurz vor der offiziellen Krönung stellt eine unerwartete Enthüllung das gegenseitige Vertrauen und damit auch Berties Kampf gegen das Stottern auf die Probe...


Ausstattung

- Audiokommentar von Regisseur Tom Hooper
- Hörfilm-Fassung für Blinde u. Sehbehinderte
- Original-Kinotrailer
- Trailershow Filmtipps
- Q&A Session der BBC mit den Stars und dem Regisseur (22 min.)
- Making of: Die inspirierende Geschichte einer ungewöhnlichen Freundschaft (23:38 min)
- Nachkriegsrede des echten King George VI (ca. 2 min.)
- Die echte Rede des King George VI. (Audio, ca. 5:42 min.)
- Featurette über den echten Lionel Logue (ca. 10 min.)
- Wendecover
Als Sohn des britischen Königs George V. gehört es zu Berties (Colin Firth) Pflichten, öffentlich zu sprechen. Für den zurückhaltend-besonnenen Mann eine Qual, denn seit seiner Jugend leidet er an einem schweren Stottern. Kein Arzt und kein Psychologe kann ihm helfen, weshalb sich Berties liebevoll sorgende Ehefrau Elizabeth (Helena Bonham Carter) an den exzentrischen Sprachtherapeuten Lionel Logue (Geoffrey Rush) wendet. Mit seinem forschen Auftreten und den unkonventionellen Behandlungsmethoden stößt er seinen adligen Patienten zunächst vor den Kopf. Bald aber zeigen sich erste Erfolge. Nach dem Tod seines Vaters und der Abdankung seines Bruders Edward VIII. (Guy Pearce) wegen dessen Liebe zur geschiedenen Bürgerlichen Wallis Simpson wird Bertie unter dem Namen George VI. 1936 unerwartet zu Englands neuem König. Öffentliche Auftritte und Radioansprachen lassen sich fortan noch weniger umgehen als zuvor, und nicht zuletzt der drohende Krieg erhöht den Druck auf den schüchternen Regenten. Die Zusammenarbeit und wachsende Freundschaft mit Logue hilft Bertie dabei erheblich. Doch kurz vor der offiziellen Krönung stellt eine unerwartete Enthüllung das gegenseitige Vertrauen und damit auch Berties Kampf gegen das Stottern auf die Probe.

Ähnliche Artikel