DVD
Wim Wenders
Arthaus Close-Up
Der Himmel über Berlin: & Bruno Ganz & Solveig Dommartin & Otto Sander

14,95 €

inkl. MwSt. · zzgl. Versand
Lieferzeit 3-4 Werktage
Menge:

Wim Wenders

Medium
Erscheinungsdatum
Titelzusatz
Erscheinungsjahr
Inhalt
Laufzeit
Altersempfehlung von
Altersempfehlung bis
Discanzahl
Disc Info
Buchreihe
Hersteller
Label
Untertitel
Bildabtastung
Bildfarbe
Geschnitten
Kategorie
Warengruppenindex
Hauptwarengruppe
Detailwarengruppe
Features
Laenge
Breite
Hoehe
Gewicht
Hersteller Artikelnummer
Relevanz
Referenznummer
Moluna-Artikelnummer

Produktbeschreibung

Technische Angaben:
Bildformat: 16:9
Sprachen / Tonformate: Deutsch, Englisch (Dolby Digital 2.0/5.1)
Untertitel: Deutsch
Ländercode: 2
Extras: Hörfilmfassung für Sehbehinderte, Audiokommentar, Biografie, Entfallene Szenen, Interviews, Trailer, 3 Wendecover
Arthaus Close-Up präsentiert die drei erfolgreichsten Filme aus dem Oeuvre von Wim Wenders. Neben dem international gefeierten Klassiker der deutschen Filmgeschichte "Der Himmel über Berlin" (1987) sind der Gewinner der Goldenen Palme "Paris, Texas" (1984) und das Road Movie "Alice in den Städten" (2005) enthalten.

Inhaltsverzeichnis



- Audiokommentare

- Biografie von Wim Wenders

- Deleted Scenes

- Interviews

- 3 Wendecover


Klappentext



-> Der Himmel über Berlin (Deutschland/Frankreich 1987, 122 Min., FSK 06):

Die Engel Damiel und Cassiel wandern durch das geteilte Berlin, beobachten die Menschen und lauschen ihren Gedanken. Als Damiel sich in die Trapezkünstlerin Marion verliebt, erwächst in ihm das Verlangen, selbst Mensch zu werden. Er gibt seine Unsterblichkeit auf, um das zu erleben,
was Engeln vorenthalten bleibt: die irdische Existenz und die sinnliche Erfahrung des Menschseins...



-> Dont Come Knocking (Deutschland/Frankreich/USA 2005, 118 Min., FSK 06):

Während der Dreharbeiten eines zweitklassigen Westernstreifens sucht der alternde Hauptdarsteller Howard Spence plötzlich das Weite - ganz klassisch auf dem Rücken eines Pferdes. In einer öden Kleinstadt trifft er nach 30 Jahren erstmals wieder auf seine Mutter und erfährt, dass er
Vater ist. Howard beginnt einen Roadtrip in die Vergangenheit, zu seinen Kindern von verschiedenen Frauen und der einstigen Geliebten. Am Ende steht er vor den Scherben seiner Existenz und muss erkennen, dass sich versäumtes Leben nicht nachholen lässt...



-> Paris, Texas (Deutschland/Frankreich/GB 1984, 139 Min., FSK 12):

Vier Jahre nach seinem Verschwinden taucht der tot geglaubte Travis in einer Steinwüste nahe der mexikanischen Grenze auf. Ein Arzt benachrichtigt seinen Bruder Walt, der den erinnerungslosen Mann in seinem noblen Haus in L.A. aufnimmt. Bei Walt trifft Travis auch auf seinen
siebenjährigen Sohn Hunter, der seit der Trennung seiner Eltern bei seinem Onkel lebt. Zögerlich kehren Travis Erinnerungen zurück und auch sein misstrauischer Sohn fasst langsam Vertrauen. Gemeinsam mit Hunter begibt sich Travis auf die Suche nach seiner verschollenen Frau Jane: Der
Beginn einer abenteuerlichen Odyssee durch den kargen Südwesten Amerikas...




Dont Come Knocking:

- Bild: 2,35:1 (anamorph)

- Sprachen/Ton: Deutsch, Originalfassung (5.1 Dolby Digital), Hörfilmfassung für Blinde

- Untertitel: Deutsch



Paris, Texas:

- Bild: 1,85:1 (anamorph)

- Sprachen/Ton: Deutsch, Englisch (5.1 Dolby Digital, Stereo Dolby Digital)

- Untertitel: Deutsch


Ausstattung

- Audiokommentare
- Biografie von Wim Wenders
- Deleted Scenes
- Interviews
- 3 Wendecover
-> Der Himmel über Berlin (Deutschland/Frankreich 1987, 122 Min., FSK 06):
Die Engel Damiel und Cassiel wandern durch das geteilte Berlin, beobachten die Menschen und lauschen ihren Gedanken. Als Damiel sich in die Trapezkünstlerin Marion verliebt, erwächst in ihm das Verlangen, selbst Mensch zu werden. Er gibt seine Unsterblichkeit auf, um das zu erleben, was Engeln vorenthalten bleibt: die irdische Existenz und die sinnliche Erfahrung des Menschseins...

-> Dont Come Knocking (Deutschland/Frankreich/USA 2005, 118 Min., FSK 06):
Während der Dreharbeiten eines zweitklassigen Westernstreifens sucht der alternde Hauptdarsteller Howard Spence plötzlich das Weite - ganz klassisch auf dem Rücken eines Pferdes. In einer öden Kleinstadt trifft er nach 30 Jahren erstmals wieder auf seine Mutter und erfährt, dass er Vater ist. Howard beginnt einen Roadtrip in die Vergangenheit, zu seinen Kindern von verschiedenen Frauen und der einstigen Geliebten. Am Ende steht er vor den Scherben seiner Existenz und muss erkennen, dass sich versäumtes Leben nicht nachholen lässt...

-> Paris, Texas (Deutschland/Frankreich/GB 1984, 139 Min., FSK 12):
Vier Jahre nach seinem Verschwinden taucht der tot geglaubte Travis in einer Steinwüste nahe der mexikanischen Grenze auf. Ein Arzt benachrichtigt seinen Bruder Walt, der den erinnerungslosen Mann in seinem noblen Haus in L.A. aufnimmt. Bei Walt trifft Travis auch auf seinen siebenjährigen Sohn Hunter, der seit der Trennung seiner Eltern bei seinem Onkel lebt. Zögerlich kehren Travis Erinnerungen zurück und auch sein misstrauischer Sohn fasst langsam Vertrauen. Gemeinsam mit Hunter begibt sich Travis auf die Suche nach seiner verschollenen Frau Jane: Der Beginn einer abenteuerlichen Odyssee durch den kargen Südwesten Amerikas...

Ähnliche Artikel