DVD
Abenteuer Survival
Staffel 4.1
Bear Grylls

9,45 €

inkl. MwSt. · zzgl. Versand
Artikel zur Zeit nicht bestellbar

Abenteuer Survival-Staffel 4.1

Medium
Erscheinungsdatum
Titelzusatz
Erscheinungsjahr
Originaltitel
Titel in deutsch
Interpret
Schauspieler
Inhalt
Sprache
Laufzeit
Altersempfehlung von
Altersempfehlung bis
Kopierschutz
Discanzahl
Disc Info
Buchreihe
Staffel von
Volume von
Hersteller
Vertrieb
Bildabtastung
Bildfarbe
Bildformat
Geschnitten
Produktionsjahr
Produktionsland
Mediumbox
Kategorie
Warengruppenindex
Hauptwarengruppe
Warengruppe
Detailwarengruppe
Drehbuchautor
Features
Laenge
Breite
Hoehe
Gewicht
Hersteller Artikelnummer
Relevanz
Referenznummer
Moluna-Artikelnummer

Produktbeschreibung

'Ein Messer, ein Feuerstein und eine Flasche Wasser ist alles, was Ex-Soldat Bear Grylls zum Überleben braucht. Der 34-jährige Engländer hat bereits den Mount Everest erklommen und die Arktis durchquert. Jetzt stellt er sich neuen Herausforderungen: Nur mit dem Nötigsten ausgestattet, durchquert der Survival-Experte Gletschergebiete, Wüsten und reißende Flüsse, kämpft sich durch tiefe Regenwälder, Sümpfe oder Treibsand.Abenteuer Survival - Staffel 4.1 beinhaltet folgende Episoden: Der Canyon / Am Polarkreis / Im Dschungel Vietnams / Überlebenskampf in der Wüste / Eisiges Alaska / Hinter den Kulissen.
Ein Messer, ein Feuerstein und eine Flasche Wasser ist alles, was Ex-Soldat Bear Grylls zum Überleben braucht. Der 34-jährige Engländer hat bereits den Mount Everest erklommen und die Arktis durchquert. Jetzt stellt er sich neuen Herausforderungen: Nur mit dem Nötigsten ausgestattet, durchquert der Survival-Experte Gletschergebiete, Wüsten und reißende Flüsse, kämpft sich durch tiefe Regenwälder, Sümpfe oder Treibsand.Abenteuer Survival - Staffel 4.1 beinhaltet folgende Episoden: Der Canyon / Am Polarkreis / Im Dschungel Vietnams / Überlebenskampf in der Wüste / Eisiges Alaska / Hinter den Kulissen.

Inhaltsverzeichnis



Ein Messer, ein Feuerstein und eine Flasche Wasser ist alles, was Ex-Soldat Bear Grylls zum Überleben braucht. Der 34-jährige Engländer hat bereits den Mount Everest erklommen und die Arktis durchquert. Jetzt stellt er sich neuen Herausforderungen: Nur mit dem Nötigsten ausgestattet, durchquert der Survival-Experte Gletschergebiete, Wüsten und reißende Flüsse, kämpft sich durch tiefe Regenwälder, Sümpfe oder Treibsand.Abenteuer Survival - Staffel 4.1 beinhaltet folgende Episoden: Der Canyon / Am Polarkreis / Im Dschungel Vietnams / Überlebenskampf in der Wüste / Eisiges Alaska / Hinter den Kulissen.


Klappentext



Ein Messer, ein Feuerstein und eine Flasche Wasser ist alles, was Ex-Soldat Bear Grylls zum Überleben braucht. Der 34-jährige Engländer hat bereits den Mount Everest erklommen und die Arktis durchquert. Jetzt stellt er sich neuen Herausforderungen:

Nur mit dem Nötigsten ausgestattet, durchquert der Survival-Experte Gletschergebiete, Wüsten und reißende Flüsse, kämpft sich durch tiefe Regenwälder, Sümpfe oder Treibsand. Per Fallschirm oder Helikopter in den extremsten Regionen der Welt ausgesetzt, sucht Grylls ganz auf sich
allein gestellt seinen Weg zurück in die Zivilisation und verrät seine ganz persönlichen Überlebens-Strategien.



Der Canyon

Dieses Mal lässt sich der Überlebens-Experte per Helikopter in der Wildnis Alabamas am Rande eines 200 Meter tiefen Canyons absetzen. Von hier aus führt sein Weg in die Tiefe, zu einem der vielen Flüsse des US-Bundesstaates, auf dem Grylls mit einem selbst gebauten Floß an reißenden
Stromschnellen und Wasserfällen vorbeipaddelt. Doch das ist erst der Anfang ...



Am Polarkreis

Eisige Minusgrade und eine lebensfeindliche Umgebung, die ihren rar gesäten Bewohnern enorm viel abverlangen, sind die perfekten Bedingungen für Bear Grylls. Genau hier, über einem zugefrorenen See am Polarkreis, springt der Survival-Profi mit seinem Fallschirm ab!



Im Dschungel Vietnams

Im vietnamesischen Dschungel verbringt Bear Grylls diesmal eine besonders unangenehme Zeit: Die Luft surrt vor Moskitos, in jedem Tümpel lauern Wasserschlangen oder Blutegel und im grünen Dickicht tummeln sich giftige Skorpione, Spinnen und anderes obskures Getier ...



Überlebenskampf in der Wüste

In dieser Episode kämpft sich Bear Grylls durch die Chihuahua-Wüste, die im Grenzgebiet zwischen den USA und Mexiko liegt. Oberste Priorität in dieser rund 360.000 Quadratkilometer großen, einsamen und öden Wildnis hat die Trinkwasser- und Nahrungsbeschaffung.



Eisiges Alaska

Alaska, der flächenmäßig größte Bundesstaat der USA, ist mit seinen riesigen Gletschern, wilden Tieren und eisigen Minusgraden die ultimative Herausforderung für Abenteurer. Ein Helikopter setzt den englischen Survival-Experten auf einem 500 Kilometer langen Gebirgszug ab. Von dort
muss sich der Brite einen Weg zurück in die Zivilisation suchen ...



Hinter den kulissen

Survival-Experte Bear Grylls war auf seiner Suche nach extremen Herausforderungen schon auf allen Kontinenten unterwegs. Bei seinen Überlebens-Trips in der Wildnis ist er aber nie ganz allein, sondern wird von einem kleinen, eingeschworenen Team begleitet. Die Jungs halten seine
Abenteuer mit der Kamera fest und stehen ihm bei, wenn es besonders gefährlich wird. Meistens beginnt der Nervenkitzel nämlich schon unmittelbar beim Absprung aus dem Helikopter ...


Ein Messer, ein Feuerstein und eine Flasche Wasser ist alles, was Ex-Soldat Bear Grylls zum Überleben braucht. Der 34-jährige Engländer hat bereits den Mount Everest erklommen und die Arktis durchquert. Jetzt stellt er sich neuen Herausforderungen:
Nur mit dem Nötigsten ausgestattet, durchquert der Survival-Experte Gletschergebiete, Wüsten und reißende Flüsse, kämpft sich durch tiefe Regenwälder, Sümpfe oder Treibsand. Per Fallschirm oder Helikopter in den extremsten Regionen der Welt ausgesetzt, sucht Grylls ganz auf sich allein gestellt seinen Weg zurück in die Zivilisation und verrät seine ganz persönlichen Überlebens-Strategien.

Der Canyon
Dieses Mal lässt sich der Überlebens-Experte per Helikopter in der Wildnis Alabamas am Rande eines 200 Meter tiefen Canyons absetzen. Von hier aus führt sein Weg in die Tiefe, zu einem der vielen Flüsse des US-Bundesstaates, auf dem Grylls mit einem selbst gebauten Floß an reißenden Stromschnellen und Wasserfällen vorbeipaddelt. Doch das ist erst der Anfang ...

Am Polarkreis
Eisige Minusgrade und eine lebensfeindliche Umgebung, die ihren rar gesäten Bewohnern enorm viel abverlangen, sind die perfekten Bedingungen für Bear Grylls. Genau hier, über einem zugefrorenen See am Polarkreis, springt der Survival-Profi mit seinem Fallschirm ab!

Im Dschungel Vietnams
Im vietnamesischen Dschungel verbringt Bear Grylls diesmal eine besonders unangenehme Zeit: Die Luft surrt vor Moskitos, in jedem Tümpel lauern Wasserschlangen oder Blutegel und im grünen Dickicht tummeln sich giftige Skorpione, Spinnen und anderes obskures Getier ...

Überlebenskampf in der Wüste
In dieser Episode kämpft sich Bear Grylls durch die Chihuahua-Wüste, die im Grenzgebiet zwischen den USA und Mexiko liegt. Oberste Priorität in dieser rund 360.000 Quadratkilometer großen, einsamen und öden Wildnis hat die Trinkwasser- und Nahrungsbeschaffung.

Eisiges Alaska
Alaska, der flächenmäßig größte Bundesstaat der USA, ist mit seinen riesigen Gletschern, wilden Tieren und eisigen Minusgraden die ultimative Herausforderung für Abenteurer. Ein Helikopter setzt den englischen Survival-Experten auf einem 500 Kilometer langen Gebirgszug ab. Von dort muss sich der Brite einen Weg zurück in die Zivilisation suchen ...

Hinter den kulissen
Survival-Experte Bear Grylls war auf seiner Suche nach extremen Herausforderungen schon auf allen Kontinenten unterwegs. Bei seinen Überlebens-Trips in der Wildnis ist er aber nie ganz allein, sondern wird von einem kleinen, eingeschworenen Team begleitet. Die Jungs halten seine Abenteuer mit der Kamera fest und stehen ihm bei, wenn es besonders gefährlich wird. Meistens beginnt der Nervenkitzel nämlich schon unmittelbar beim Absprung aus dem Helikopter ...