DVD
Forsthaus Falkenau
Staffel 06 / Amaray
Christian Wolff & Anja Kruse & Katharina Köhntopp & Michael Wolf

20,95 €

inkl. MwSt. · zzgl. Versand
Artikel zur Zeit nicht bestellbar

Forsthaus Falkenau

Medium
Erscheinungsdatum
Erscheinungsjahr
Originaltitel
Titel in deutsch
Inhalt
Sprache
Laufzeit
Altersempfehlung von
Altersempfehlung bis
Kopierschutz
Discanzahl
Disc Info
Staffel von
Hersteller
Marketingdivision
Bildabtastung
Bildfarbe
Bildformat
Geschnitten
Produktionsjahr
Produktionsland
Mediumbox
Verpackungsart
Kategorie
Warengruppenindex
Hauptwarengruppe
Detailwarengruppe
Laenge
Breite
Hoehe
Gewicht
Hersteller Artikelnummer
Relevanz
Referenznummer
Moluna-Artikelnummer

Produktbeschreibung

Technische Angaben:
Bildformat: 4:3 (1.33:1)
Sprache / Tonformate: Deutsch (Dolby Digital 1.0)
Ländercode: 2
Die 6. Staffel beginnt gleich mit einem tollen Überraschungsfest zu Martins Geburtstag, zu dem ihm die Familie ein Porträt schenken möchte. Das gestaltet sich jedoch nicht so einfach wie gedacht. Unerwarteten Besuch bekommen die Rombachs von Martins junger Nichte Liane aus Potsdam. Susanna und Martin finden sie sofort sympathisch und bieten ihr an, im Forsthaus als Kindermädchen zu arbeiten. Doch dann geschieht ein schweres Unglück eine Lawine in einem Bergwerksstollen kommt über dem kleinen Florian ins Rollen. Markus und Liane geraten bei der Rettung in Gefahr und zuletzt auch Martin, der zwar seine Kinder befreien kann, selbst aber von einer Steinlawine verschüttet wird. Schwer verletzt wird er ins Krankenhaus eingeliefert. Im Wald werden auf einem Streifzug zur großen Freude ein Uhu-Nest entdeckt und auch mehrere Biber gesichtet. Es wird alles unternommen, um die jungen Küken zu pflegen, und auch die Biber sollen sich hier wohlfühlen und am Flussufer ansiedeln. Die Liebe kommt ebenfalls nicht zu kurz: Rica hat sich verliebt. Aber Martin scheint ihrem Glück im Wege zu stehen. Und Oma Inge beobachtet zufällig, dass sich Justus liebevoll um eine andere Frau kümmert. Sie platzt fast vor Eifersucht.

Klappentext



Forsthaus Falkenau erzählt wunderschöne und spannende Geschichten aus dem Leben einer Försterfamilie in der traumhaften Kulisse des Bayerischen Waldes. Die Familie und der Wald sind das Wichtigste im Leben der Rombachs:
Die 6. Staffel beginnt gleich mit einem tollen Überraschungsfest zu Martins Geburtstag, zu dem ihm die Familie ein Portrait schenken möchte. Das gestaltet sich jedoch nicht so einfach wie gedacht. Unerwarteten Besuch bekommen die Rombachs von Martins junger Nichte Liane aus Potsdam. Susanna und Martin finden sie sofort sympathisch und bieten ihr an, im Forsthaus als Kindermädchen zu arbeiten.
Doch dann geschieht ein schweres Unglück - eine Lawine in einem Bergwerksstollen kommt über dem kleinen Florian ins Rollen. Markus und Liane geraten bei der Rettung in Gefahr - und zuletzt auch Martin, der zwar seine Kinder befreien kann, selbst aber von einer Steinlawine verschüttet wird. Schwer verletzt wird er ins Krankenhaus eingeliefert.
Im Wald werden auf einem Streifzug zur großen Freude ein Uhu-Nest entdeckt und auch mehrere Biber gesichtet. Es wird alles unternommen, um die jungen Kücken zu pflegen und auch die Biber sollen sich hier wohlfühlen und am Flussufer ansiedeln.
Die Liebe kommt ebenfalls nicht zu kurz: Rica hat sich verliebt. Aber Martin scheint ihrem Glück im Wege zu stehen. Und Oma Inge beobachtet zufällig, dass sich Justus liebevoll um eine andere Frau kümmert. Sie platzt fast vor Eifersucht.


Forsthaus Falkenau erzählt wunderschöne und spannende Geschichten aus dem Leben einer Försterfamilie in der traumhaften Kulisse des Bayerischen Waldes. Die Familie und der Wald sind das Wichtigste im Leben der Rombachs:
Die 6. Staffel beginnt gleich mit einem tollen Überraschungsfest zu Martins Geburtstag, zu dem ihm die Familie ein Portrait schenken möchte. Das gestaltet sich jedoch nicht so einfach wie gedacht. Unerwarteten Besuch bekommen die Rombachs von Martins junger Nichte Liane aus Potsdam. Susanna und Martin finden sie sofort sympathisch und bieten ihr an, im Forsthaus als Kindermädchen zu arbeiten.
Doch dann geschieht ein schweres Unglück - eine Lawine in einem Bergwerksstollen kommt über dem kleinen Florian ins Rollen. Markus und Liane geraten bei der Rettung in Gefahr - und zuletzt auch Martin, der zwar seine Kinder befreien kann, selbst aber von einer Steinlawine verschüttet wird. Schwer verletzt wird er ins Krankenhaus eingeliefert.
Im Wald werden auf einem Streifzug zur großen Freude ein Uhu-Nest entdeckt und auch mehrere Biber gesichtet. Es wird alles unternommen, um die jungen Kücken zu pflegen und auch die Biber sollen sich hier wohlfühlen und am Flussufer ansiedeln.
Die Liebe kommt ebenfalls nicht zu kurz: Rica hat sich verliebt. Aber Martin scheint ihrem Glück im Wege zu stehen. Und Oma Inge beobachtet zufällig, dass sich Justus liebevoll um eine andere Frau kümmert. Sie platzt fast vor Eifersucht.