DVD
Ruf der Wildnis
USA
Christopher Lloyd & Timothy Bottoms & Veronica Cartwright & Christopher Dempsey

8,95 €

inkl. MwSt. · zzgl. Versand
Artikel zur Zeit nicht bestellbar

Artikeldetails

Medium
Erscheinungsdatum
Titelzusatz
Erscheinungsjahr
Originaltitel
Titel in deutsch
Inhalt
Laufzeit
Altersempfehlung von
Altersempfehlung bis
Kopierschutz
Discanzahl
Disc Info
Label
Bildabtastung
Bildfarbe
Bildformat
Geschnitten
Produktionsjahr
Produktionsland
Mediumbox
Kategorie
Warengruppenindex
Hauptwarengruppe
Detailwarengruppe
Komponist
Laenge
Breite
Hoehe
Gewicht
Hersteller Artikelnummer
Relevanz
Referenznummer
Moluna-Artikelnummer

Produktbeschreibung

Technische Angaben:
Bildformat: 16:9 (1.78:1)
Sprache / Tonformat: Deutsch, Englisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel: Deutsch, Englisch
Ländercode: 2
Extras: Hinter den Kulissen u. a.
Basierend auf der Geschichte von Jack London erzählt der Film von dem verwitweten Bill Hale (Christopher Lloyd), der in Montana lebt und seine junge Enkelin Ryann (Ariel Gade) für mehrere Wochen zu Besuch hat. Als sie eines Nachts einen wilden verletzten Hund findet, nimmt sie ihn gegen den Willen des Großvaters auf und pflegt ihn gesund ...
1

Inhaltsverzeichnis



- Hinter den Kulissen

- Interviews mit den Darstellen & dem Team


Klappentext



Die neunjährige Ryann (Ariel Gade) reist aus der Großstadt Boston ins ländliche Montana, um Urlaub bei ihrem Großvater Bill Hale (Christopher Lloyd) zu machen. Eines Tages findet sie direkt vor Bills Haustür einen schwerverletzten Wolfshund, den sie "Chuck" nennt
und gesund pflegt. Gegen den Rat ihres Großvaters will Ryann den Vierbeiner unbedingt als Haustier behalten. Als der gemeine Mr. Heep (Timothy Bottoms) behauptet, dass Chuck ihm gehört, lässt Ryann sich auf eine fast aussichtslose Wette ein: Nur wenn sie mit ihrem Wolfshund ein
anstrengendes Schlittenrennen gewinnt, darf er bei ihr bleiben ...


Ausstattung

- Hinter den Kulissen
- Interviews mit den Darstellen & dem Team
Die neunjährige Ryann (Ariel Gade) reist aus der Großstadt Boston ins ländliche Montana, um Urlaub bei ihrem Großvater Bill Hale (Christopher Lloyd) zu machen. Eines Tages findet sie direkt vor Bills Haustür einen schwerverletzten Wolfshund, den sie Chuck nennt und gesund pflegt. Gegen den Rat ihres Großvaters will Ryann den Vierbeiner unbedingt als Haustier behalten. Als der gemeine Mr. Heep (Timothy Bottoms) behauptet, dass Chuck ihm gehört, lässt Ryann sich auf eine fast aussichtslose Wette ein: Nur wenn sie mit ihrem Wolfshund ein anstrengendes Schlittenrennen gewinnt, darf er bei ihr bleiben ...