DVD
Detektivbüro LasseMaja
Vol. 01
Matilda Grahn & Teodor Runsjö & Tomas Norström

11,45 €

inkl. MwSt. · zzgl. Versand
Artikel zur Zeit nicht bestellbar

Artikeldetails

Medium
Erscheinungsdatum
Titelzusatz
Erscheinungsjahr
Titel in deutsch
Inhalt
Sprache
Laufzeit
Altersempfehlung von
Altersempfehlung bis
Kopierschutz
Discanzahl
Disc Info
Serienfolge
Volume von
Bildabtastung
Bildfarbe
Bildformat
Geschnitten
Produktionsjahr
Produktionsland
Mediumbox
Kategorie
Warengruppenindex
Detailwarengruppe
Komponist
Features
Laenge
Breite
Hoehe
Gewicht
Hersteller Artikelnummer
Liste
Relevanz
Referenznummer
Moluna-Artikelnummer

Produktbeschreibung

Technische Angaben:
Bildformat: 16:9 (1.78:1)
Sprache / Tonformat: Deutsch (Dolby Digital 2.0)
Der achtjährige Lasse und die neunjährige Maja haben in ihrer schwedischen Heimatstadt Valleby ein Detektivbüro eröffnet. Kein Auftrag ist zu groß oder zu klein für uns!, steht auf den Werbeflyern, die sie in der Stadt verteilen. Verschwundene Katzen, Bankraub, gestohlene Brieftaschen - wir übernehmen jeden Fall! Jetzt fehlen nur noch die Aufträge.
Doch was soll schon passieren in diesem pittoresken und verschneiten kleinen Städtchen, das sich langsam auf Weihnachten vorbereitet? Selbst die örtliche Polizei scheint sich nicht mehr um die Verbrecherjagd zu kümmern.
Doch plötzlich geschehen merkwürdige Dinge in der Stadt: Das kleine Café am Marktplatz wird ausgeraubt. Dann wird ein Gemälde aus dem Stadtmuseum gestohlen, und eine lebendig gewordene Mumie treibt ihr Unwesen. Lasse und Maja haben plötzlich alle Hände voll zu tun.

1. Lasse und Majas erster Fall
Das Büro der Nachwuchsdetektive Lasse und Maja ist eröffnet. Jetzt fehlen nur noch die Aufträge. Doch was soll schon passieren in der kleinen schwedischen Stadt Valleby? Da auf dem Revier so wenig los ist, hat der örtliche Polizeiinspektor seinen Dienstort in das alte Theater seiner Eltern verlegt. Dort will er ihnen zu Ehren ein Weihnachtsspiel zur Aufführung bringen. Als ihn Lasse und Maja nach möglichen Aufträgen fragen, erreicht ein Hilferuf den Inspektor: das Café Marsaan wurde ausgeraubt! Für den Polizist ein denkbar unpassender Moment, denn gerade sind die drei Damen des Sonnenscheinorchesters eingetroffen, und warten ungeduldig auf die ersten Proben. Lasse und Maja erklären sich bereit, den Fall zu übernehmen.

2. Räuberwaffeln
Die Nachwuchs-Detektive Lasse und Maja ermitteln im Fall des ausgeraubten Cafés und lernen dabei den versnobten Inhaber kennen: Steve Marsaan traut den beiden Kindern nicht zu, den Täter zu finden. Tatsächlich bringen die ersten Vernehmungen die beiden nicht weiter. Als der Inspektor vor Ort nach dem Rechten sehen will, entdeckt er Ursula, die in dem Café als Bedienung arbeitet. Sie ist die ideale Besetzung für einen Engel in dem Krippenspiel, an dem er gerade arbeitet. Doch dann gerät Ursula unter Verdacht, in den Raub verwickelt zu sein. Und Lasse und Maja werden Zeuge eines weiteren Überfalls auf das Café.

3. Das Geheimnis der Mumie
Im örtlichen Museum wird ein berühmtes Gemälde gestohlen. Der Nachtwächter Krister Ahorn behauptet, die Mumie des ägyptischen Königs Maiherperi sei dafür verantwortlich. Er habe sie nachts im Museum herumlaufen sehen. Tatsächlich ist Ahorn in der besagten Nacht schreiend aus dem Gebäudetrakt gerannt.. Barbro Palm, die arrogante Direktorin des Museums, hält dies jedoch für Hirngespinste. Während sich Lasse und Maja ein Bild von dem Fall machen, gehen die Proben für das Weihnachtsspiel unter der Regie des Inspektors weiter. Er hat Kellner Dino aus dem örtlichen Café für die Rolle des Jesus rekrutiert. Doch dieser stellt sich zunächst sehr unbeholfen an.. Unterdessen beschließen Lasse und Maja, eine Nacht im dunklen und unheimlichen Museum zu verbringen, um dem Geheimnis der Mumie auf die Spur zu kommen.

4. Die Zwillings-Diamanten
Kaum ist der Fall der geheimnisvollen Mumie gelöst, steht den beiden Detektiven Lasse und Maja ein neuer Auftrag ins Haus: einer der beiden berühmten Zwillingsdiamanten des Juweliers Muhammed Karat ist gestohlen worden. Doch seiner Meinung nach muss sich der Edelstein noch immer in dem Geschäft oder der nebenan liegenden Goldschmiedewerkstatt befinden. Schließlich prüft Karat jeden seiner Angestellten mit einem Diamanten-Detektor, bevor sie das Gebäude verlassen dürfen. Während Lasse auf dem Kirchturm Stellung bezieht, um den Laden zu überwachen, schleust sich Maja als Putzhilfe in das Juweliergeschäft ein. Schnell haben die beiden Detektive einen Verdächtigen gefunden: Goldschmied Ture Modig ist im Besitz eines Koffers voller Geld. Stammt es aus dem Verkauf des gestohlenen Diamanten?

5. Falkenauge und Langfinger
Lasse und Maja schlendern gemütlich über den Weihnachtsmarkt. Auch die Mitglieder des Ensembles der Laienspieltruppe nutzen die Zeit zwischen den Proben, um sich bei heißem Punsch und Zimtsternen zu amüsieren. Gemeinsam beobachten sie die Schlittschuhnummer eines jungen Mädchens, die zu den Schaustellern des Weihnachtsmarktes gehört. Plötzlich, kurz nach Ende der Vorstellung, ist Lasses Geldbörse verschwunden. Und auch die Portemonnaies und Handys der Laienschauspieler wurden gestohlen. Lasse und Maja stehen vor ihrem nächsten Fall. Dino aus dem Café hat nach dem Schlussapplaus eine dunkle Gestalt durch die Reihen der Zuschauer huschen sehen. Hat er den Dieb beobachtet?

6. Das Geheimnis des schreckhaften Affen
Lasse und Maja suchen auf dem Weihnachtsmarkt nach dem gemeinen Taschendieb, was gar nicht so einfach ist. Es gibt viele Verdächtige, aber noch keine heiße Spur. Lasse freundet sich mit der Eisprinzessin an, deren Äffchen auch unter Verdacht gerät, nachdem Wurst-Kalle, Pyro-Pekka und Trollande-Tore als potentielle Taschendiebe ausscheiden.
Die Kinder einigen sich mit dem Polizeiinspektor auf einen Test, der bei der letzten Aufführung der Eisprinzessin durchgeführt wird. Und siehe da: der Taschendieb schlägt wieder zu! Der Affe scheint der Täter zu sein. Jedoch die Eisprinzessin entlastet ihn durch ein Geständnis.

Ähnliche Artikel