Blu-ray
Lord of War – Händler des Todes
Hollywood Collection
Nicolas Cage & Bridget Moynahan & Jared Leto & Shake Tukhmanyan

9,95 €

inkl. MwSt. · zzgl. Versand
Artikel zur Zeit nicht bestellbar

Lord of War – Händler des Todes

Medium
Erscheinungsdatum
Erscheinungsjahr
Originaltitel
Titel in deutsch
Altersempfehlung von
Altersempfehlung bis
Discanzahl
Untertitel
Untertitel fuer Hoergeschaedigte
Bildfarbe
Geschnitten
Produktionsjahr
Produktionsland
Kino Veroeffentlichung
Mediumbox
Kategorie
Warengruppenindex
Hauptwarengruppe
Detailwarengruppe
Genre
Drehbuchautor
Filmmusik
Zusammenstellung
Laenge
Breite
Hoehe
Gewicht
Hersteller Artikelnummer
Relevanz
Referenznummer
Moluna-Artikelnummer

Produktbeschreibung

Der Handel mit Waffen ist ein dreckiges aber lukratives Geschäft. Und Yuri Orlov (Nicolas Cage) ist darin der Beste. Nach bescheidenen Anfängen in New Yorks Stadtteil Little Odessa steigt er gemeinsam mit seinem Bruder Vitali (Jared Leto) nach dem Fall des Eisernen Vorhangs zum mächtigsten Waffenschieber der Welt auf. Unmenschliche Diktatoren und legitime Staatsoberhäupter - Yuri versorgt sie alle. Partei
ergreift er nicht, so lange die Kasse stimmt. Da heftet sich auf dem Höhepunkt seiner Karriere der Interpol-Agent Jack Valentine (Ethan Hawke) an seine Fersen und Ehefrau Ava (Bridget Moynahan) stellt ihn vor ein Ultimatum. Yuri will sich für die Familie entscheiden, doch seine Kunden sind ihm unangenehm treu...

Besetzung

Nicolas Cage - Yuri Orlov Bridget Moynahan - Ava Fontaine Orlov Jared Leto - Vitaly Orlov Shake Tukhmanyan - Irina Orlov Jean-Pierre Nshanian - Anatoly Orlov

Key-Facts

Mit Oscar®-Gewinner Nicolas Cage, Ethan Hawke und Jared Leto

Stab

Regie - Andrew Niccol Drehbuch - Andrew Niccol Produktion - Philippe Rousselet, Andrew Niccol, Nicolas Cage, Chris Roberts, Teri-Lin Robertson, Andreas Grosch, Norman Golightly

Zusatzmaterial

  • Audiokommentar von Regisseur Andrew Niccol
  • Entfallene Szenen
  • Making-Of "Lord of War â?? Haendler des Todes"
  • Ein lukratives Geschaeft: Internationaler Waffenhandel
  • Amnesty International Spot mit Nicolas Cage

Technische Angaben:
Bildformat: 16:9 (2.40:1)
Sprache / Tonformat: Deutsch (DTS 5.1), Englisch (DTS HD 5.1 MA)
Untertitel: Deutsch

Untertitel für Hörgeschädigte: EnglischLändercode: 2
Extras: Audiokommentar, Entfallene Szenen, Making of, Featurette, Amnesty International Spot
Der Handel mit Waffen ist ein dreckiges aber lukratives Geschäft. Und Yuri Orlov (Nicolas Cage) ist darin der Beste. Nach bescheidenen Anfängen in New Yorks Stadtteil Little Odessa steigt er gemeinsam mit seinem Bruder Vitali (Jared Leto) nach dem Fall des Eisernen Vorhangs zum mächtigsten Waffenschieber der Welt auf. Unmenschliche Diktatoren und legitime Staatsoberhäupter - Yuri versorgt sie alle. Partei
ergreift er nicht, so lange die Kasse stimmt. Da heftet sich auf dem Höhepunkt seiner Karriere der Interpol-Agent Jack Valentine (Ethan Hawke) an seine Fersen und Ehefrau Ava (Bridget Moynahan) stellt ihn vor ein Ultimatum. Yuri will sich für die Familie entscheiden, doch seine Kunden sind ihm unangenehm treu...

Inhaltsverzeichnis



- Audiokommentar von Regisseur Andrew Niccol

- Entfallene Szenen

- Making-Of "Lord of War - Händler des Todes"

- Ein lukratives Geschäft: Internationaler Waffenhandel

- Amnesty International Spot mit Nicolas Cage


Klappentext



Das Wichtigste zuerst: Elle Woods (Reese Witherspoon) ist von Natur aus blond. Sie ist außerdem bei allen beliebt, eine ausgezeichnete Studentin, Vorsitzende ihrer Verbindung, Zweite bei der Wahl zur Miss Hawaiian Tropic und das Juni- Fräulein auf dem CULA Campus-Kalender. Ach ja und ihre Erkennungsfarbe ist pink. Bis jetzt führte Elle zwar ein Hochglanzleben (immerhin trat sie in einem Ricky-Martin-Video auf!), aber deshalb ist sie noch lange keine hohle Tussi - Elle hat ein Herz, das mindestens ebenso gülden ist, wie ihr Haar und das einzig und allein ihrem süßen Freund Warner (Matthew Davis) gehört. Der wird ihr heute Abend die Frage aller Fragen stellen – denkt sie... - Statt dessen gibt er ihr den Laufpass, weil sie als Gattin eines späteren Politikers "zu blond" und nicht "seriös" genug sei. Um ihren Traummann zurückzuerobern, möchte sie beweisen, dass sie sehr wohl sein kann, was Warner will - eine Jurastudentin in Harvard. Sie schafft die Zulassung, muss dann aber feststellen, dass ein bezaubernder Charakter und eine pinkfarbene Prada-Tasche im Juristenkosmos der blauen Blazer und Perlenkettchen nicht unbedingt von Vorteil sind. Elle sticht wie ein pinkfarbener Pickel auf der Nase der Harvard Law School hervor und nicht zuletzt Warners neue Freundin Vivian (Selma Blair) straft sie mit kalter Verachtung. Doch Elle beißt sich durch und zählt schnell zu den besten ihres Jahrgangs. Sie ergattert das begehrte Praktikum in der Kanzlei von Professor Callahan (Victor Garber) und findet sich bald als Verteidigerin in einem aufsehenerregenden Mordprozess wieder. Mit geistvollen Seitenhieben gegen Blondinen und Brünette, Frauen und Männer und die Lächerlichkeit von Etikettierungen jedweder Art bringt Elle das Vorurteil von der dummen Blondine zum Einsturz - schließlich ist sie NATÜRLICH BLOND. Eine unglaublich amüsante Komödie - nicht nur für Blondinen!


Ausstattung

- Audiokommentar von Regisseur Andrew Niccol
- Entfallene Szenen
- Making-Of Lord of War - Händler des Todes
- Ein lukratives Geschäft: Internationaler Waffenhandel
- Amnesty International Spot mit Nicolas Cage
Der Handel mit Waffen ist ein dreckiges aber lukratives Geschäft. Und Yuri Orlov (NICOLAS CAGE) ist darin der Beste. Nach bescheidenen Anfängen in New Yorks Stadtteil Little Odessa steigt er gemeinsam mit seinem Bruder Vitali (JARED LETO) nach dem Fall des Eisernen Vorhangs zum mächtigsten Waffenschieber der Welt auf. Unmenschliche Diktatoren und legitime Staatsoberhäupter - Yuri versorgt sie alle. Partei ergreift er nicht, so lange die Kasse stimmt. Da heftet sich auf dem Höhepunkt seiner Karriere der Interpol-Agent Jack Valentine (ETHAN HAWKE) an seine Fersen und Ehefrau Ava (BRIDGET MOYNAHAN) stellt ihn vor ein Ultimatum. Yuri will sich für die Familie entscheiden, doch seine Kunden sind ihm unangenehm treu.

Ähnliche Artikel