DVD
Kloß & Spinne
Erste Staffel (Folge 1-18)
Strübing,Volker

8,95 €

inkl. MwSt. · zzgl. Versand
wieder verfügbar in ca. 3 Monaten
Menge:

Kloß & Spinne

Medium
Erscheinungsdatum
Auflage
Erscheinungsjahr
Schauspieler
Inhalt
Sprache
Laufzeit
Altersempfehlung von
Altersempfehlung bis
Discanzahl
Disc Info
Hersteller
Kategorie
Warengruppenindex
Hauptwarengruppe
Features
Laenge
Breite
Hoehe
Dicke
Gewicht
Hersteller Artikelnummer
Herkunft
Relevanz
Referenznummer
Moluna-Artikelnummer

Produktbeschreibung

Volker Strübing ist einer der beliebtesten Autoren der Berliner Lesebühnenszene und war über zehn Jahre Mitglied der Lesebühnen LSD ? Liebe statt Drogen und Chaussee der Enthusiasten. 2005, 2006 und 2008 gewann er die deutschsprachigen Poetry-Slam-Meisterschaften (Einzel bzw. Team), beim Kabarett-Wettbewerb Stuttgarter Besen wurde er mit dem Hölzernen Besen ausgezeichnet. Bisher erschienen: "Das Paradies am Rande der Stadt" (yedermann), "Ein Ziegelstein für Dörte" (Voland & Quist) und "Nicht der Süden" (zusammen mit Kirsten Fuchs, Voland & Quist).
Die großen Fragen nach dem Leben, dem Universum und dem Wetter werden nicht in Büchern beantwortet, sondern in der Kneipe. In Norberts Kneipe, um genau zu sein. Seine Stammgäste Kloß und Spinne diskutieren an der Theke über alles, was wichtig ist. Beide sind extrem gegensätzlich: Kloß ist ein radikaler Pessimist, egal ob die Liebe, der Frühling oder das Glück höchstselbst ? alles ist ihm willkommener Quell des Missvergnügens. Ganz im Gegensatz zu ihm findet Spinne, der unrettbare Optimist, sogar an solchen Unsäglichkeiten wie Nazis, dem Weltuntergang oder der Jugend von heute noch eine positive Seite. Zum Glück ist da Norbert, der bärbeißige, philosophierende Barmann, der ihnen klarmacht, dass die Welt nicht gut oder schlecht, sondern schlicht vollkommen anders ist, als sie sich das jemals vorstellen könnten. Klimakatastrophe, Amokläufe, Gammelfleisch ? hier ist sie, die Serie, die Ordnung in das Chaos bringt, die mit dem Licht der Weisheit die dunklen Ecken der menschlichen Natur ausleuchtet, die die Nebelkerzen des Politiker- und Lobbyistengeschwafels verscheucht. und außerdem sehr lustig ist.
Die großen Fragen nach dem Leben, dem Universum und dem Wetter werden nicht in Büchern beantwortet, sondern in der Kneipe. In Norberts Kneipe, um genau zu sein. Seine Stammgäste Kloß und Spinne diskutieren an der Theke über alles, was wichtig ist. Beide sind extrem gegensätzlich: Kloß ist ein radikaler Pessimist, egal ob die Liebe, der Frühling oder das Glück höchstselbst - alles ist ihm willkommener Quell des Missvergnügens. Ganz im Gegensatz zu ihm findet Spinne, der unrettbare Optimist, sogar an solchen Unsäglichkeiten wie Nazis, dem Weltuntergang oder der Jugend von heute noch eine positive Seite. Zum Glück ist da Norbert, der bärbeißige, philosophierende Barmann, der ihnen klarmacht, dass die Welt nicht gut oder schlecht, sondern schlicht vollkommen anders ist, als sie sich das jemals vorstellen könnten. Klimakatastrophe, Amokläufe, Gammelfleisch - hier ist sie, die Serie, die Ordnung in das Chaos bringt, die mit dem Licht der Weisheit die dunklen Ecken der menschlichen Natur ausleuchtet, die die Nebelkerzen des Politiker- und Lobbyistengeschwafels verscheucht. und außerdem sehr lustig ist.
Volker Strübing ist einer der beliebtesten Autoren der Berliner Lesebühnenszene und war über zehn Jahre Mitglied der Lesebühnen LSD - Liebe statt Drogen und Chaussee der Enthusiasten. 2005, 2006 und 2008 gewann er die deutschsprachigen Poetry-Slam-Meisterschaften (Einzel bzw. Team), beim Kabarett-Wettbewerb Stuttgarter Besen wurde er mit dem Hölzernen Besen ausgezeichnet. Bisher erschienen: "Das Paradies am Rande der Stadt" (yedermann), "Ein Ziegelstein für Dörte" (Voland & Quist) und "Nicht der Süden" (zusammen mit Kirsten Fuchs, Voland & Quist).

Über den Autor



Volker Strübing ist einer der beliebtesten Autoren der Berliner Lesebühnenszene und war über zehn Jahre Mitglied der Lesebühnen LSD - Liebe statt Drogen und Chaussee der Enthusiasten. 2005, 2006 und 2008 gewann er die deutschsprachigen Poetry-Slam-Meisterschaften (Einzel bzw. Team), beim Kabarett-Wettbewerb Stuttgarter Besen wurde er mit dem Hölzernen Besen ausgezeichnet. Bisher erschienen: "Das Paradies am Rande der Stadt" (yedermann), "Ein Ziegelstein für Dörte" (Voland & Quist) und "Nicht der Süden" (zusammen mit Kirsten Fuchs, Voland & Quist).


Klappentext



Die großen Fragen nach dem Leben, dem Universum und dem Wetter werden nicht in Büchern beantwortet, sondern in der Kneipe. In Norberts Kneipe, um genau zu sein. Seine Stammgäste Kloß und Spinne diskutieren an der Theke über alles, was wichtig ist. Beide sind extrem gegensätzlich: Kloß ist ein radikaler Pessimist, egal ob die Liebe, der Frühling oder das Glück höchstselbst - alles ist ihm willkommener Quell des Missvergnügens. Ganz im Gegensatz zu ihm findet Spinne, der unrettbare Optimist, sogar an solchen Unsäglichkeiten wie Nazis, dem Weltuntergang oder der Jugend von heute noch eine positive Seite. Zum Glück ist da Norbert, der bärbeißige, philosophierende Barmann, der ihnen klarmacht, dass die Welt nicht gut oder schlecht, sondern schlicht vollkommen anders ist, als sie sich das jemals vorstellen könnten. Klimakatastrophe, Amokläufe, Gammelfleisch - hier ist sie, die Serie, die Ordnung in das Chaos bringt, die mit dem Licht der Weisheit die dunklen Ecken der menschlichen Natur ausleuchtet, die die Nebelkerzen des Politiker- und Lobbyistengeschwafels verscheucht. und außerdem sehr lustig ist.




Volker Strübings Trickfilme rund um Kloß und Spinne sind originell, detailverliebt, lustig und nachdenklich zugleich. Außerdem sind sie Kult: Insgesamt wurden sie bereits 1,5 Millionen Mal auf YouTube angeschaut, regelmäßig werden sie als Hörspiel auf Radio Eins ausgestrahlt. "Kloß und Spinne" erscheint jetzt erstmals in TV-Qualität auf DVD, inklusive zahlreicher Extras und bisher unveröffentlichtem Bonusmaterial.


Ähnliche Artikel