DVD
Ingmar Bergman
Arthaus Close-Up
Das Schweigen: & Ingrid Thulin & Gunnel Lindblom & Birger Malmsten

14,95 €

inkl. MwSt. · zzgl. Versand
wieder verfügbar in ca. 3 Monaten
Menge:

Ingmar Bergman

Medium
Erscheinungsdatum
Titelzusatz
Erscheinungsjahr
Inhalt
Laufzeit
Altersempfehlung von
Altersempfehlung bis
Discanzahl
Disc Info
Hersteller
Vertrieb
Label
Untertitel
Bildabtastung
Bildfarbe
Bildformat
Geschnitten
Produktionsland
Kategorie
Warengruppenindex
Hauptwarengruppe
Detailwarengruppe
Produzent
Drehbuchautor
Laenge
Breite
Hoehe
Gewicht
Hersteller Artikelnummer
Relevanz
Referenznummer
Moluna-Artikelnummer

Produktbeschreibung

Technische Angaben:
Bildformat: 4:3 Vollbild (1.33:1)
Sprache / Tonformat: Deutsch, Schwedisch (Dolby Digital Mono)
L?ndercode: 2
Extras: Fotogalerie, Trailer u. a.
Wie kein zweiter Regisseur pr?gte er die europ?ische Filmkunst ?ber drei Jahrzehnte und beeinflusste Filmemacher rund um den Globus. Von seinen ?ber 50 Arbeiten pr?sentiert Arthaus Close-Up drei der bekanntesten Werke, darunter Das siebente Siegel" (1956), sein Meisterwerk um Leben, Tod und Gott, Wilde Erdbeeren" (1957) und Das Schweigen" (1963).

Inhaltsverzeichnis



- Produktionsnotizen

- Biografie Ingmar Bergman

- Trailer

- Starinfos

- Fotogalerie

- 3 Wendecover


Klappentext



-> Das Schweigen (Schweden 1963, 91 Min., FSK 16):

Ester, ihre Schwester Anna und deren neunj?hriger Sohn Johan m?ssen ihre Heimreise unterbrechen, weil die lungenkranke Ester einen Zusammenbruch erleidet. Sie ?bernachten in einer fremden Stadt, deren Einwohner eine unverst?ndliche Sprache sprechen. Das bizarre Hotel beherbergt
au?er ihnen nur noch eine Gruppe von Liliputanern. V?llig isoliert von der Au?enwelt und unf?hig zur Kommunikation untereinander fallen sie in einen Strudel der sexuellen Begierde, der Exzesse und des Hasses...



-> Das siebente Siegel (Schweden 1957, 92 Min., FSK 16):

Mitte des 14. Jahrhunderts kehrt Ritter Antonius Blok von einem Kreuzzug ins pestverseuchte Schweden zur?ck. Dort wird er bereits vom Tod erwartet, der ihn heimholen will. Doch Blok ist nicht bereit zu sterben, ohne den Sinn des Lebens erkannt zu haben. Er ?berredet den Sensenmann
zu einem Spiel. Der Tod gew?hrt ihm eine Gnadenfrist: F?r die Dauer einer Partie Schach darf er Gott suchen...



-> Wilde Erdbeeren (Schweden 1957, 87 Min., FSK 16):

Der ber?hmte Mediziner Isak Borg soll an der s?dschwedischen Universit?t Lund zum 50. Jahrestag seiner Promotion ausgezeichnet werden. Gemeinsam mit seiner Schwiegertochter Marianne tritt der 78-J?hrige die Reise nach Lund an. Doch die Fahrt wird zu einem ern?chternden Trip in die
Vergangenheit. In Tagtr?umen und Erinnerungen l?sst er Stationen seines Lebens passieren und muss feststellen, dass er viele Jahre seines Lebens durch seine Herzensk?lte verschenkt hat. Borg beschlie?t, ein anderer Mensch zu werden...


Ausstattung

- Produktionsnotizen
- Biografie Ingmar Bergman
- Trailer
- Starinfos
- Fotogalerie
- 3 Wendecover
-> Das Schweigen (Schweden 1963, 91 Min., FSK 16):
Ester, ihre Schwester Anna und deren neunj?hriger Sohn Johan m?ssen ihre Heimreise unterbrechen, weil die lungenkranke Ester einen Zusammenbruch erleidet. Sie ?bernachten in einer fremden Stadt, deren Einwohner eine unverst?ndliche Sprache sprechen. Das bizarre Hotel beherbergt au?er ihnen nur noch eine Gruppe von Liliputanern. V?llig isoliert von der Au?enwelt und unf?hig zur Kommunikation untereinander fallen sie in einen Strudel der sexuellen Begierde, der Exzesse und des Hasses...

-> Das siebente Siegel (Schweden 1957, 92 Min., FSK 16):
Mitte des 14. Jahrhunderts kehrt Ritter Antonius Blok von einem Kreuzzug ins pestverseuchte Schweden zur?ck. Dort wird er bereits vom Tod erwartet, der ihn heimholen will. Doch Blok ist nicht bereit zu sterben, ohne den Sinn des Lebens erkannt zu haben. Er ?berredet den Sensenmann zu einem Spiel. Der Tod gew?hrt ihm eine Gnadenfrist: F?r die Dauer einer Partie Schach darf er Gott suchen...

-> Wilde Erdbeeren (Schweden 1957, 87 Min., FSK 16):
Der ber?hmte Mediziner Isak Borg soll an der s?dschwedischen Universit?t Lund zum 50. Jahrestag seiner Promotion ausgezeichnet werden. Gemeinsam mit seiner Schwiegertochter Marianne tritt der 78-J?hrige die Reise nach Lund an. Doch die Fahrt wird zu einem ern?chternden Trip in die Vergangenheit. In Tagtr?umen und Erinnerungen l?sst er Stationen seines Lebens passieren und muss feststellen, dass er viele Jahre seines Lebens durch seine Herzensk?lte verschenkt hat. Borg beschlie?t, ein anderer Mensch zu werden...

Ähnliche Artikel