DVD
Lärm & Wut
SPECIAL EDITION
Bruno Cremer & François Négret & Vincent Gasperitsch & Fabienne Babe

21,45 €

inkl. MwSt. · zzgl. Versand
wieder verfügbar in ca. 3 Monaten
Menge:

Lärm & Wut

Medium
Erscheinungsdatum
Titelzusatz
Erscheinungsjahr
Titel in deutsch
Inhalt
Laufzeit
Altersempfehlung von
Altersempfehlung bis
Discanzahl
Disc Info
Hersteller
Vertrieb
Untertitel
Bildabtastung
Bildfarbe
Bildformat
Geschnitten
Produktionsjahr
Produktionsland
Kino Veroeffentlichung
Mediumbox
Kategorie
Warengruppenindex
Hauptwarengruppe
Detailwarengruppe
Genre
Laenge
Breite
Hoehe
Gewicht
Hersteller Artikelnummer
Relevanz
Referenznummer
Moluna-Artikelnummer

Produktbeschreibung

Technische Angaben:
Bildformat: 4:3 (1.33:1)
Sprachen/Tonformat: Deutsch, Französisch (Dolby Digital 2.0)
Ländercode: 2

Inhaltsverzeichnis



- DIE FRENBEDIENUNG IN DER HAND - Jean-Claude Brisseau kommentiert die Schlüsselszenen seines Films (ca. 20 Min.)

- BRISSEAU CINÉASTE - Making-of-Dokumentation von Luc Ponette (ca. 45 Min.)

- DER FALL UND DER FLUG - Interview mit Regisseur Jean-Claude Brisseau (ca. 20 Min.)

- ca. 20-seitiges Booklet


Klappentext



Der 14-jährige Bruno kommt gerade in sein neues Zuhause: eine Wohnung im 15. Stock eines Betonmonsters, das im Pariser Vorort Seine-Saint-Denis in den kalten Himmel ragt. Seine Mutter, die rund um die Uhr arbeiten muss, sieht er nur in Form von kleinen Notizzetteln. Im
zehnten Stock - die Aufzüge sind kaputt - begegnet er dem jungen Jean-Roger, der gerade die Fußmatte seines Nachbarn anzündet. Am nächsten Tag trifft er ihn wieder: sie gehen in dieselbe Klasse. Nachdem die beiden sich anfreunden, lernt Bruno Jean-Rogers Familie kennen:
Aggression und Langeweile bestimmen dort den Alltag, während sich der Frust in brutalen Streichen seinen Weg bahnt. Willkommen in der Banlieue!


Ausstattung

- DIE FRENBEDIENUNG IN DER HAND - Jean-Claude Brisseau kommentiert die Schlüsselszenen seines Films (ca. 20 Min.)
- BRISSEAU CINÉASTE - Making-of-Dokumentation von Luc Ponette (ca. 45 Min.)
- DER FALL UND DER FLUG - Interview mit Regisseur Jean-Claude Brisseau (ca. 20 Min.)
- ca. 20-seitiges Booklet
Der 14-jährige Bruno kommt gerade in sein neues Zuhause: eine Wohnung im 15. Stock eines Betonmonsters, das im Pariser Vorort Seine-Saint-Denis in den kalten Himmel ragt. Seine Mutter, die rund um die Uhr arbeiten muss, sieht er nur in Form von kleinen Notizzetteln. Im zehnten Stock - die Aufzüge sind kaputt - begegnet er dem jungen Jean-Roger, der gerade die Fußmatte seines Nachbarn anzündet. Am nächsten Tag trifft er ihn wieder: sie gehen in dieselbe Klasse. Nachdem die beiden sich anfreunden, lernt Bruno Jean-Rogers Familie kennen: Aggression und Langeweile bestimmen dort den Alltag, während sich der Frust in brutalen Streichen seinen Weg bahnt. Willkommen in der Banlieue!

Ähnliche Artikel