DVD
Es war keinmal im Märchenland - Schneewittchen - Beiß nicht gleich in jeden Apfel
Schneewittchen. Beiß nicht gleich in jeden Apfel. USA/deutschland
englische Sprecher: & G.K. Bowes & Kelly Brewer & Kelly Brewster

5,45 €

inkl. MwSt. · zzgl. Versand
Artikel zur Zeit nicht bestellbar

Es war keinmal im Märchenland - Schneewittchen - Beiß nicht gleich in jeden Apfel

Medium
Erscheinungsdatum
Erscheinungsjahr
Titel in deutsch
Interpret
Inhalt
Laufzeit
Altersempfehlung von
Altersempfehlung bis
Kopierschutz
Discanzahl
Disc Info
Hersteller
Vertrieb
Bildabtastung
Bildfarbe
Bildformat
Geschnitten
Produktionsjahr
Produktionsland
Mediumbox
Kategorie
Warengruppenindex
Detailwarengruppe
Komponist
Filmmusik
Features
Laenge
Breite
Hoehe
Gewicht
Hersteller Artikelnummer
Relevanz
Referenznummer
Moluna-Artikelnummer

Produktbeschreibung

Technische Angaben:
Bildformat: 16:9 (1.78:1) anamorph
Sprachen (Tonformat): Deutsch, Englisch (Dolby Digital 5.1)
Ländercode: 2

Klappentext



Der große Zauberer, der eigentlich darüber wacht, dass sich Gut und Böse im Land (im wahrsten Sinnes des Wortes) die Waage halten ist, wie auch schon im ersten Teil, mal wieder unterwegs. Er überlässt seinen chaotischen Assistenten Munk
und Mambo die Aufsicht über die Waage dadurch gerät das Ein oder Andere Märchen etwas durcheinander.
In diesem Fall trifft es Schneewittchen, von Ihrem Vater liebevoll "Flöckchen" genannt. Diese genießt eigentlich eine sorgenfreie Teenagerzeit und tingelt mit Ihren drei Mädels Bo Peep, Goldlöckchen und Rotkäppchen über die roten Teppiche des Märchenlandes. Statt sich wie ihre verstorbene Mutter, die von allen geliebt und geachtete Königin ...



Der große Zauberer, der eigentlich darüber wacht, dass sich Gut und Böse im Land (im wahrsten Sinne des Wortes) die Waage halten, ist mal wieder unterwegs. Er überlässt seinen chaotischen Assistenten Munk und Mambo die Aufsicht über die Waage. Dadurch gerät das ein oder andere Märchen etwas durcheinander. In diesem Fall trifft es Schneewittchen, von Ihrem Vater liebevoll Flöckchen genannt. Sie genießt eigentlich eine sorgenfreie Teenagerzeit und tingelt mit ihren drei Mädels Bo Peep, Goldlöckchen und Rotkäppchen über die roten Teppiche des Märchenlandes. Statt sich wie ihre verstorbene Mutter, die von allen geliebt und geachtete Königin Grace, für karitative Zwecke einzusetzen, kümmert sie sich lieber um ihr Make Up, um Partys und Fotografen. Das ändert sich schlagartig als sie bei einem Turnier Sir Peter kennen lernt, einen bezaubernden aber ganz und gar nicht adeligen Ritter. Und als ihr Vater auch noch beschließt die böse Lady Vain zu heiraten, gerät das Märchen vom Schneewittchen vollends aus den Fugen. Zugegeben: auch Munk und Mambo sind daran nicht ganz unschuldig. Was Schneewittchen bei den sieben Zwergen lernt, ob ein Happy End immer zwingend einen Prinzen einschließen muss und was Rumpelstilzchen eigentlich damit zu tun hat ... Seht selbst!