DVD
Endstation Parkett, DVD
Als die Computer das Handeln lernten
Najarian,Jon/Najarian,Pete/Gibbsons,Joseph/Felix,C

17,95 €

inkl. MwSt. · zzgl. Versand
Artikel zur Zeit nicht bestellbar

Produktbeschreibung

Technische Angaben:Sprache Deutsch. Tonformat Stereo. Bildformat 16:9. PAL. Bonusmaterial: Markus Koch im Gespräch mit James Allen Smith.
Und darum geht es: Wie bei einer Demonstration schlagen sich die harten Jungs der weltgrößten Futures- und Optionsbörse in Chicago um den besten Trade. Auf der Jagd nach Profit setzen sie ihr eigenes Hab und Gut aufs Spiel. Besser sein als der andere im Börsenring, dem Trading Pit - darauf kommt es an. Nicht selten fliegen Fäuste und werden harte Worte gewechselt. Man hasst und schätzt sich zugleich.

"Endstation Parkett" - oder "Floored", wie die Dokumentation in den USA heißt - zeigt das Leben einer kantigen Finanz-Familie, die sonst fast keine Einblicke gewährt. Eine Universität haben die wenigsten besucht. Weitaus wichtiger sind Nerven wie Drahtseile und ein unersättlicher Appetit auf Risiko. Aber wie in anderen Bereichen der Wirtschaft hat sich das Business durch die Technologisierung einschneidend verändert.

Neue Spielregeln werden vom traditionellen Parketthandel jedoch nur unfreiwillig akzeptiert. Der elektronische Handel nimmt die Emotion aus dem Geschäft. Computer drohen so manchem altem Hasen den Garaus zu machen. Sie sind Dinosaurier in einer Welt aufstrebender Finanzmathematiker. In einer Zeit, in der Millionen von Anleger ihr Vermögen durch die Finanzkrise verloren haben, erlaubt Endstation Parkett einen spannenden und ehrlichen Blick hinter die Kulissen des Parketthandels.

Die DVD enthält außerdem bisher noch nicht veröffentlichtes Bonusmaterial von den Dreharbeiten zu "Endstation Parkett". Dazu bekommen Sie exklusiv ein Interview mit dem Regisseur James Allen Smith im Gespräch mit Wall Street-Reporter Markus Koch.
Smith, James Allen
James Allen Smith hat seine Kindheit als "Army Brat" in verschieden Teilen Deutschlands und in den USA verbracht. James, der aus einer Familie von Berufssoldaten stammt, hat sich schon früh als einziger gegen eine Karriere beim US-Militär entschieden. Das "schwarze Schaf der Familie" studierte stattdessen darstellende Kunst und Malerei an der Schule des Museum of Fine Art in Boston. Kaum 20 Jahre alt, zog es ihn auch schon weiter nach Missouri. Der Gelengenheitssänger hat in seiner neuen Rolle als Nachtclub-Betreiber namenhafte Bands wie "Cheap Trick", "No Doubt" oder "Wallflowers" gebucht.

Über den Autor



James Allen Smith hat seine Kindheit als "Army Brat" in verschieden Teilen Deutschlands und in den USA verbracht. James, der aus einer Familie von Berufssoldaten stammt, hat sich schon früh als einziger gegen eine Karriere beim US-Militär entschieden. Das "schwarze Schaf der Familie" studierte stattdessen darstellende Kunst und Malerei an der Schule des Museum of Fine Art in Boston. Kaum 20 Jahre alt, zog es ihn auch schon weiter nach Missouri. Der Gelengenheitssänger hat in seiner neuen Rolle als Nachtclub-Betreiber namenhafte Bands wie "Cheap Trick", "No Doubt" oder "Wallflowers" gebucht.


Klappentext



Und darum geht es: Wie bei einer Demonstration schlagen sich die harten Jungs der weltgrößten Futures- und Optionsbörse in Chicago um den besten Trade. Auf der Jagd nach Profit setzen sie ihr eigenes Hab und Gut aufs Spiel. Besser sein als der andere im Börsenring, dem Trading Pit - darauf kommt es an. Nicht selten fliegen Fäuste und werden harte Worte gewechselt. Man hasst und schätzt sich zugleich.

"Endstation Parkett" - oder "Floored", wie die Dokumentation in den USA heißt - zeigt das Leben einer kantigen Finanz-Familie, die sonst fast keine Einblicke gewährt. Eine Universität haben die wenigsten besucht. Weitaus wichtiger sind Nerven wie Drahtseile und ein unersättlicher Appetit auf Risiko. Aber wie in anderen Bereichen der Wirtschaft hat sich das Business durch die Technologisierung einschneidend verändert.

Neue Spielregeln werden vom traditionellen Parketthandel jedoch nur unfreiwillig akzeptiert. Der elektronische Handel nimmt die Emotion aus dem Geschäft. Computer drohen so manchem altem Hasen den Garaus zu machen. Sie sind Dinosaurier in einer Welt aufstrebender Finanzmathematiker. In einer Zeit, in der Millionen von Anleger ihr Vermögen durch die Finanzkrise verloren haben, erlaubt Endstation Parkett einen spannenden und ehrlichen Blick hinter die Kulissen des Parketthandels.

Die DVD enthält außerdem bisher noch nicht veröffentlichtes Bonusmaterial von den Dreharbeiten zu "Endstation Parkett". Dazu bekommen Sie exklusiv ein Interview mit dem Regisseur James Allen Smith im Gespräch mit Wall Street-Reporter Markus Koch.




"Die Geschichte dieser aussterbenden Spezies ist faszinierend" Andy Webster, New York Times


Ähnliche Artikel