DVD
Wer die Nachtigall stört
2. Auflage
Gregory Peck & John Megna & Frank Overton & Rosemary Murphy

6,95 €

inkl. MwSt. · zzgl. Versand
Artikel zur Zeit nicht bestellbar

Wer die Nachtigall stört

Medium
Erscheinungsdatum
Auflage
Titelzusatz
Erscheinungsjahr
Titel in deutsch
Inhalt
Laufzeit
Altersempfehlung von
Altersempfehlung bis
Kopierschutz
Discanzahl
Disc Info
Label
Bildabtastung
Bildfarbe
Geschnitten
Produktionsjahr
Produktionsland
Kino Veroeffentlichung
Mediumbox
Kategorie
Warengruppenindex
Hauptwarengruppe
Detailwarengruppe
Zusammenstellung
Laenge
Breite
Hoehe
Gewicht
Hersteller Artikelnummer
Relevanz
Referenznummer
Moluna-Artikelnummer

Produktbeschreibung

Technische Angaben:
Bildformat: 16:9 (1.85:1)
Sprachen (Tonformat): Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch (Dolby Digital 1.0)
Untertitel: Deutsch, Englisch u. a.
Ländercode: 2, 4
Extras: Making of, Kinotrailer, Produktionsnotizen u. a.
In einer Kleinstadt während der Depression beschuldigt eine weiße Frau einen Schwarzen der Vergewaltigung. Obwohl er offensichtlich unschuldig ist, steht das Gerichtsurteil von vornherein fest, sodass die lokalen Anwälte seine Verteidigung ablehnen - bis auf Finch, der ihn engagiert verteidigt.

Inhaltsverzeichnis



- Making-of

- Produktionsnotizen

- Biografien von Cast & Crew

- Original-Kinotrailer


Klappentext



Seine brillante Leistung als Südstaaten-Anwalt, der einen wegen Vergewaltigung angeklagten Schwarzen verteidigt, brachte Gregory Peck einen Oscar(r) ein. Der Film nach dem Besteller von Harper Lee - ausgezeichnet mit dem Pulitzer Preis - gilt als eine der besten Literaturverfilmungen überhaupt. Die Art und Weise, in der die damalige Zeit, der Schauplatz der Handlung und vor allem die in jenen Tagen vorherschende Stimmung eingefangen werden, machen den Film zu einem Meisterwerk.
Die Geschichte spielt in einer Kleinstadt während der Depression. Eine weiße Frau beschuldigt einen Schwarzen der Vergewaltigung. Obwohl er offensichtlich unschuldig ist, steht das Gerichtsurteil von vornherein fest, so dass die lokalen Anwälte seine Verteidigung ablehnen - bis auf Atticus Finch (Gregory Peck), der distinguierteste Bürger der Stadt. Seine engagierte Verteidigung kostet ihn eine Reihe von Freundschaften, bringt ihm aber zugleich den Respekt und die Bewunderung seiner beiden mutterlosen Kinder ein.


Ausstattung

- Making-of
- Produktionsnotizen
- Biografien von Cast & Crew
- Original-Kinotrailer
Rechtsanwalt Atticus Finch lebt mit seiner Tochter Scout und seinem Sohn Jem in einer Kleinstadt in Alabama. Als im Jahre 1932 der Farbige Tom Robinson angeklagt wird, eine Weiße vergewaltigt zu haben, verwandelt sich der kleine Ort in ein Pulverfass.
Schon bald nachdem Atticus zum Pflichtverteidiger für Tom bestellt worden ist, bekommen auch die Kinder die wachsende Intoleranz zu spüren. Nach Kräften bemüht sich der einfühlsame Vater, ihnen die Vorgänge verständlich zu machen. Doch auch er spürt insgeheim, dass es für den blindwütigen Fanatismus und den tiefsitzenden Rassenhass seiner Mitbürger in Kinderseelen keine vorstellbaren Begriffe geben kann. Dabei stehen Atticus Finch und den Kindern die dramatischsten Stunden erst noch bevor...