DVD
Rosannas Tochter
Deutschland
Mathilde Bundschuh & Veronica Ferres & Fritz Karl & Katja Brenner

5,45 €

inkl. MwSt. · zzgl. Versand
Artikel zur Zeit nicht bestellbar

Rosannas Tochter

Medium
Erscheinungsdatum
Titelzusatz
Erscheinungsjahr
Originaltitel
Titel in deutsch
Interpret
Inhalt
Laufzeit
Altersempfehlung von
Altersempfehlung bis
Discanzahl
Disc Info
Bildabtastung
Bildfarbe
Bildformat
Geschnitten
Produktionsjahr
Produktionsland
Mediumbox
Kategorie
Warengruppenindex
Hauptwarengruppe
Detailwarengruppe
Genre
Komponist
Features
Laenge
Breite
Hoehe
Gewicht
Hersteller Artikelnummer
Relevanz
Referenznummer
Moluna-Artikelnummer

Produktbeschreibung

Bildformat: 16:9 (1:2.40)
Sprache / Tonformate: Deutsch (Dolby Digital 5.1)
Ländercode: 2

Inhaltsverzeichnis



- Keine Info -


Klappentext



Rosannas Tochter" erzählt die Geschichte von Nela (Veronica Ferres) und Josch (Fritz Karl) und davon, wie zerbrechlich Glück und wie stark Liebe sein kann: Das bisher erfüllte Leben des jungen, kinderlosen Paares ändert sich schlagartig, als Joschs Ex-Freundin Rosanna bei einem Autounfall stirbt und er und Nela deren 14-jährige Tochter Aimée (gespielt von Mathilda Bundschuh) bei sich aufnehmen. Selbstlos und einfühlsam versuchen die bisher eher karriereorientierte Primatenforscherin und der gestresste Anwalt, dem traumatisierten Mädchen bei der Bewältigung seines Schicksals zu helfen. Doch der pubertierende Teenager, der lange nicht spricht, störrisch und unberechenbar ist, treibt systematisch einen Keil in die Beziehung seiner Zieheltern. Nelas unermüdliche Fürsorge, obwohl sie selbst nie Kinder wollte, dankt ihr Aimée nicht. Sie beginnt stattdessen mit allen Mitteln, für Joschs Liebe und gegen ihre vermeintliche Rivalin Nela zu kämpfen. Nela droht nicht nur diese Schlacht, sondern alles, was ihr in ihrem Leben lieb ist, zu verlieren. Verzweifelt und obendrein enttäuscht von ihrem Mann, der sich über ihren Kopf hinweg um die Vormundschaft für Aimée bemüht, flüchtet sich Nela in ihren Job ins Ausland. Doch als Aimée an die falschen Freunde gerät, ist ausgerechnet Nela die Einzige, die ihr helfen kann?.


Rosannas Tochter erzählt die Geschichte von Nela (Veronica Ferres) und Josch (Fritz Karl) und davon, wie zerbrechlich Glück und wie stark Liebe sein kann: Das bisher erfüllte Leben des jungen, kinderlosen Paares ändert sich schlagartig, als Joschs Ex-Freundin Rosanna bei einem Autounfall stirbt und er und Nela deren 14-jährige Tochter Aimée (gespielt von Mathilda Bundschuh) bei sich aufnehmen. Selbstlos und einfühlsam versuchen die bisher eher karriereorientierte Primatenforscherin und der gestresste Anwalt, dem traumatisierten Mädchen bei der Bewältigung seines Schicksals zu helfen. Doch der pubertierende Teenager, der lange nicht spricht, störrisch und unberechenbar ist, treibt systematisch einen Keil in die Beziehung seiner Zieheltern. Nelas unermüdliche Fürsorge, obwohl sie selbst nie Kinder wollte, dankt ihr Aimée nicht. Sie beginnt stattdessen mit allen Mitteln, für Joschs Liebe und gegen ihre vermeintliche Rivalin Nela zu kämpfen. Nela droht nicht nur diese Schlacht, sondern alles, was ihr in ihrem Leben lieb ist, zu verlieren. Verzweifelt und obendrein enttäuscht von ihrem Mann, der sich über ihren Kopf hinweg um die Vormundschaft für Aimée bemüht, flüchtet sich Nela in ihren Job ins Ausland. Doch als Aimée an die falschen Freunde gerät, ist ausgerechnet Nela die Einzige, die ihr helfen kann....

Ähnliche Artikel