DVD
Neil Young - Heart of Gold
SZ-Cinemathek
Neil Young & Emmylou Harris & Ben Keith & Spooner Oldham

11,95 €

inkl. MwSt. · zzgl. Versand
Artikel zur Zeit nicht bestellbar

Neil Young - Heart of Gold

Medium
Erscheinungsdatum
Titelzusatz
Erscheinungsjahr
Inhalt
Sprache
Laufzeit
Altersempfehlung von
Altersempfehlung bis
Discanzahl
Disc Info
Vertrieb
Bildabtastung
Bildfarbe
Geschnitten
Produktionsjahr
Produktionsland
Mediumbox
Kategorie
Warengruppenindex
Detailwarengruppe
Komponist
Cutter
Filmmusik
Zusammenstellung
Laenge
Breite
Hoehe
Gewicht
Hersteller Artikelnummer
Relevanz
Moluna-Artikelnummer

Produktbeschreibung

Technische Daten:
Bildformat: 16:9, 1.85:1
Sprachen/Tonformat: Englisch (Dolby Digital 5.1 / Digital Surround)
Untertitel: Deutsch, Englisch
Ländercode 244 Minuten Extras
Kurz nach der Veröffentlichung des von der Kritik gefeierten Albums Prairie Wind (2005) gab Rocklegende Neil Young ein Konzert im Ryman Auditorium dem historischen Herzstück der Grand Old Opry in Nashville. In Begleitung handverlesener Musiker bezauberte er sein Publikum dabei mit einer Kombination aus neuen Stücken und zeitlosen Klassikern wie Heart of Gold. Jonathan Demme kombiniert mit seinem gleichnamigen Dokumentarfilm das Porträt einer Künstlerseele mit einem Konzertfilm der Extraklasse ein Muss für jeden Musikfan!
Neil Young's music and songwriting - which span forty years and thirty-four studio albums of rock and roll, folk, and country, with shadings of blues, techno, and other styles - are among the most enduring and popular in modern times. From his early days with Buffalo Springfield through his solo career and collaborations with Crosby, Stills & Nash, Crazy Horse, and dozens of other notable musicians and groups, Young is acclaimed for both his musical talents and his artistic integrity. With a major hit in every decade since the sixties, he was inducted into the Rock and Roll Hall of Fame twice. A well-known political activist, environmentalist, and philanthropist, Young has been involved in several causes, notably cofounding Farm Aid and the Bridge School, which assists children with physical impairments and communication needs.

Inhaltsverzeichnis



- Keine Info -


Klappentext



Kurz nach der Veröffentlichung des von der Kritik gefeierten Albums "Prairie Wind" (2005) gab Rocklegende Neil Young ein Konzert im Ryman Auditorium - dem historischen Herzstück der Grand Old Opry in Nashville. In Begleitung handverlesener Musiker bezauberte er sein Publikum dabei mit einer Kombination aus neuen Stücken und zeitlosen Klassikern wie "Heart of Gold". Jonathan Demme kombiniert mit seinem gleichnamigen Dokumentarfilm das Porträt einer Künstlerseele mit einem Konzertfilm der Extraklasse - ein Muss für jeden Musikfan!


19. August 2005. Nashville, Tennessee: Ein Mann sitzt allein Auf der Bühne des Ryman Auditorium - der Wallfahrtsort für Country-Liebhaber. Er singt und spielt, doch die Show ist längst vorbei, das Publikum gegangen. Kein Applaus am Ende des Liedes. Der Mann packt behutsam seine Gitarre ein, verschwindet wortlos. Neil Young, einer der wohl größten Songschreiber der Musikgeschichte, hat kurz zuvor zwei Konzerte von ungeahnter Tiefe und Emotionalität beendet. Im Mittelpunkt stand sein Album Prairie Wind, das er erstmals der Weltöffentlichkeit live präsentierte.