DVD
Iwan und Marja
Der große russische Märchenfilm
Ivan Bortnik & Tatyana Piskunova & Ivan Ryzhov & Liya Akhedzhakova

5,95 €

inkl. MwSt. · zzgl. Versand
Lieferzeit 6-7 Werktage
Menge:

Iwan und Marja

Medium
Erscheinungsdatum
Erscheinungsjahr
Originaltitel
Titel in deutsch
Inhalt
Sprache
Laufzeit
Altersempfehlung von
Altersempfehlung bis
Discanzahl
Disc Info
Bildabtastung
Bildfarbe
Bildformat
Geschnitten
Produktionsjahr
Produktionsland
Mediumbox
Kategorie
Warengruppenindex
Detailwarengruppe
Drehbuchautor
Zusammenstellung
Laenge
Breite
Hoehe
Gewicht
Relevanz
Referenznummer
Moluna-Artikelnummer

Produktbeschreibung

Klappentext



Im Reich des Zaren Jewstignej XIII. ist ein Freier für die Zarentochter Agrafena eingetroffen. Es ist ein ausländischer Prinz, der sogar die neueste technische Errungenschaft, ein Grammophon, als Geschenk mitgebracht hat.



Doch da erscheint plötzlich der Räuber Solowoi, begleitet von seinen Kumpanen und der Baba Jaga, vor dem Stadttor und pustet den Prinzen einfach weg. Für Agrafena singt Solowoi Liebeslieder zur Gitarre. Der Zar ist sehr erbost und befiehlt dem Soldaten Iwan, den Räuber zu verjagen.
Iwan besiegt den Räuber schließlich in einem Rätselwettstreit und soll nun die Zarentochter als Lohn erhalten. Doch viel lieber wäre Iwan eine Woche Urlaub, damit er endlich seine Braut Marja heiraten kann.



Der Zar findet es unverschämt, dass Iwan es wagt sein Angebot abzulehnen und wirft ihn in ein Gefängnis. Daraufhin begibt sich Marja auf den Weg, um ihren Geliebten zu befreien...


Im Reich des Zaren Jewstignej XIII. ist ein Freier für die Zarentochter Agrafena eingetroffen. Es ist ein ausländischer Prinz, der sogar die neueste technische Errungenschaft, ein Grammophon, als Geschenk mitgebracht hat.

Doch da erscheint plötzlich der Räuber Solowoi, begleitet von seinen Kumpanen und der Baba Jaga, vor dem Stadttor und pustet den Prinzen einfach weg. Für Agrafena singt Solowoi Liebeslieder zur Gitarre. Der Zar ist sehr erbost und befiehlt dem Soldaten Iwan, den Räuber zu verjagen. Iwan besiegt den Räuber schließlich in einem Rätselwettstreit und soll nun die Zarentochter als Lohn erhalten. Doch viel lieber wäre Iwan eine Woche Urlaub, damit er endlich seine Braut Marja heiraten kann.

Der Zar findet es unverschämt, dass Iwan es wagt sein Angebot abzulehnen und wirft ihn in ein Gefängnis. Daraufhin begibt sich Marja auf den Weg, um ihren Geliebten zu befreien...

Ähnliche Artikel