DVD
Die Freunde der Freunde
Ausgezeichnet - Die Gewinner-Film Edition / Film 08
Matthias Schweighöfer & Sabine Timoteo & Florian Stetter & Jessica Schwarz

8,95 €

inkl. MwSt. · zzgl. Versand
Artikel zur Zeit nicht bestellbar

Artikeldetails

Medium
Erscheinungsdatum
Erscheinungsjahr
Titel in deutsch
Inhalt
Laufzeit
Altersempfehlung von
Altersempfehlung bis
Kopierschutz
Discanzahl
Disc Info
Serienfolge
Hersteller
Vertrieb
Bildabtastung
Bildfarbe
Bildformat
Geschnitten
Produktionsjahr
Produktionsland
Mediumbox
Kategorie
Warengruppenindex
Hauptwarengruppe
Detailwarengruppe
Zusammenstellung
Laenge
Breite
Hoehe
Gewicht
Hersteller Artikelnummer
Relevanz
Referenznummer
Moluna-Artikelnummer

Produktbeschreibung

Technische Angaben:
Bildformat: 4:3
Sprache / Tonformat: Deutsch (Dolby Digital 2.0)
Ländercode: 2
Gregors bester Freund Arthur würde mit ihm durch dick und dünn gehen. Doch irgendwas stimmt mit ihm nicht. Sein Blick, seine geradezu neurotische Abneigung davor, fotografiert zu werden. Dann lernt Gregor Billie kennen. Wie Arthur strahlt auch sie eine Aura des Unergründlichen aus. Die unheimliche Liebesgeschichte nach den Motiven von Henry James.

Klappentext



Gregor hat nur einen Wunsch: so schnell wie möglich sein Abitur zu machen. Obwohl er in einem fabelhaften Internat untergebracht ist und sein bester Freund Arthur mit ihm durch dick und dünn gehen würde. Doch irgendwas stimmt mit Arthur nicht. Sein Blick, der einen förmlich
zu durchbohren scheint. Seine geradezu neurotische Abneigung davor, fotografiert zu werden. Diese Vision, in der ihm sein Vater im Augenblick seines Todes erschien. Dann lernt Gregor Billie kennen, eine junge, in Trennung lebende Mutter, zu der er sich sofort hingezogen fühlt - desto
mehr, nachdem sie ihm erzählt, eine ganz ähnliche Erscheinung wie Arthur gehabt zu haben. Wie sein Freund strahlt auch Billie eine Aura des Unergründlichen aus, ein Gefühl, als stehe man am Rande eines Abgrunds.


Gregor hat nur einen Wunsch: so schnell wie möglich sein Abitur zu machen. Obwohl er in einem fabelhaften Internat untergebracht ist und sein bester Freund Arthur mit ihm durch dick und dünn gehen würde. Doch irgendwas stimmt mit Arthur nicht. Sein Blick, der einen förmlich zu durchbohren scheint. Seine geradezu neurotische Abneigung davor, fotografiert zu werden. Diese Vision, in der ihm sein Vater im Augenblick seines Todes erschien. Dann lernt Gregor Billie kennen, eine junge, in Trennung lebende Mutter, zu der er sich sofort hingezogen fühlt - desto mehr, nachdem sie ihm erzählt, eine ganz ähnliche Erscheinung wie Arthur gehabt zu haben. Wie sein Freund strahlt auch Billie eine Aura des Unergründlichen aus, ein Gefühl, als stehe man am Rande eines Abgrunds.

Ähnliche Artikel