DVD
Die Erde von oben
Teil 6
Bernard Giraudeau & Nils Hugon

17,95 €

inkl. MwSt. · zzgl. Versand
Artikel zur Zeit nicht bestellbar

Artikeldetails

Medium
Erscheinungsdatum
Titelzusatz
Erscheinungsjahr
Originaltitel
Titel in deutsch
Interpret
Inhalt
Laufzeit
Altersempfehlung von
Altersempfehlung bis
Kopierschutz
Discanzahl
Disc Info
Volume von
Untertitel
Bildabtastung
Bildfarbe
Bildformat
Geschnitten
Produktionsjahr
Produktionsland
Kino Veroeffentlichung
Mediumbox
Kategorie
Warengruppenindex
Hauptwarengruppe
Warengruppe
Features
Laenge
Breite
Hoehe
Gewicht
Hersteller Artikelnummer
Relevanz
Referenznummer
Moluna-Artikelnummer

Produktbeschreibung

Technische Angaben:
Bildformat: 16:9
Sprache / Tonformat: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Französisch (Dolby Digital 2.0)
Untertitel: Deutsch
Ländercode: 2
.

Klappentext



DIE ERDE VON OBEN ist die bislang 8 x ca. 90 Minuten umfassende TV-Dokumentation des französischen Star Fotografen Yann Arthus-Bertrand. Mit der Serie hat Arthus-Bertrand den Welterfolg seiner gleichnamigen Fotoserie auf das Medium Film übertragen und weiterentwickelt.


So wie vormals mit der Fotokamera, ist er für die TV-Serie mit der Filmkamera rund um die Welt gereist und hat eine unendliche Menge an spektakulären Luftaufnahmen produziert - von den schönsten Orten unseres Planeten, dabei aber konzentriert auf Gegenden, in denen die Gefährdung
der Natur durch die menschliche Zivilisation besonders deutlich wird. Denn das ist das eigentliche Anliegen des engagierten Künstlers: die Menschen auf ihre Verantwortung gegenüber den natürlichen Ressourcen und Lebensräumen aufmerksam zu machen. Und sie darin zu bestärken, durch
ihr tägliches Handeln zum Schutz dieser hochgefährdeten Systeme beizutragen.



Das Ende des Erdöls

Erdöl, das schwarze Gold des Industriezeitalters, ist seit über hundert Jahren das Lebenselixier aller modernen Gesellschaften. Doch die Ölvorräte der Erde gehen zur Neige, und das stellt die Menschheit vor enorme Herausforderungen. Wie können wir den Verbrauch des kostbaren
Rohstoffes senken, um die knapper werdenden Vorräten bestmöglich zu nutzen? Vor allem aber: wie geht es nach dem Ende des Ölzeitalters weiter?



Eine Reise für die Erde

(Climate Disorder Special Programme/Un soir pour la terre)

Nach dem weltweiten Erfolg seiner Naturdokumentation HOME präsentiert Yann Arthus-Bertrand einen neuen Film, in dem er sich mit den Folgen des globalen Klimawandels auseinandersetzt: Abschmelzende Polkappen führen zu einem Anstieg der Meeresspiegel, das weltweite Artensterben
wird durch die globale Erwärmung noch beschleunigt, immer größere Landstriche werden zu Wüsten und Steppen und in allen Teilen der Erde werden die Menschen von immer verheerenderen Wetterphänomenen bedroht.

Wie in allen seinen Arbeiten setzt Arthus-Bertrand auch hier auf die Kraft seiner überwältigend schönen Luftaufnahmen, um unser Bewusstsein für den Zustand unserer Erde zu schärfen und um uns an unsere Verantwortung für unsere Umwelt zu erinnern.


DIE ERDE VON OBEN ist die bislang 8 x ca. 90 Minuten umfassende TV-Dokumentation des französischen Star Fotografen Yann Arthus-Bertrand. Mit der Serie hat Arthus-Bertrand den Welterfolg seiner gleichnamigen Fotoserie auf das Medium Film übertragen und weiterentwickelt.
So wie vormals mit der Fotokamera, ist er für die TV-Serie mit der Filmkamera rund um die Welt gereist und hat eine unendliche Menge an spektakulären Luftaufnahmen produziert - von den schönsten Orten unseres Planeten, dabei aber konzentriert auf Gegenden, in denen die Gefährdung der Natur durch die menschliche Zivilisation besonders deutlich wird. Denn das ist das eigentliche Anliegen des engagierten Künstlers: die Menschen auf ihre Verantwortung gegenüber den natürlichen Ressourcen und Lebensräumen aufmerksam zu machen. Und sie darin zu bestärken, durch ihr tägliches Handeln zum Schutz dieser hochgefährdeten Systeme beizutragen.

Das Ende des Erdöls
Erdöl, das schwarze Gold des Industriezeitalters, ist seit über hundert Jahren das Lebenselixier aller modernen Gesellschaften. Doch die Ölvorräte der Erde gehen zur Neige, und das stellt die Menschheit vor enorme Herausforderungen. Wie können wir den Verbrauch des kostbaren Rohstoffes senken, um die knapper werdenden Vorräten bestmöglich zu nutzen? Vor allem aber: wie geht es nach dem Ende des Ölzeitalters weiter?

Eine Reise für die Erde
(Climate Disorder Special Programme/Un soir pour la terre)
Nach dem weltweiten Erfolg seiner Naturdokumentation HOME präsentiert Yann Arthus-Bertrand einen neuen Film, in dem er sich mit den Folgen des globalen Klimawandels auseinandersetzt: Abschmelzende Polkappen führen zu einem Anstieg der Meeresspiegel, das weltweite Artensterben wird durch die globale Erwärmung noch beschleunigt, immer größere Landstriche werden zu Wüsten und Steppen und in allen Teilen der Erde werden die Menschen von immer verheerenderen Wetterphänomenen bedroht.
Wie in allen seinen Arbeiten setzt Arthus-Bertrand auch hier auf die Kraft seiner überwältigend schönen Luftaufnahmen, um unser Bewusstsein für den Zustand unserer Erde zu schärfen und um uns an unsere Verantwortung für unsere Umwelt zu erinnern.

Ähnliche Artikel