DVD
Die Erde von oben
Teil 5
Bernard Giraudeau & Nils Hugon

17,95 €

inkl. MwSt. · zzgl. Versand
Menge:

Die Erde von oben

Medium
Erscheinungsdatum
Titelzusatz
Erscheinungsjahr
Originaltitel
Titel in deutsch
Interpret
Inhalt
Laufzeit
Altersempfehlung von
Altersempfehlung bis
Kopierschutz
Discanzahl
Disc Info
Volume von
Untertitel
Bildabtastung
Bildfarbe
Bildformat
Geschnitten
Produktionsjahr
Produktionsland
Kino Veroeffentlichung
Mediumbox
Kategorie
Warengruppenindex
Hauptwarengruppe
Warengruppe
Features
Laenge
Breite
Hoehe
Gewicht
Hersteller Artikelnummer
Relevanz
Referenznummer
Moluna-Artikelnummer

Produktbeschreibung

Technische Angaben:
Bildformat: 16:9
Sprache / Tonformat: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Französisch (Dolby Digital 2.0)
Untertitel: Deutsch
Ländercode: 2

Klappentext



DIE ERDE VON OBEN ist die bislang 8 x ca. 90 Minuten umfassende TV-Dokumentation des französischen Star Fotografen Yann Arthus-Bertrand. Mit der Serie hat Arthus-Bertrand den Welterfolg seiner gleichnamigen Fotoserie auf das Medium Film übertragen und weiterentwickelt.


So wie vormals mit der Fotokamera, ist er für die TV-Serie mit der Filmkamera rund um die Welt gereist und hat eine unendliche Menge an spektakulären Luftaufnahmen produziert - von den schönsten Orten unseres Planeten, dabei aber konzentriert auf Gegenden, in denen die Gefährdung
der Natur durch die menschliche Zivilisation besonders deutlich wird. Denn das ist das eigentliche Anliegen des engagierten Künstlers: die Menschen auf ihre Verantwortung gegenüber den natürlichen Ressourcen und Lebensräumen aufmerksam zu machen. Und sie darin zu bestärken, durch
ihr tägliches Handeln zum Schutz dieser hochgefährdeten Systeme beizutragen.



Einsatz für die Umwelt

In Gabun findet Yann Arthus-Bertrand eines der letzten intakten Paradiese der Erde: In dem zentralafrikanischen Land leben mehr Elefanten als Menschen. 85% seiner Fläche sind von dichtem Wald bedeckt. Und während sich die Regierung um Touristen aus den Industrienationen bemüht,
kämpfen unabhängige Organisationen und Menschen aus aller Welt darum, die natürlichen Reichtümer des Landes zu erhalten.



Konsumgesellschaft

Unter den großen Industrienationen steht Japan wie keine andere für grenzenlosen Konsum und für die massenhafte Überproduktion von Gütern. YANN ARTHUS-BERTRAND bereist das Land auf den Spuren dieses Phänomens, von der Megametropole Tokyo über den weissen Gipel des Fuji
zu den historischen Dörfern von Shirakawago, und überall stößt er auf Produktionsbedingungen, die sowohl für die Umwelt als auch für die Menschen zunehmend zu zur Belastung werden.


DIE ERDE VON OBEN ist die bislang 8 x ca. 90 Minuten umfassende TV-Dokumentation des französischen Star Fotografen Yann Arthus-Bertrand. Mit der Serie hat Arthus-Bertrand den Welterfolg seiner gleichnamigen Fotoserie auf das Medium Film übertragen und weiterentwickelt.
So wie vormals mit der Fotokamera, ist er für die TV-Serie mit der Filmkamera rund um die Welt gereist und hat eine unendliche Menge an spektakulären Luftaufnahmen produziert - von den schönsten Orten unseres Planeten, dabei aber konzentriert auf Gegenden, in denen die Gefährdung der Natur durch die menschliche Zivilisation besonders deutlich wird. Denn das ist das eigentliche Anliegen des engagierten Künstlers: die Menschen auf ihre Verantwortung gegenüber den natürlichen Ressourcen und Lebensräumen aufmerksam zu machen. Und sie darin zu bestärken, durch ihr tägliches Handeln zum Schutz dieser hochgefährdeten Systeme beizutragen.

Einsatz für die Umwelt
In Gabun findet Yann Arthus-Bertrand eines der letzten intakten Paradiese der Erde: In dem zentralafrikanischen Land leben mehr Elefanten als Menschen. 85% seiner Fläche sind von dichtem Wald bedeckt. Und während sich die Regierung um Touristen aus den Industrienationen bemüht, kämpfen unabhängige Organisationen und Menschen aus aller Welt darum, die natürlichen Reichtümer des Landes zu erhalten.

Konsumgesellschaft
Unter den großen Industrienationen steht Japan wie keine andere für grenzenlosen Konsum und für die massenhafte Überproduktion von Gütern. YANN ARTHUS-BERTRAND bereist das Land auf den Spuren dieses Phänomens, von der Megametropole Tokyo über den weissen Gipel des Fuji zu den historischen Dörfern von Shirakawago, und überall stößt er auf Produktionsbedingungen, die sowohl für die Umwelt als auch für die Menschen zunehmend zu zur Belastung werden.

Ähnliche Artikel