DVD
Inga Lindström - Sommer der Entscheidung
Deutschland
Saskia Valencia & Philippe Brenninkmeyer & Dietrich Mattausch & Uta Schorn

7,95 €

inkl. MwSt. · zzgl. Versand
Artikel zur Zeit nicht bestellbar

Inga Lindström - Sommer der Entscheidung

Medium
Erscheinungsdatum
Titelzusatz
Erscheinungsjahr
Inhalt
Laufzeit
Altersempfehlung von
Altersempfehlung bis
Kopierschutz
Discanzahl
Disc Info
Hersteller
Untertitel fuer Hoergeschaedigte
Bildabtastung
Bildfarbe
Bildformat
Geschnitten
Produktionsjahr
Produktionsland
Mediumbox
Kategorie
Warengruppenindex
Hauptwarengruppe
Detailwarengruppe
Drehbuchautor
Zusammenstellung
Laenge
Breite
Hoehe
Gewicht
Hersteller Artikelnummer
Liste
Relevanz
Referenznummer
Moluna-Artikelnummer

Produktbeschreibung

Klappentext



Die erfolgreiche Anwältin Valerie hat die Chance, in einer Kanzlei auf dem Land zu arbeiten. Ein lang gehegter Wunsch, denn nach Jahren in Stockholm möchte sich die allein erziehende Mutter eines zehnjährigen Sohnes verändern. Olof Wilander, der Brauereibesitzer und Freund
von Valeries neuem Chef, ist über ihr Auftauchen in der Provinz zunächst gar nicht begeistert. Er weiß, dass die Juristin Valerie seine uneheliche Tochter ist, die er seiner Familie jahrzehntelang verschwiegen hat. Valerie mietet von Olof ein Haus, nicht ahnend, dass sie vor ihrem Vater
steht. Hier lernt sie auch Olofs Schwiegersohn und gleichzeitig seinen Braumeister Marcus kennen, dessen Ehe mit seiner Frau Leonie schon lange nur auf dem Papier existiert. Valerie und Marcus verlieben sich ineinander, aber ihre Liebe gerät in Gefahr, als nach Jahren die verschwiegenen
Heimlichkeiten ans Licht zu kommen drohen. Nichtsahnend bringt die junge Liebe von Valerie und Marcus das vermeintliche Familienglück der Wilanders plötzlich ins Wanken.


Die erfolgreiche Anwältin Valerie hat die Chance, in einer Kanzlei auf dem Land zu arbeiten. Ein lang gehegter Wunsch, denn nach Jahren in Stockholm möchte sich die allein erziehende Mutter eines zehnjährigen Sohnes verändern. Olof Wilander, der Brauereibesitzer und Freund von Valeries neuem Chef, ist über ihr Auftauchen in der Provinz zunächst gar nicht begeistert. Er weiß, dass die Juristin Valerie seine uneheliche Tochter ist, die er seiner Familie jahrzehntelang verschwiegen hat. Valerie mietet von Olof ein Haus, nicht ahnend, dass sie vor ihrem Vater steht. Hier lernt sie auch Olofs Schwiegersohn und gleichzeitig seinen Braumeister Marcus kennen, dessen Ehe mit seiner Frau Leonie schon lange nur auf dem Papier existiert. Valerie und Marcus verlieben sich ineinander, aber ihre Liebe gerät in Gefahr, als nach Jahren die verschwiegenen Heimlichkeiten ans Licht zu kommen drohen. Nichtsahnend bringt die junge Liebe von Valerie und Marcus das vermeintliche Familienglück der Wilanders plötzlich ins Wanken.